Montag, 19. Januar 2015

[Montagsfrage] Mit welchem Ende einer Geschichte warst du zuletzt gar nicht einverstanden und warum?



Bei dieser Frage von Buchfresserchen musste ich erstmal nachdenken. Die letzte Bücher, die ich gelesen habe, fand ich alle super und gelungen. Da hatte für mich alles gepasst. 
Aber dann sind mir zwei Bücher eingefallen:  

Buch Nummer eins ist Wir fallen nicht von Seita Vuorela. Hierbei war es nicht nur das Ende. Das ganze Buch fand ich langweilig und sehr verwirrend. Das Ende hier hat zwar alles aufgelöst, aber gefallen hat es mir nicht. Also an sichj war es einfach das ganze Buch, das mich enttäuscht hat.

Das zweite Buch, bei dem mir das Ende nicht gepasst hat, war der zweite Band von die Wächter der Erinnerung von Simon Geraedts. Ich habe dieses Buch geliebt und ich finde es immernoch wahnsinnig gut. Das Ende hat mich hierbei zwar gestört, aber auch nur, weil ich lieber Happy Ends mag und traurige Enden nicht leiden kann. Aber selbst das konnte meine Meinung zu diesem Buch nicht trüben ;)

Wie sieht es bei Euch aus? Welches Ende hat Euch nicht gefallen?

Kommentare:

  1. Mir ging es mit der Frage ganz ähnlich wie dir ^^ Ich musste auch erstmal ziemlich nachdenken.

    Deine beiden Bücher kenne ich zwar nicht, aber ich kann nachvollziehen, was dich daran gestört hat, auch wenn ich sagen muss, dass ich traurige Enden manchmal ganz gut finde.

    LG
    Filia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Manchmal sind diese leider auch absolut passend. Bei Wächter der Erinnerung z.B. hätte kein anderes Ende gepasst

      Löschen