Montag, 31. August 2015

[Rezension] Lavendelmond von Mella Dumont



 Was tust du, wenn du von der Schwester deiner großen Liebe heimlich um Hilfe gebeten wirst? Lina kann Gefühle als farbige Auren sehen und wollte sich in den Semesterferien eigentlich auf den Unterricht in dieser besonderen Fähigkeit konzentrieren. Außerdem kümmert sie sich um ihre Tante, die nach einem Angriff durch den Wagner-Clan – dem auch ihr Freund Leo angehört – ins Koma gefallen ist. Doch Leos quirlige Schwester wirbelt Linas Alltag bald gründlich durcheinander. Und obwohl Tante Mel kein Wort sprechen kann, spinnen sich die alten Fäden ihres Feldzuges gegen die Wagners bis in die Gegenwart: Lina erhält eine skandalträchtige Nachricht – und natürlich sind alle davon überzeugt, dass sie sich auf den Spuren ihrer Tante kopfüber ins Verderben stürzt


Buchformate: Taschenbuch / E-Book
Seitenzahl:346
Originalsprache: Deutsch
Kosten: 11,99 € / 3,99 €

Leseliste September


Der August ist gar nicht wie geplant gelaufen. In meinem Urlaub bin ich nicht so zum lesen gekommen, wie ich es gedacht hatte. Der September wird sehr Leserundenlastig. 4 Leserunden, ein RE und 2 Bücher, auf die ich schon lange gewartet habe.   



Falaysia 6 - Cardasol von Ina Linger
Das Geheimnis des Nordsterns von Karin Seemayer
Thron der Finsternis von Peter v. Brett

Schändung von Jussi Adler Olsen (LR 02.09.)
Das Mädchen auf den Klippen von Lucinda Riley (LR 10.09.)
Bis ans Ende der Geschichte von Jodi Picoult (LR 23.09.)
Acht Sinne Band 3 von Rose Snow (LR bei LB)

[Leserunde] Schändung von Jussi Adler-Olsen


Diese Leserunde ist die erste Leserunde, bei der ich mit meinem Blog teilnehme und auch noch Gastblog bin. Die liebe Andrea von Leseblick hat zu dieser Leserunde aufgerufen und nun freue ich mich auf die Leserunde mit euch. Start ist der 02.09.2015

Bisherige Teilnehmer:

Andrea von LeseBlick
Christin von life4books
Alexander von Lies-Diers

Einteilung der Abschnitte:

Abschnitt 1: bis Seite   96 (Kap. 12)
Abschnitt 2: bis Seite 202 (Kap. 21)
Abschnitt 3: bis Seite 295 (Kap. 27)
Abschnitt 4: bis Seite 385 (Kap. 35)
Abschnitt 5: bis zum Ende              

[Liebster Award] Ich wurde getaggt


Die liebe Luz von Luz around the world hat mich für den Liebster Award nominiert und ich habe mich sehr darüber gefreut. Deswegen werde ich auch gleich mal dran teilnehmen ;)

Worum es geht? Ganz einfach: Dieser Awared soll auf die eher kleineren Blogs aufmerksam machen.

Hier die Regeln:


1. Verlinke den Blog der Person, die dich nominiert hat.

2. Poste das Interview mit deinen Antworten 
3. Nominiere mehrere Blogs, die weniger als 200 Follower haben
4. Stelle den Nominierten 11 neue Fragen

[Cover Monday #18] Engelsmorgen von Lauren Kate




Der Cover Monday ist eine Aktion von Maura von The emotional life of books. Jeden Montag wird ein schönes Cover vorgestellt. 

Mein heutiges Cover:

Engelsmorgen von Lauren Kate

Wie viele Leben muss man leben, bis man den findet, für den man bereit ist zu sterben? Die Hölle auf Erden ist für Luce, von ihrer großen Liebe, dem gefallenen Engel Daniel, getrennt zu sein. Seit einer Ewigkeit suchten sie nacheinander, und nun, da sie sich endlich gefunden haben, muss Daniel die Unsterblichen bekämpfen, die Luce töten wollen. Daniel versteckt Luce in Shoreline, einem Internat in Kalifornien. Dort lernt Luce, die furchterregenden Schatten, die sie seit frühester Kindheit umgeben, zu kontrollieren und mit ihrer Hilfe in die Vergangenheit zu blicken. Doch je mehr Luce dadurch über ihre und Daniels frühere Leben erfährt, desto mehr ahnt sie, dass er ihr etwas verschweigt – etwas Wichtiges und Gefährliches.

Ich mag dieses Cover. Es ist schlicht und einfach gestaltet und doich faszinierend. Es ist für mich einfach auf den Punkt getroffen. Ich habe diese Reihe vorher noch nie gesehen und werde sie mir aber mal genauer anschauen. Gefallene Engel sind auf jeden Fall was für mich

Mittwoch, 26. August 2015

[Rezension] Die sieben Schwestern von Lucinda Riley


Maia ist die älteste von sechs Schwestern, die alle von ihrem Vater adoptiert wurden, als sie sehr klein waren. Sie lebt als Einzige noch auf dem herrschaftlichen Anwesen ihres Vaters am Genfer See, denn anders als ihre Schwestern, die es drängte, draußen in der Welt ein ganz neues Leben als Erwachsene zu beginnen, fand die eher schüchterne Maia nicht den Mut, ihre vertraute Umgebung zu verlassen. Doch das ändert sich, als ihr Vater überraschend stirbt und ihr einen Umschlag hinterlässt und sie plötzlich den Schlüssel zu ihrer bisher unbekannten Vorgeschichte in Händen hält: Sie wurde in Rio de Janeiro in einer alten Villa geboren, deren Adresse noch heute existiert. Maia fasst den Entschluss, nach Rio zu fliegen, und an der Seite von Floriano Quintelas, eines befreundeten Schriftstellers, beginnt sie, das Rätsel ihrer Herkunft zu ergründen. Dabei stößt sie auf eine tragische Liebesgeschichte in der Vergangenheit ihrer Familie, und sie taucht ein in das mondäne Paris der Jahrhundertwende, wo einst eine schöne junge Frau aus Rio einem französischen Bildhauer begegnete. Und erst jetzt fängt Maia an zu begreifen, wer sie wirklich ist und was dies für ihr weiteres Leben bedeutet ...

Buchformate: Gebunden / E-Book / Hörbuch
Seitenzahl: 544
Originalsprache: Englisch
Originaltitel: The Seven Sisters 1 - Maia
Verlag: Goldmann Verlag
Kosten: 19,99 € / 15,99 € / 15,99

Dienstag, 25. August 2015

[Gemeinsam lesen KW 35] Auf den Schwingen der Sterneneule von Sanna Seven Deers


Gemeinsam lesen ist eine wöchentliche Bloggeraktion, die von Steffi und Nadja von Schlunzen-Bücher organisiert wird. Ursprünglich wurde diese Aktion von Asaviel ins Leben gerufen.


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


Ich lese zur Zeit auf den Schwingen der Sterneneule von Sann Seven Deers und bin auf Seite 96 von 458.


Die Ereignisse einer unheilvollen Nacht und die Begegnung mit der Indianerin Little Drum in den Wäldern Kanadas holen Sarah 30 Jahre später ein: Little Drum ist tot, doch es war ihr letzter Wunsch, dass Sarah und ihre Tochter Stella zu ihrer Beerdigung kommen. Als die beiden Frauen im hohen Norden Kanadas ankommen, überschlagen sich die Ereignisse: Das Land ist vom Ölsandabbau bedroht, und Little Drums Familie gerät in Gefahr. Kurz darauf wird Stellas kleiner Sohn entführt, und es wird klar, dass die Schicksale der beiden Familien unwiderruflich miteinander verwoben sind. Doch wie passt der eigenbrötlerische Indianer Luke ins Bild, der Stella helfen will? Und wird die lang vergessene „Zeremonie der Sterneneule“ helfen, Stellas Sohn zu befreien?


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Sie können jederzeit ein Gesetz erlassen, das Dritten bestimmte kommerzielle Nutzungsrechte auf dem Reservat einräumt, ohne dass sich die Stammesmitglieder dagegen wehren können.



3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Wie konnte ich das Buch so lange auf meinem SuB liegen lassen? Ich habe zwar gerade einmal knapp 100 Seiten und ich liebe das Buch jetzt schon. Hier herrscht eine unglaublich faszinierende Atmosphäre. Bin gespannt, wie es weiter geht.

4. Wenn du das letzte Buch, das du gelesen hast, umschreiben könntest, was würdest du ändern?

Mein letztes Buch habe ich abgebrochen,  weil es mir absolut nicht gefallen hat. Demnach wäre da ziemlich viel zum Umändern. Die Protagonisten fand ich unsympathisch und unstetisch, die Beschreibungen und auxh der Stil haben mich nicht gepackt. Fand ich echt schade,  weil ich mich auf Liv forever ziemlich gefreut hatte.

Montag, 24. August 2015

[Cover Monday #17] Der Fluch der Spindel von Neil Gaiman




Der Cover Monday ist eine Aktion von Maura von The emotional life of books. Jeden Montag wird ein schönes Cover vorgestellt. 

Mein heutiges Cover:

Der Fluch der Spindel von Neil Gaiman



Am Vorabend ihrer Hochzeit macht sich eine junge Königin auf, eine Prinzessin von einem Fluch zu erlösen. Sie tauscht ihre feine Hochzeitsrobe gegen Kettenhemd und Schwert und folgt ihrem Zwergen-Hofstaat zu dem in Schlaf gefallenen Königreich. Doch die Prinzessin, die gerettet werden muss, ist nicht, was sie zu sein scheint ...



Beim stöbern bin ich auf dieses Cover gestoßen und war direkt begeistert. An sich hört dich der Klappentext sogar nach meinem Geschmack an. Aber irgendwas hält mich davon ab. Genau kann ich das nicht definieren :l

Donnerstag, 20. August 2015

[Top Ten Thursday #222] 10 Bücher, mit denen du ein besonderes Erlebnis verbindest


Der Top Ten Thursday ist eine Aktion von der lieben Steffi.

Die heutige Frage lautet:

10 Bücher, mit denen du ein besonderes Erlebnis verbindest

Über diese Frage zerbreche ich mir heute schon den halben Tag den Kopf. Das ist dabei raus gekommen:



Dieses Buch konnte ich nicht nur nicht vergessen, weil es unglaublich toll ist, sonder auch weil dieses mein erster "blutigerer" Thriller war. Ich habe das Buch in der Schule bei der Lernstandserhebung gelesen, als ich fertig war und abgegeben habe und war so gebannt von diesem Buch. Das ganze ist jetzt 8 Jahre her und ich war damals 15 Jahre alt^^



Mit diesem Comic verbinde ich etwas ganz besonderes, denn die Zeichnerin ist eine sehr gute Freundin von mir und ich freue mich so unglaublich, dass sie es endlich geschafft hat. Besonders freue ich mich auf den nächsten Comic, den sie mit ihrem Mann zusammen raus bringt und es wieder heisst: Temel (+Schaf) Release Party



Auch dieses Buch ist schon alt. Es war mein erstes Buch, das ansatzweise zum historischen Genre gehört.



Mir ist es fast schon peinlich, dass ich dieses Buch hier mit in die Liste packe, aber dieses Buch, bzw diese Reihe verbindet mich mit meiner Kindheit und gehört für mich dazu.



Dies war das Erste Buch, das ich bei LB gewonnen habe. Gleichzeitig war dies auch mein erster Kontakt zu einer Autorin.



Diese Reihe habe ich damals gelesen, weil sie alle gelesen haben. Mein einziges Buch, dass ich mir gekauft habe, weil es alle gelesen haben.



Diese Reihe verbinde ich mit Papa Roach. Zu dem Zeitpunkt habe ich Papa Roach entdeckt und die Musik rauf und runter gehört und dazu diese Trilogie gelesen. Wenn ich telweise Lieder von Papa Roach höre, kommen mir immernoch Szenen von dieser Reihe hoch.


Die erste Reihe, die ich komplett in Englisch gelesen habe.



Mein allererstes E-Book. Leider habe ich die Reihe nie beendet, weil mich der dritte Band zu sehr gelangweilt hat.



Mein erster Manga. Angefangen habe ich damit wegen einer Freundin, die gut zeichnen konnte und totaler Manga-Fan war. Freunde sind wir zwar leider nicht mehr, dafür ist meine Leidenschaft für Mangas geblieben.

[Rezension] Der Totenzeichner von Veit Etzold


Ein Leichenfund gibt der Berliner Polizei Rätsel auf. Dem Mordopfer wurden mysteriöse Zeichen in die Haut geritzt, die Clara Vidalis bekannt vorkommen. Handelt es sich um kultische Symbole? Als die Obduktion der Leiche weitere grausame Details ans Licht bringt, wird klar, dass es einen ähnlichen Modus Operandi schon einmal gab: Vor zehn Jahren versetzte ein Serienkiller den Westen der USA in Angst und Schrecken. Einen Sommer lang trieb er dort sein Unwesen, bevor er sich mit der blutigen Botschaft verabschiedete: »It’s not over, ’til it’s over«. Ist der Totenzeichner zurückgekehrt?

Buchformate: Taschenbuch / E-Book / Hörbuch
Seitenzahl: 560
Originalsprache: Deutsch
Verlag: Bastei Lübbe
Kosten: 9,99 € / 8,49 € / 10,99

[Rezension] Das Orchideenhaus von Lucinda Riley


Als junges Mädchen verbrachte Julia Forrester jede freie Minute bei ihrem Großvater, einem bekannten Orchideenzüchter, im Gewächshaus von Wharton Park. Nach einem schweren Schicksalsschlag führt der Zufall Julia Jahre später noch einmal zu dem Anwesen zurück. Der jetzige Besitzer Kit Crawford überreicht ihr ein altes Tagebuch, das bei den Renovierungsarbeiten gefunden wurde und womöglich Julias Großvater gehörte. Als Julia ihre Großmutter Elsie mit dem Tagebuch konfrontiert, drängt ein jahrelang gehütetes Familiengeheimnis ans Licht, das auch Julias Leben komplett verändern wird …

Buchformate: Taschenbuch / E-Book / Hörbuch
Seitenzahl: 560
Originalsprache: Englisch
Originaltitel: Hothouse Flower
Verlag: Goldmann Verlag
Kosten: 9,99 € / 8,99 € / 23,25


In Siam sagt man, wenn ein Mann sich leidenschaftlich und unwiderruflich in eine Frau verliebe, sei er in der Lage, sie für sich zu gewinnen und sie dazu zu bringen, dass er ihr wichtiger
sei als alle anderen Männer. Es war einmal ein Prinz von Siam, der sich so in eine Frau seltener Schönheit verliebte. Er warb um sie und errang sie, doch wenige Nächte vor der Hochzeit, anlässlich derer landesweite Feiern stattfinden sollten, wurde der Prinz unsicher.


Julia Forrester hat einen schweren Schicksalsschlag hinter sich und weiß nicht, ob sie jemals wieder lieben kann. Als sie Kit Crawford nach langer Zeit wieder sieht, stößt sie ihn von sich. In ihrer Trauer wendet Julia sich an ihre Großmutter Elsie, die als junges Mädchen in Wharton Park gearbeitet hat und erfährt ein Geheimnis der Familie, das eigentlich verborgen bleiben sollte...


Ein Haus, zwei Familien, ein Geheimnis. Das ist das, worum sich die Geschichte dreht. Ich liebe Geschichte über die Geheimnisse eines Hauses und einer Familie. Ich finde es spannend, die Geheimnisse einer Familie zu lüften und zu erfahren, was in der früheren Zeit passiert ist. Dazu ist diese Geschichte unglaublich gut verpackt und hat mich richtig berührt. Ich war einfach hin und weg. Es hat nur, meiner Meinung nach, zu lange gedauert, bis man erfahren hat, was Julia für einen Schicksalsschlag hinter sich hat. Alle wussten, was passiert ist und das hat sehr verwirrt.


Die Sprache von Lucinda Riley gefällt mir sehr gut. Das Buch ließ sich leicht und flüssig lesen. Die Sprache war sehr bildlich und gut ausgearbeitet. DIe Wortwahl war gut überlegt und einfach passend.


Die Personen der Geschichte fand ich authentisch und sympathisch. Julia fand ich von Anfang an sehr sympathisch. sie ist klar durchdacht und strukturiert. Einerseits ist sie sehr verletzlich, andererseits auch sehr stark. Diese zwei Seiten mochte ich an ihr.
Kit fand ich etwas sehr aufdringlich und deswegen erst unsympathisch. Mit der Zeit ist er mir jedoch ans Herz gewachsen.
Die anderen Charaktere fand ich auch gut durchdacht und manche etwas mehr und manche etwas weniger sympathisch.


Zusammengefasst kann ich nur sagen, dass ich diese Geschichte geliebt habe. Für mich passt alles: tolle Charakter, super Geschichte und super Textstil. Dieses Buch hat mich zu Tränen gerührt. Es war mein erster Riley-Roman und wird nicht mein letzter sein.

Deswegen gibt es
5 von 5 Schmetterlingen

Donnerstag, 13. August 2015

Neuzugänge


Gestern ist mein Paket endlich angekommen und ich habe mich so sehr gefreut. Diese möchte ich euch gerne vorstellen.
Ich habe versucht, mich zurück zu halten und es sind diesmal wirklich Bücher geworden, die Zeitnah gelesen werden, bzw für Leserunden vorgesehen sind.
Folgende sind angekommen:

Maia ist die älteste von sechs Schwestern, die alle von ihrem Vater adoptiert wurden, als sie sehr klein waren. Sie lebt als Einzige noch auf dem herrschaftlichen Anwesen ihres Vaters am Genfer See, denn anders als ihre Schwestern, die es drängte, draußen in der Welt ein ganz neues Leben als Erwachsene zu beginnen, fand die eher schüchterne Maia nicht den Mut, ihre vertraute Umgebung zu verlassen. Doch das ändert sich, als ihr Vater überraschend stirbt und ihr einen Umschlag hinterlässt und sie plötzlich den Schlüssel zu ihrer bisher unbekannten Vorgeschichte in Händen hält: Sie wurde in Rio de Janeiro in einer alten Villa geboren, deren Adresse noch heute existiert. Maia fasst den Entschluss, nach Rio zu fliegen, und an der Seite von Floriano Quintelas, eines befreundeten Schriftstellers, beginnt sie, das Rätsel ihrer Herkunft zu ergründen. Dabei stößt sie auf eine tragische Liebesgeschichte in der Vergangenheit ihrer Familie, und sie taucht ein in das mondäne Paris der Jahrhundertwende, wo einst eine schöne junge Frau aus Rio einem französischen Bildhauer begegnete. Und erst jetzt fängt Maia an zu begreifen, wer sie wirklich ist und was dies für ihr weiteres Leben bedeutet ...

Das Buch ist schon früher angekommen als die anderen Bücher. Ich habe mich so sehr gefreut, dass ich noch ein RE bekommen habe und habe meine Leseliste für August direkt überarbeitet, damit ich es ganz schnell lesen kann.  


Ein Haus an den Klippen. Eine schicksalhafte Liebe. Ein Mädchen auf der Suche nach seiner Mutter Mit gebrochenem Herzen sucht die Bildhauerin Grania Ryan zuflucht in ihrer irischen Heimat. Bei einem Spaziergang an der Steilküste von Dunworley Bay wird Grania jäh aus ihren trüben Gedanken gerissen: Am Rande der Klippen steht ein Mädchen, barfuß und nur mit einem Nachthemd bekleidet. Der Wind zerrt an der zerbrechlichen Gestalt, und von plötzlicher Sorge ergriffen spricht sie das Kind an. – Ohne es zu ahnen, stößt Grania durch diese Begegnung die Tür zu einer über Generationen reichenden, tragischen Familiengeschichte auf – ihrer Geschichte.

 Dieses Buch ist für eine Leserunde und wird im September gelesen. Ich freue mich schon sehr auf die Leserunde.
Mit elf Jahren begegnet Rosanna Menici zum ersten Mal dem Mann, der ihr Schicksal bestimmen wird. Der junge Tenor Roberto Rossini ist in seiner Heimat Neapel bereits ein umschwärmter Star und schenkt dem schüchternen Mädchen, das bei einer Familienfeier singen soll, kaum Beachtung. Doch als die ersten Töne den Raum erfüllen, kann er seine Augen nicht mehr von Rosanna lösen, so rein und einzigartig ist diese Stimme. Sechs Jahre später treffen Rosanna und Roberto an der Mailänder Scala wieder aufeinander – und gemeinsam treten sie einen unvergleichlichen Siegeszug durch die Opernhäuser der Welt an. Doch ihre leidenschaftliche Liebe wird zu einer Obsession, die sie für alles um sie herum blind werden lässt …

Dieses Buch habe ich mir geholt, da dieses Buch auch noch in einer Leserunde gelesen wird. Ein Datum gibt es zwar noch nicht, aber wenn ich schon einmal bestelle... ;)

Sie töteten alle Mitglieder der Familie Plank. Die Leichen des Vaters und der beiden Söhne fand man im Wohnhaus, die der Mutter und des Babys auf dem Weg zur Scheune. Doch niemand war auf das vorbereitet, was sie in der Scheune fanden. Die beiden Mädchen, gefoltert und misshandelt. Die Familie gehörte zur amischen Gemeinde in Painters Mill, Ohio, sie lebten getreu ihren Glaubensgrundsätzen von Schlichtheit und Bescheidenheit, waren gottesfürchtige Leute. Fernab von den Verführungen der Zivilisation. Oder enthüllt das Tagebuch der ältesten Tochter eine andere Wahrheit? Spannungsgeladen und aufregend: Auch der zweite Thriller mit Polizeichefin Kate Burkholder ist Nervenkitzel pur. Ein Thriller, der Gänsehaut garantiert! 

Nachdem ich Band 1 gelesen hatte, musste ich mir dieses Buch einfach holen. Ich freue mich schon sehr auf dieses Buch, auch wenn ich es erst im September lesen werde. 
Sie leben wie vor hundert Jahren. Sie sind gottesfürchtig und rechtschaffen. Doch auch sie trifft der Hass. Der dritte Band der Bestseller-Serie über die Amisch-Gemeinde in Painters Mill Die Eltern waren rechtschaffene Leute, gottesfürchtig und in der Amisch-Gemeinde von Painters Mill sehr angesehen. Doch nun liegen sie tot in der Güllegrube. Warum wollte der Mörder die Familie zerstören und die vier Kinder zu Waisen machen? Oder stehen diese Morde in einem Zusammenhang mit den Tätlichkeiten gegen Amische, die in letzter Zeit immer häufiger vorgekommen sind? Für Polizeichefin Kate Burkholder hat dieser Fall höchste Priorität und gemeinsam mit ihrem Freund John Tomasetti kommt sie einem dunklen Geheimnis auf die Spur, das die Idylle der kleinen Amisch-Gemeinde in Painters Mill für immer zerstören wird.

Ich möchte endlich mit der Reihe weiter kommen und so habe ich mir direkt Band 3 mitbestellt. 
Als der Serienkiller Ronald Jeffreys für die grausamen Morde an drei kleinen Jungen hingerichtet wird, atmet Amerika auf. Auch wenn er die entsetzliche Wahrheit darüber, was wirklich geschah, mit ins Grab nimmt. Doch drei Monate später wird erneut die Leiche eines Jungen gefunden. Sein geschundener kleiner Körper weist alle Merkmale der Jeffreys-Morde auf. Und plötzlich ist der furchtbare Verdacht da: Wurde ein Unschuldiger hingerichtet? Sheriff Nick Morrelli und der attraktiven FBI-Profilerin Maggie O Dell bleibt nicht viel Zeit, den Täter zu finden. Denn ein zweites bestialisch ermordetes Opfer bestätigt das Unfassbare.

Ich hatte mir durch Zufall Band 10 gekauft gehabt und habe dieses Buch deswegen nie gelesen. Damit ich diese Reihe endlich kennen lerne, habe ich mir dieses Buch gekauft. Ich bin schon sehr gespannt, wie dieses Buch ist
Der Blutdurst der Jäger. Wie würden sie es machen? Ein einzelner Schuss? Nein. So gnädig waren die nicht, diese Teufel, so waren sie nicht ...; Ein Leichenfund in einem Sommerhaus in Rørvig. Der Verdacht fällt auf eine Gruppe junger Schüler eines exklusiven Privatinternats, die für ihre Gewaltorgien bekannt sind. Nur einer von ihnen gesteht. Zwanzig Jahre später. Als Carl Mørck aus dem Urlaub zurückkommt, stößt ihn sein Assistent Assad mit der Nase auf die verstaubte Rørvig-Akte. Doch von oberster Stelle werden ihnen weitere Ermittlungen verboten. Denn die Spuren führen hinauf bis in die höchsten Kreise der Gesellschaft, in die Welt der Aktienhändler, Reeder und Schönheitschirurgen. Und ganz nach unten ...

Dieses Buch ist im September dran und wird im Rahmen einer Leserunde gelesen. Diese findet anfang September bei mir auf dem Blog statt. Ich freue mich schon sehr auf dieses Buch und auf die Leserunde. 
Als Merle Hänssler nach dem Tod ihrer Großmutter in deren einsam gelegenes Haus im Schwarzwald zurückkehrt, findet sie im Nachlass ein altes Dokument. Darin berichtet ein gewisser Johannes, der Ende des 15. Jahrhunderts im Haus lebte, über merkwürdige Geschehnisse rund um seine Schwester Margareta. Merle tut diese Geschichte zunächst als Aberglaube ab. Doch dann ereignen sich während ihres Aufenthaltes immer mehr unerklärliche Dinge: Kinder verschwinden, tauchen unversehrt auf und verschwinden wieder. Auch das alte Haus selbst scheint ein seltsames Eigenleben zu entwickeln. Langsam, aber sicher beginnt Merle sich zu fragen, ob an Johannes' Erzählung mehr dran ist, als sie wahrhaben wollte.

Dieses Buch ist auch nicht aus dem Rebuy-Paket. Dieses Buch habe ich im Buchüberraschungsthread geschenkt bekommen und habe mich sehr darüber gefreut.