Dienstag, 15. September 2015

[Rezension] Das Geheimnis des Nordsterns von Karin Seemayer



http://www.lovelybooks.de/autor/Karin-Seemayer/reihe/Sarah-Tanner-in-Reihenfolge-1168049365/Ein Mann zwischen Pflicht und Gefühl. Eine Frau, die ihren Weg sucht. Eine Liebe über alle Grenzen. Sommer 1904. In dem Seemann Peer Svensson hat die gefeierte Opernsängerin Sarah ihre große Liebe gefunden. Nun steht ihre gemeinsame Zukunft in San Francisco auf unsicherem Boden. Denn Peer zieht es aufs Meer, ins heimatliche Schweden - und er kehrt nicht wieder. Nur mühsam findet Sarah in ihr altes Leben in den feinen Kreisen der Gesellschaft zurück, bis ein Erdbeben die Stadt in Schutt und Asche legt. Hals über Kopf folgt sie dem Nordstern, dem Symbol ihrer Liebe, und macht sich auf den Weg in das beschauliche Mollösund. In dem alten Fischerdorf will sie Peer finden und die Wahrheit über sein Verschwinden ans Licht bringen - nicht ahnend, dass ein unheilvolles Familiengeheimnis seine dunklen Schatten vorauswirft … 

Buchformate: E-Bok
Seitenzahl: 363
Originalsprache: Deutsch
Verlag: Books2Read
Kosten: 4,99 €
hier kaufen


Peer Svensson wollte mit der Opernsängerin Sarah ein neues Leben in San Francisco beginnen. Doch leider zieht es den Seemann zu sehr auf die See, als dass er bei Sarah bleiben kann. Doch er kehrt nicht mehr zurück, denn in Schweden muss er sich mit seiner Vergangenheit auseinander setzen. Als auch noch eine Naturkatastrophe San Francisco heimsucht, macht sich die arme Sarah auf den Weg nach Schweden, um ihren Peer zu finden.


Ich habe erst später wieder einmal gesehen, dass dieses Buch eine Fortsetzung ist. Ich habe irgendwie Talent für dafür. Trotzdem bin ich sehr gut in die Geschichte rein gekommen und durfte feststellen, dass man das Buch auch gut ohne den ersten Band lesen konnte.

Anfangs hatte ich ein wenig Probleme, mich auf die Geschichte einzulassen, weil ich erst gezweifelt habe, da es der zweite Band ist. Diese Zweifel sind jedoch sehr schnell verflogen, denn ich war sehr schnell von diesem Buch gebannt gewesen. Der Schreibstil hat mich gepackt und gefesselt. Die Autorin hat sich richtig Mühe gegeben und das hat man hier gemerkt. Das ganze liess sich sehr flüssig und einfach lesen. Die Beschreibungen der Umgebungen und Details sind mir sehr aufgefallen und fand ich sehr liebevoll.

Man hat sofort gemerkt, dass die Autorin sehr viel Mühe in die Recherche gesteckt hat. Diese intensieve Recherche hat man richtig gemerkt, besonders, was das Leben der Fischer anging.

Mit den einzelnen Protagonisten konnte ich mich relativ schnell anfreunden. Diese sind gut strukturiert und durchdacht und liebevoll ausgearbeitet.


Zusammengefasst kann ich sagen, dass dieses Buch sehr gelungen ist. An der einen oder anderen Stelle habe ich gemerkt, dass mir einige Sachen fehlen, da ich Band 1 nicht gelesen hatte. Trotzdem überzeugt dieses Buch mit seinen wundervollen Charakteren und der liebevoll ausgearbeiteten Geschichte.

Deswegen gibt es:
4 von 5 Schmetterlingen

Ich danke Books2Read und Blogg dein Buch für dieses Rezensionsexemplar.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen