Donnerstag, 1. Oktober 2015

[Rezension] Expect the Unexpected - Doppeltes Spiel von Lucy M. Talisker


Auf den Seychellen geht das erotische Spiel weiter! Endlich wieder vereint mit ihrem Dom Sam MacAllan, genießt Alice hemmungslose Unterwerfung und erregende Erfüllung. Doch etwas ist anders, seit sie mit Dhiren Singh im Helikopter auf Sams exklusiver Privatinsel gelandet ist: Ihre geheimen Fantasien drehen sich plötzlich um den exotischen Inder mit den faszinierend grünen Augen, Sams Freund seit Oxford-Zeiten. Sie sehnt sich danach, auch ihm zu gehören. Und ihr Master erhört ihr stummes Flehen: Sam ist bereit, sie mit dem anderen Mann zu teilen! Als Dhiren sie in die sinnliche Welt der indischen Liebeskunst entführt, beginnt für Alice ein doppeltes Spiel mit beiden Männern. Hin- und hergerissen zwischen der süßen Folter durch ihren Master im Schwarzen Salon seiner Traumvilla und den erotischen Genüssen, die Dhiren ihr bietet, merkt sie nicht, dass ihrem Inselparadies schreckliches Unheil droht … 

Buchformate: E-Book
Seitenzahl: 197
Originalsprache: Deutsch
Verlag: Books2Read
Kosten: 3,99 € 
hier kaufen


Alice und Sam sind endlich wieder vereint und genießen ihre Zeit auf dem Inselparadies. Das erotische Spiel zwischen den Beiden geht weiter, doch Dhiren, Sams bester Freund, schleicht sich immer wieder in Alice geheime Fantasien. Sam erlaubt ihr Zeit mit Dhiren zu verbringen und zeigt Alice die sinnliche Welt der indischen Liebeskunst. Hin und her gerissen zwischen der süßen Folter und der indischen Liebeskunst ahnt Alice nicht, dass sich außerhalb der Insel Gewitterwolken zusammen brauen und auch das Leben der Inselbewohner in Gefahr ist...


Endlich! Der dritte Band dieser Reihe ist endlich erschienen. Ich habe mich sehr gefreut und meine Ansprüche waren durch die anderen beiden Bände sehr hoch, doch ich wurde nicht enttäuscht. Dieses Buch konnte ich mich in seinen Bann ziehen und verzaubern. Die Handlung ist gut aufgebaut und durchdacht. Sie ist stimmig und passt gut zu dieser Reihe.

Sprachlich kann ich nicht meckern. Der Schreibstil ist leicht und flüssig zu lesen und stockt kein bisschen. Innerhalb kürzerster Zeit war ich so in der Handlung versunken, dass ich nichts mehr um mich herum bemerkt habe. Die Beschreibungen fand ich sehr bildlich und ich konnte mir alles sehr gut vorstellen.

Alice ist sehr gut dargestellt. Besonders gut kommt ihre Zwiespältigkeit rüber. Die Sehnsucht nach Sam und der Folter und auch nach Dhiren und der sinnlichen Lust der indischen Liebeskunst. Ich mochte sie schon seit dem ersten Band sehr und daran hat sich nichts geändert.
Seitdem Dhiren aufgetaucht ist, mochte ich Sam etwas weniger. Sam ist sympathisch und ein guter Mensch und Dom, aber irgendwie mag ich Dhiren lieber. Woran das liegt kann ich nicht sagen.

Die erotische Szenen fand ich sehr gelungen. Sie waren sinnlich und prickelnd mit einem Auge für Details, ohne dass es billig wirkte. Mir haben sie sehr gut gefallen.


Ein absolut gelungenes Buch, das mich total verzaubert hat. Diese Reihe ist nun abgeschlossen, aber ich freue mich auf jedes weitere Buch dieser Autorin.

Deswegen gibt es
5 von 5 Schmetterlingen


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen