Donnerstag, 26. Februar 2015

Komm laut, stirb leise von J.R König

Cover:


Allgemeines:

Buchformat: E-Book
Seitenzahl: 305
Originalsprache: Deutsch
Kosten: 1,69 €

Die ersten 3 Sätze:

Es ist stickig und es ist heiß hier drin, so dass mir bereits der Schweiß über mein erhitztes Gesicht läuft. Eigentlich sollte ich mich vor mir selbst ekeln, aber es ist mir in diesem Moment einfach nur egal. Ich genieße, wie das Blut rauschend in meinen Ohren pulsiert, wie das Adrenalin mich immer weiter pusht und wie mein Körper sich wie von alleine zum hämmernden Beat der Musik bewegt.

Klappentext:

Sophia ist keine normale Frau. Und dessen ist sie sich mehr als nur bewusst. Das, was sie tut, würden viele als abschätzig betrachten, wissen sie nicht, was sich dahinter verbirgt. Für einige wirkt sie sogar vielleicht wie eine Hure, aber das ist sie ganz gewiss nicht. Sophia ist außergewöhnlich, selbst wenn sie sich dessen in diesem Maße noch nicht einmal bewusst ist. Ihr Leben hat bereits jetzt in ihren jungen Jahren schon einige Rückschläge für sie bereitgehalten, so dass sie den nächsten auch überstehen wird. Andere Menschen hätten sich davon schon längst unterkriegen lassen, doch sie ist nur stärker geworden. Eine Stärke, die ihr Markenzeichen ist, ihre Waffe und ihr Erfolgsgeheimnis. Wird sie diese Stärke behalten können, auch wenn sich alles gegen sie stellt und ihre mühsam aufgebaute Welt Stück für Stück zusammenfällt? Wie würdest du reagieren?

Inhalt:

Sophia ist eine Spezialagentin. Sie ist eine der Besten in ihrem Unternehmen. Als sie und ihr Partner Henry nach Amerika geschickt werden, um die rechte Hand eines Drogenbosses zu töten. Doch diese Person ist ihr Bruder, den sie seit Jahren nicht mehr gesehen hat. Dann trifft sie auch noch Samuel, zu dem sie sich auf mysteriöse Weise hingezogen fühlt. Jedoch wartet die eine oder andere Überraschung auf sie, die ihre jetzt bekannt Welt Stück für Stück zusammenbrechen lässt.

Meinung:

Die Handlung des Buches ist klar strukturiert und chronologisch aufgebaut. Die Idee hinter der Geschichte gefällt mir sehr gut, nur die Umsetzung wird durch die Sprache sehr gebremst.
Es wurde eine einfache Sprache benutzt, was ja nicht schlimm ist und mir manchmal sogar besser gefällt, weil sich ein Buch dann besser lesen lässt. Leider sind aber ziemlich viele Rechtschreibfehler und auch Satzbaufehler in dem Buch, sodass es mit der Zeit sehr anstrengen wird der Geschichte zu folgen.
Ich habe jetzt viel Negatives gesagt, aber es gibt auch Positives zu sagen. Die Protagonistin war mir von der ersten Seiten an sehr sympathisch und hat es mir erleichtert durch die sprachlichen Schwächen zu kommen. Das Buch war an sich sehr spannend und man wollte wissen, wie es weiter geht. Wenn man gedacht hatte, dass man jemanden durchschaut hatte, dann wurde man immer wieder überrascht, dass es doch anders war.

Fazit:

Zusammengefasst kann ich sagen, dass dieses Buch eine sehr gute Idee hat, die jedoch durch die sprachliche Umsetzung. Die Personen sind sehr sympathisch und das Buch hat einige Überraschungen parat.

Deswegen gibt es:
3/5 Schmetterlingen

1 Kommentar:

  1. Hallo :)

    Einen sehr schönen Post hast du hier, und dein Blog ist wircklich schön. Deswegen bin ich gleich mal Leserin geblieben ♥

    Liebe Grüße,
    Lena von http://lenacherie1.blogspot.de/

    AntwortenLöschen