Montag, 6. Oktober 2014

Hide - Jennifer Rush



 

Du kannst niemandem vertrauen, nicht einmal dir selbst. Alles, was du über dich zu wissen glaubtest, entpuppt sich als Lüge. Die Suche nach deiner Vergangenheit setzt nicht nur dein Leben aufs Spiel. Du weißt nur eins: Sie werden nicht aufhören, dich zu jagen! Anna und den Jungs ist die Flucht vor der Sektion gelungen und sie haben sogar einige Hinweise auf ihre eigene Herkunft erbeuten können. Nur wie lange können sie sich dieser mächtigen Organisation entziehen? Als sie auf eine Spur stoßen, die offenbar zu Annas Schwester führt, müssen sie erneut ihre Deckung aufgeben. Die Suche nach der eigenen Vergangenheit treibt Anna unaufhörlich an. Falls Teile ihrer Familie überlebt haben, müssen die vier sie finden. Koste es, was es wolle. Doch tappen sie vielleicht gerade dadurch in eine raffinierte Falle?


Anna, Sam, Nick und Cas sind weiterhin auf der Flucht vor der Sektion. Als Anna erfährt, dass ihre Schwester nach ihr sucht, setzt sie alles daran, diese zu finden. Als die kleine Gruppe auf eine andere Gruppe stößt, die manipuliert wurde, trennt sich die Gruppe um Anna zu schützen. Doch die Wahrheit über den Mord an Annas Eltern lässt sich die Gruppe wieder vereinen. Die Suche nach der Wahrheit stellt sich als schwierig raus. Wem kann Anna vertrauen? Wer ist wirklich auf ihrer Seite?

Wahnsinn. Ich habe es nicht oft erlebt, dass das zweite Buch besser ist als das Erste. Oftmals ist der erste Band der Wahnsinn und die darauf folgenden Bücher zwar ok, aber keine Steigerung.
Jennifer Rush überrascht einen öfters, weil man vieles nicht glaubt und genau das passiert dann auch.
Hide hat mich von der Ersten Seite an gefesselt. Ich hab sofort mit Anna gefühlt und wollte mit ihr herausfinden, was in ihrer Vergangenheit passiert ist. Die Autorin legt ganz geschickt Probleme aus, bei denen man denkt, dass die ganz schnell gelöst werden. Doch die einfache Lösung ist oftmals die falsche Lösung. Durch das erste Buch ist man gewarnt, dass nicht alle "guten" Menschen gut sind und traut keinem mehr.
Ausserdem löst Jennifer Rush alles so geschickt auf, dass die Spannung bis zur letzten Seite erhalten bleibt.


Ich bin total begeistert. Ich dachte eine Steigerung ist nicht möglich, weil das erste Buch schon klasse war, Ich kann dieses Buch nur empfehlen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen