Donnerstag, 3. September 2015

[Rezension] Acht Sinne Band 3 von Rose Snow



Tauche ein in die Welt der 8 Sinne:
Wut. Ekel. Trauer. Wachsamkeit. Freude. Erstaunen. Vertrauen. Angst.
Welches Gefühl ist Deines?

Während Ben sich auf sein magisches Duell vorbereitet, kommt Lee dem Geheimnis ihrer Feinde immer näher. Dabei setzt sie nicht nur einiges aufs Spiel, sondern muss auch erkennen, dass der Kampf, der sie erwartet, viel größer ist, als sie dachte ... 


Buchformate: Taschenbuch / E-Book
Seitenzahl: 296
Originalsprache: Deutsch
Verlag: -
Kosten: 8,99 € /  2,99 €
hier kaufen


Die Rettung der Welt geht ins Finale über. Doch ist es wirklich vorbei? Lee und Ben sind auf der Suche nach den letzten beiden perfekten Lichtsteinen. Relativ bald finden sie diese auch, doch ist es ihnen nicht möglich, auf diese aufzupassen, auch wenn sie dafür durch die Hölle gehen müssen. Zu allem Überfluss suspendiert Quirin Lee auch noch von ihrer Wächterposition und das magische Duell zwischen Jesper und Ben steht bevor. Auf dem magischen Mondlichfest kommt es dann zum Showdown…



Ich bin begeistert. Rose Snow hat es wieder einmal geschafft, mich so zu fesseln, dass ich einfach nicht aufhören konnte zu lesen. Die Idee der Reihe fand ich von Anfang an sehr interessant. Von Band zu Band hat sich die Geschichte weiter entwickelt und ist immer besser geworden. Jetzt bin ich traurig, dass es erst einmal vorbei ist und warte schon sehnsüchtig auf Band vier. Besonders nach dem Ende.

Das Buch ließ sich sehr gut und flüssig lesen. Die Beschreibungen fand ich sehr bildlich und detailliert. Manchmal schon fast zu detailliert. Die meiste Zeit über hatte ich das Gefühl, dass ich selber die Protagonistin bin und die Geschichte selber miterlebe.


Über alles wurde sich Gedanken gemacht und die einzelnen Welten auf die einzelnen Sinne angepasst. Die Beschreibungen und auch die Personen sind hierbei gut hervorgegangen. Genauso die Eigenheiten. Selbst Essen und Trinken und Kleidung sind angepasst.


Lee war mir schon vom ersten Band an sehr sympathisch. Sie ist klar strukturiert und hält sich klar an ihre Prinzipien und Vorstellungen. Sie ist manchmal etwas verwirrt, aber das macht sie noch sympathischer.

Mit Ben hatte ich die ersten Bände meine Probleme. Er hat genervt und war sehr anstrengend. In Band 2 hat es angefangen, dass er sich verändert und in Band 3 habe ich ihn geliebt und fand ihn einfach toll. Still und heimlich hat er sich einem ins Herz geschlichen.
Meine Meinung über Jesper hat sich nur bestätigt und ich weiß nun sehr genau, dass er ein Idiot ist und ich ihn absolut nicht leiden kann. Ich hoffe irgendwie, dass er im vierten Band so richtig eins ausgewischt bekommt.



Ich liebe dieses Buch und kann diese Reihe nur empfehlen. Ich habe mich gut unterhalten gefühlt und war gefesselt von der ersten Seite an. Dieser Band war spannend und fesselnd. Detaillierte Beschreibungen sind hier vorhanden.

Deswegen gibt es
5 von 5 Schmetterlingen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen