Montag, 6. Oktober 2014

Der Schwertmeister: Die Krosann-Saga - Sam Feuerbach




Sie ist von allen bösen Geistern verlassen. Anstatt dem Prinzen die Kehle durchzuschneiden, ließ sie ihn einfach laufen. Und nun soll sie auch noch im Thronsaal vor König Tedore das Knie beugen. Nicht mit ihr. Niemals. Lieber stehend töten, als kniend leben. Im Spätherbst seines Lebens, weit weg von der Heimat, geflohen vor seiner Schuld. Ein verstorbener Sohn, eine verlorene Tochter, ein verwirkter Titel. Was blieb war am Strand zu sitzen und die Wellen zu zählen. Doch dann erhebt sich der alte Schwertmeister und macht sich auf seine letzte große Reise. Der Schwertmeister - der zweite Band der Krosann-Saga: Furchtbare Ereignisse führen zu furchtbaren Verlusten. Der Krieg zwischen Fürst Schohtar und König Tedore Marein spaltet das Reich. In einer Welt, deren tiefe Schatten wenig Raum für Licht lassen, beginnt der Überlebenskampf für Karek und seine Kameraden.

Das erste Buch fand ich etwas besser. Aber da sind auch keine Hauptpersonen gestorben :( mir gefällt die Geschichte echt gut und freue mich auf den dritten band. Die Personen entwickeln sich und bleiben sich gleichzeitig treu. Der Prophezeihung kommt man langsam auf die Spur und deswegen mussten unschuldige Menschen sterben. Ein paar Szenen fand ich fasg schon zu brutal. Besonders, als dem Dchwertmeister die Hände abgehaxkt wirden, da wollte ich nimmer weiter lesen. Da mag man grad eine Person und dann stirbt sie einfach. 

Es wird spannend und bin gespannt, wie die Trilogier ausgeht. Ich kann das Buch nur empfehlen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen