Sonntag, 17. Januar 2016

[Leserunde] Erwartung von Jussi Adler-Olsen



Marco ist fünfzehn und hasst sein Leben in einem Clan,dessen Mitglieder von ihrem gewalttätigen und zynischen Anführer Zola in die Kriminalität gezwungen werden. Als er sein Sklavendasein nicht mehr aushält und flieht, stößt er ganz in der Nähe von Zolas Wohnsitz auf eine Männerleiche …

Die Suche nach dem Mörder führt Carl, Assad, Rose und Gordon, den Neuen im Sonderdezernat Q, tief hinein in das Netzwerk der Kopenhagener Unterwelt, in den Sumpf von Korruption und schweren Verbrechen in Politik und Finanzwelt– und sie zieht Kreise bis in den afrikanischen Dschungel.


Die Teilnehmer: 

Andrea von LeseBlick
Christin von life4books

Einteilung der Abschnitte:

Abschnitt 1: Seite 001 bis Seite 098 (Kapitel 7) 
Abschnitt 2: Seite 099 bis Seite 198 (Kapitel 15)
Abschnitt 3: Seite 199 bis Seite 303 (Kapitel 22)
Abschnitt 4: Seite 304 bis Seite 407 (Kapitel 32)
Abschnitt 5: Seite 408 bis Seite 491 (Kapitel 39)
Abschnitt 6: Seite 492 bis Ende                         

Ich freue mich sehr auf die Leserunde mit Euch und wünsche Euch ganz viel Spaß mit diesem Buch. Ich bin schon sehr gespannt auf das Buch und Eure Meinungen dazu.

P.S. Du hast das Buch auf deinem SuB und möchtest spontan noch mitlesen? Kein Problem. Melde dich einfach in den Kommentaren und nimm spontan an der Leserunde mit teil. Jeder ist herzlich eingeladen. 

Achtung: Solltest du das Buch auf deinem SuB haben, aber nicht an der Leserunde teilnehmen, dann rate ich dir davon ab, in den Kommentaren zu stöbern, denn dort wird ganz viel gespoilert.

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Sehr, sehr schön, liebe Alex! :) Wie immer freue ich mich sehr auf unsere Runde. ♥

      Löschen
    2. Da würde ich auchh auch gern wieder mitmachen
      LG

      Löschen
    3. Da freue ich mich, dass du auch wieder mitliest ;)

      Freue mich allgemein auf die Runde mit euch :)

      Löschen
    4. Ich freu mich, wieder ein hoffentlich spannendes Buch mit euch zu lesen :)

      Löschen
    5. Sodele...Buch liegt schon in den Startlöchern....Werde gleich beginnen :)
      Freu mich auf das Sonderdezernat Q! Ist nämlich wirklich schon ein Weilchen her, wo ich die anderen Teile gelesen habe!

      Löschen
    6. Freue mich schon, werd wohl aber zwischen drin pausieren müssen, sobald mich ein Vorab-Rezi-Exemplar erreicht ;)

      Löschen
    7. Welches erwartest du denn, Alex? :)

      Löschen
    8. Sei mein Tod von Arwyn Yale ;) ist eher unbekannt, aber ich find die Reihe einfach klasse

      Löschen
    9. Eine Frage hätte ich noch zu der Einteilung. Heißt das bei dem ersten Abschnitt einschließlich Kapitel 7 oder bis Kapitel 7. Habe das HC, deswegen stimmen die Seitenzahlen nicht überein.

      Löschen
    10. Das heißt bis inkl. Kapitel 6. ;)

      Löschen
    11. Tja, ich hab dann wohl das falsche Buch hinterm richtigen Umschlag gehabt. Aber zumindest weiß ich nun, dass ich den 4. Fall doch recht gut fand. Hab nun allerdings erst einmal das Problem, dass ich das Buch "Erwartung" gar nicht habe. Aber hab es schon geordert. Jedoch wird es bestimmt vor Freitag/Samstag nicht da sein, sodass ich dann etwas verspätet -dann aber mit dem richtigen Buch - wieder in die LR einsteigen werde!!!

      Argh, ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie ich mich gerade aufrege!!!

      Löschen
    12. Oh Mann, das würde mich aber auch echt ärgern ...! Wie konnte das nur passieren, dass ein falsches Buch im Umschlag steckt? Aber irgendwie ist es auch witzig. ;-P Macht ja nichts, wenn du das richitge Buch erst freitags bekommst, du liest eh so schnell und holst sicher bald auf. ;)
      Was gibt es denn bei Andrea für ein Problem?

      Löschen
    13. Sie hat das Buch auch noch nicht. Ich meine heute oder morgen bekommt sie es. Aber bei ihrem Tempo muss man sich erst recht keine Sorgen machen :D

      Löschen
    14. Ahhhhhhhhh,mir ist es ganz unangenehm heute erst vorbeizuschauen. Aber ich sehe, ich seit mir noch nicht davongelesen. Habe es vom Verlag anscheinend nicht bekommen, konnte es erst Montag in der Buchhandlung bestellen und wenn man jeden Abend länger als die Öffnungszeiten arbeitet, ist blöd. Nachher kann ich es endlich abholen und dann geht es los. Ich freu mich Mädels <3
      Passiert mir nicht nochmal!

      Löschen
    15. Ich hab heute auch endlich das Buch gekauft, nachdem ich gestern so früh im Buchladen war, das sie die Ware noch nicht ausgepackt hatten. Zwar hab ich nicht so erfolgreich gelernt heute, aber ich les jetzt einfach trotzdem :D Und diesmal bin ich auch so intelligent und mach mir Zettelchen rein wo welcher Abschnitt beginnt :D

      Löschen
    16. Juhuu, es lebe die Zettelchen :D
      Dann sind wir ja fast komplett ;)

      Löschen
    17. Nun kann ich auch richtig durchstarten, bin mit meinem Vorab Reziexemplar (das übrigens Tote töten ewig und nicht sei mein Tod heisst ) grade fertig geworden und freue mich nun auf Erwartung; )

      Löschen
    18. Ich glaube, ich muss bei der Leserunde aussteigen. Ich hatte gestern Nachmittag einen Autounfall als ich zum Zug fahren wollte. Und bin erst heute Morgen (im Krankenhaus) wieder aufgewacht. Mein Brustbein ist angeknackst, ich bin am Knie genäht worden, habe Fieber, Kopfschmerzen, eine Gehirnerschütterung und extreme Schmerzen im Brustkorb. Ich habe mein Buch nicht bei mir und schreibe gerade umständlich per Handy. Weiß auch nicht, wie lange ich noch hier bleiben muss. Also ... tut mir leid.

      Löschen
    19. Das brauch dir doch nicht leid tun :((((
      Solche Nachrichten sieht man natürlich nicht gerne, gar nicht gerne! Werde schnell wieder fit Liebes. Drück dich <333

      Löschen
    20. Oh liebe Janine, das sind ja keine schönen Nachrichten. Werde schnell wieder gesund. Ich schick dir viele viele Genesungswünsche und drück dich :-*

      Löschen
    21. Du musst dich wirklich nicht entschuldigen ;) solche Nachrichten sind absolut nicht schön und ich hoffe, dass du ganz schnell wieder gesund wirst ;) fühl dich gedrückt <3

      Löschen
    22. Ich wollte nur Bescheid geben, dass ich momentan vor lauter Lernen nicht so zum Lesen komme. Also wartet nicht auf meine Beiträge :/ Eventuell kommentiere ich nach der Klausur nächste Woche und sonst bin ich sicher bei Band 6 wieder voll dabei. Da sind nämlich Semesterferien :)

      Löschen
    23. Oh nein, Janine!!! Ich hoffe dir gehts wieder besser. Hatte das gerade erst mitbekommen, da ich mich ehrlich gesagt jetzt erst richtig mit dem Buch beschäftige und dementsprechend erst jetzt hier wieder lese. Ich hoffe du würdest zwischenzeitlich entlassen und es geht dir besser. Nach der Buchpanne und dem verspäteten Eintreffen des Buches hatte mich das andere LR Buch einfach zu sehr gepackt. Nun bin ich aber dran :)

      Löschen
    24. Ja, danke Steffi, es geht mir schon ein wenig besser. Habe zwar immer noch Schmerzen, die sehr einschränkend sind, kann aber wenigstens schon wieder länger am Laptop tippen, ohne gleich erschöpft zu sein. Auch lesen klappt wieder besser. Ich habe "Erwartung" gestern Nacht beenden können, als ich 150 Seiten am Stück gelesen habe. (Ich glaube, das habe ich auch schon ewig nicht mehr gemacht ...) Ich werde in nächster Zeit wahrscheinlich viel Besuch bekommen, am Laptop sein und vor allem Lesen. Das sollte ich ausnutzen. Wann, wenn nicht jetzt? :)

      Löschen
  2. Antworten
    1. So, Abschnitt 1 habe ich nun durch. Im Moment finde ich alles ein wenig verwirrend, aber der Zusammenhang zwischen diesem Clan und dem Prolog, sowie den Kapiteln davor wurde uns ja schon erläutert. Das klingt alles sehr spannend und interessant. Mir fehlt bis jetzt nur ein wenig von Carl und seinem Team.
      Der neue im Team ist ja mal krass^^ der ist ja total in Rose verknallt und baggert sie ja richtig an. Das kann ja nur lustig werden. Um Assad wird weiterhin so ein Geheimnis gemacht und ich hoffe wirklich, dass sich da bald ein wenig ausklärt, so wie bei Rose.
      Die ersten 100 Seite sind komischerweise richtig verflogen. Das soll nicht heissen, dass ich die Bücher nicht mag, im Gegenteil ich finde die Reihe einfach klasse, aber oft habe ich das Gefühl, dass ich so gar nicht vorwärts komme mit dem Buch und den Seiten.
      Was ich davon halten soll, dass Marcus Jacobsen in Rente geht, weiss ich noch nicht. Ich bin gespannt, was da noch so auf einen zukommt. Auch was es mit dem Druckluftnagler Fall noch nach sich zieht.

      Löschen
    2. Erst die zweiten beim ersten Abschnitt? Und ich dachte schon, ich wäre mal wieder auf Schneckengeschwindigkeitskurs beim Lesen. :D

      Genauso wie du, Alex, fand ich den ersten Abschnitt ein wenig verwirrend, auch die springenden Jahreszahlen an einem Kapitelanfang machen mich mal wieder fertig ...^^ Ich blicke da noch nicht so recht durch, was es mit dem Clan und dem davor flüchtenden Marco auf sich hat. Aber dieser Zola (Marcos Onkel?) dürfte ein ziemlich gefährlicher und einflussreicher Typ sein, so viel habe ich verstanden.

      Sehr gut voran bin ich in Abschnitt eins nicht gekommen, das lag zum einen an der fehlenden Lesezeit und zum anderen, weil mich der Einstieg, also eigentlich der Handlungsstrang ohne dem Sonderdezernat Q-Team, nicht besonders packen konnte. Ja, ich muss gestehen, ich bin oft sogar abgeschweift und habe dann nicht mitbekommen, was ich eigentlich gerade gelesen habe.

      Hingehen fand ich das kurze Kapitel mit Carl, Assad und Rose wieder toll. - Das für mich bisher interessanteste an dem Buch.

      Irgendwo habe ich in einem Interview mit Jussi Adler-Olsen gelesen, dass er vorhat in Band 7 die Geheimisse von Carl zu lüften, in Band 8 die von Assad und Roses wird in Band 9 enthüllt. Also ein "kleines bisschen" Geduld brauchen wir, die Geheimnislüftung betreffend, alle noch. ;)

      Löschen
    3. ah, Mist...nun habe ich doch glatt schon bis Kapitel 9 gelesen, da ich mir nur die Seitenzahl gemerkt hatte.
      Also bei mir ist es ja doch schon eine Weile her, dass ich die anderen Bände gelesen habe und habe mir gerade nur nochmal die KT der vorherigen Bände durchgelesen und was soll ich sagen: bis auf Erbarmen herrscht BUCHDEMENZ! Shit, das hätte ich nun nicht gedacht, aber was solls....

      Ich frage mich gerade nur, ob das vorherige Buch mit diesem Fall zusammenhängt, denn dort ist ja auch die Rede von Nete Hermansen. Puh...ich hoffe ich komme da nun so ganz ohne wieder rein. Aber ich konzentriere mich nun einfach mal auf die Fakten bzw. Erkenntnisse aus dem bisherigen Abschnitt.

      1978 Carls Onkel stirbt in einem Flußbett, sein Cousin Ronny behauptet, dass er ihn ermordet habe, obwohl Carl und Ronny zu der Zeit nicht bei ihm waren

      1985 hat Nete Rosen den Unfall mit ihrem Mann, nachdem sie von Curt Ward auf dieser Feier bloß gestellt wird und ihr Mann erfahren hat, was sie ihm alles verschwiegen hat (Sterilisation = passt zu Band 4)

      1987 Nete Rosen wird zu Nete Hermansen und kündigt im Alter von 50 Jahren Rachefeldzug gegen Curt Wad, Rita Nielsen, Gitte Charles, Tage Hermansen, Viggo Mogensen und Philip Norvig an

      2010 Sonderdezernat Q bekommt Fall der im Jahre 1987 verschwundenen Bordellbesitzerin Rita Nielsen auf den Tisch

      Nete scheint sich somit wohl nun schon an einer Person gerächt zu haben, nämlich an Nielsen. Mal sehen, wer nun folgt.

      Ich bin auch gespannt, was mit der Partei "Klare Grenzen" von Wad, Leonberg und Caspersen noch auf sich hat.
      "[...]Wir sagen nur, dass man nicht das am Leben erhalten soll, was nicht aus sich heraus die Chance hat, ein einigermaßen würdiges Leben zu führen. Es muss Grenzen geben, was die zwangsweise Krankenhauseinlieferung von Menschen und deren weitere Behandlung betrifft. Es muss Grenzen geben für das Leid, dem man Familien aussetzen kann, und für die Ausgaben, die man einem Staat zumutet, nur weil sich Politiker in alles einmischen, ohne sich über die Konsequenzen ihrer Einmischung im Klaren zu sein." (HC, S. 38)

      Wad scheint mit seinen 88 ja noch recht aktiv zu sein bzw. fördert die Abtreibungen , was nicht nach rechten Dingen vonstatten geht.

      So, nun geht es auch direkt weiter :)

      Löschen
    4. Ähhh, Steffi!? Bist du dir sicher, dass du Band 5, "Erwartung" liest? Das hört sich mächtig nach Band 4 "Verachtung" an. :-o

      Löschen
    5. Geilomat! Ich lese Band 4 :D hatte das HC von meinem Bruder geschenkt bekommen. Nur statt Erwartung ist Verachtung drin!!! Mir kam das ganze mit dem blisenkraut nun so bekannt vor. Andrea, ich hab dann wohl das gleiche Problem wie du! Nur dass ich jetzt noch nicht einmal mit dem Buch für Freitag beginnen kann! Autsch, und nun?! Menno!!!

      Löschen
    6. Während dem Prolog hab ich total vergessen dass es sich eigentlich um das Sonderdezernat Q dreht. Es hätte auch ein völlig anderes Buch sein können. Der Einstieg gelang mir echt gut. Allerdings bin ich etwas verwirrt, denn irgendwie ist mir der Zusammenhang vom Prolog zu dem Clan noch unklar. Hola hat Starck umgebracht aber wie ist es dazu gekommen? Ich hab ja echt gehofft dass er überlebt.
      Der erste Auftritt von Carl ist ja mal wieder typisch. Da hab ich mal wieder gemerkt wie gerne ich die Bücher lese.
      Assads Person wird immer mysteriöser und ich bin auch total gespannt darauf wann sein Geheimnis gelüftet wird. Schade dass wir noch so lange warten müssen.
      Ich hoffe das Hola Marco nicht finden wird, aber das ist unwahrscheinlich. Ich bin gespannt darauf ob der Clan auffliegen wird oder nicht.

      Löschen
    7. Auch ich habe nun endlich das Buch und natürlich den ersten Abschnitt bereits durch. Ein hoch auf mein Lesetempo :D

      Am Anfang dachte ich auch... WO IST CARL? Erst dieses Afrika Ding und dann Marco.
      Zum ersten Teil sage ich bisher ok. Diese Geldunterschlagung ist nicht so mein Ding, aber bin gespannt, wie das weiterlaufen wird.

      Marco und seine Geschichte finde ich da schon um einiges interessanter. So ein Leben muss wirklich der Horror sein und Hut ab, dass er geflohen ist. Bin gespannt, wie weit er kommt. Spätestens als das Amulett erwähnt wurde, wusste ich, dass das Stark's Leiche war :( Schade! Dh Zola und Marco's Vater haben ihn tatsächlich am Flughafen empfangen und verschwinden lassen. Freu mich auf Marco's Weg.

      Carl & CO. Ein kurzer, aber guter Auftritt. Natürlich wünsche ich mir im 2. Abschnitt mehr vom Team. Und der Gordon, na das kann ja was werden :D
      Kam euch in den vorhergehenden Bänden mal die Vermutung, dass Assad dieses Lars kennt??? Auf einmal passt er auf sein Haus auf und sagt, die kennen sich aus dem Nahen Osten?? Die sind sich doch schon öfters begegnet und sowas habe ich da nicht herausgelesen.

      Löschen
    8. War ja klar, dass du ratzfatz aufholst, Andrea. ;*

      Zu Assad und Lars muss ich sagen, dass ich es leider nicht mehr weiß, ob ich in den Vorbänden eine Vermutung hatte, ob er ihn kennt. Aber was hat Lars im Nahen Osten gemacht und wieso hat er Assad gesagt, er solle sich beim Dezernat Q melden??

      Löschen
    9. Da wir ja immer noch total im Dunkeln tappen, was Assad und seine Verbindung bzw seine Rolle im Nahen Osten angeht, weiß ich da momentan auch noch nicht weiter :)

      Löschen
    10. Wenn die Zeit einem einfach einen Strich durch die Rechnung mact, braucht man auch mal 5 Tage für einen Leseabschnitt... oh man, das gefällt mir so gar nicht :(

      Mir gings zu Beginn wie dir @Bubo. Es hätte auch ein beliebig anderes Buch sein können. Marcos Geschichte gefällt mir bisher am besten. Das Sonderdezernat Q kommt mir noch ein bisschen zu kurz.
      Was Assad mit Lars zu tun haben könnte, erschließt sich mir auch noch nicht. Aus früheren Büchern ist mir da auch nichts hängen geblieben. Vielleicht hat Lars Assad in irgend einer Weise geholfen. Vielleicht ist er ein politischer Flüchtling oder so...

      Was es mit dem Titelzusatz "Der Marcoeffekt" auf sich hat bzw was das bedeuten könnte, ist mir auch noch nicht klar. Wir sind gespannt :)

      Löschen
    11. Ich hab dann auch mal endlich begonnen.
      Ich find es gar nicht mal so verwirrend. Klar, es gibt einige offene Baustellen, aber ich komm gut zurecht mit den Jahreszahlen und Personen.

      Was den Einstieg angeht, stimme ich dir absolut zu, Alex. Ich mag die Reihe ja wirklich gern, aber der Anfang zog sich auch für mich mal mehr mal weniger. Hier geht es aber recht flott zur Sache.

      Ja, das Sonderdezernat Q kam bisher noch nicht so viel vor, aber mich stört es (momentan) noch nicht so, dass wir Dänemark mal ein bisschen verlassen.
      Außerdem finde ich die Geschichte um Marco sehr spannend und ich hab ihn jetzt schon in mein Herz geschlossen.

      William Starks Tod fand ich echt schade. Hab auch gehofft, dass er es schafft.

      Die Verbindung zwischen Assad und Bjorn finde ich auch sehr mysteriös. Aber spannend. Es steht ja nach wie vor der Verdacht im Raum, dass Assad gar kein Syrer ist, sondern Iraker. Also warum sollte er da nicht irgendwo Kontakt mit Bjorn gehabt haben.

      Löschen
    12. Aber dann muss Bjorn ja früher schon mal im Irak gewesen sein? Hmm, also da habe ich noch gar keine heiße Spur.

      In Hinsicht auf Marco stimme ich dir voll zu. Ich mag ihn auch. Seine Flucht war spannend und die richtige Entscheidung!

      Löschen
    13. Stand ja bisher noch nirgendwo, dass er noch nie im Irak war. ;) Oder wer weiß wo Assad sich noch rumgetrieben hat. Wenn er tatsächlich Iraker ist, aber sich als Syrer ausgibt, hat er sicher noch mehr Geheimnisse.

      Löschen
    14. So... Der Nachzügler meldet sich nun auch zu Wort! Fest steht jedenfalls, dass ich den ersten Abschnitt von Band 4 wesentlich interessanter und spannender fand :D

      Thematisch ist die ganze Afrikageschichte und dem zugehörigen Hilfsprojekt, wo Gelder veruntreut werden auch absolut nicht meins und bin froh, dass es nun im Grunde "nur noch" darum geht, dass unser Ermittlerteam den Fall auf den Tisch bekommt.
      Ich bin gespannt, wie das ganze gelöst wird. Natürlich habe ich da schon so eine Vermutung, wo Marco geflohen ist, die Leiche entdeckt hat und weiß, dass es Zola gewesen ist und nun mit der Halskette von Stark rumläuft. Mal abwarten.

      Wie ihr schon geschrieben habt, finde ich es auch erschreckend, wie diese Jugendlichen groß werden, statt Bildung steht Diebstahl auf den Programm. Was für ein göttlicher Führer Zola doch ist.

      Der Zusammenhang von Assad und Lars ist mir auch neu. Aber wenn man bedenkt, dass ich letzte Woche Band 4 für Band 5 gehalten habe, ist meinem Gefächtnis da wohl leider nicht zu trauen.

      Löschen
  3. Antworten
    1. ~ "Deine Exfrau hat angerufen. Vigga sagt, du bist mit den Besuchen bei ihrer Mutter in Verzug", verkündete Morten.
      Carl sah wieder zur Flasche. Leider war sie bereits halb leer. ~
      (S. 99)

      :D :D

      Löschen
    2. Langsam gefällts mir besser! In Abschnitt 2 viel mehr Carl, Assad und Rose. Und die drei sind mal wieder herrlich. Ich glaube, ich habe noch nie ein so schräges Team erlebt ... Rose sagt zu Carl "Assistent", Assad watschelt diesen Anweiler ab, um dann gleich danach loszuprusten, während Carl tatenlos daneben steht und nicht weiß, was er sagen soll. Carl und die Szene mit Mona ... Einfach fantastisch. Einfach komisch. Für mich sind die drei Unterhaltung auf ganzer Linie! :D

      Ich finde es auch spannend, dass Rose so scharfsinnig ist und immer so locker flockig auf etwas drauf kommt, Zusammenhänge erkennt und so dann ganz schnell was in den Ermittlungen weitergeht.
      Warum genau haben Zola und der Clan diesen William Stark eigentlich umgebracht? - Das habe ich entweder überlesen, oder wurde noch gar nicht genannt?

      Toll fand ich hier auch, dass der Handlungsstrang Marco und Sonderdezernat Q zum ersten Mal ein wenig zusammengekommen ist - und dass Carl gleich Verdacht geschöpft hat wegen dem Jungen, der so plötzlich wegläuft, als er ihn am Fenster gesehen hat. Wenn Marco gewusst hätte, wer da wirklich in dem Haus war ... wären all die Ermittlungen, die nun noch kommen, schlagartig nicht mehr notwendig gewesen. ;)

      Wie fandet ihr Abschnitt 2?

      Löschen
    3. Diese Sache mit Sverre Anweiler fand ich ein bisschen zäh. Rose ist zwar erst über diese Ermittlung auf den Fall "Stark" gestoßen, mir war es dann aber doch etwas zu ausführlich.

      @Janine Ich denke, Zola wurde als "Auftragskiller" auf Stark angesetzt. Zu Beginn stand ja nur, dass man sich um ihn kümmern müsste.

      Der arme Marco. Jetzt hatte er sich gerade etwas aufgebaut, da wird es auch schon wieder zerstört. Und dass seine Freunde auch noch mit rein gezogen werden... Zola muss wirklich eine Menge Dreck am Stecken haben, wenn Marco unbedingt weg muss.

      Endlich kommt nun mit dem eigentlichen Fall etwas Schwung in die Geschichte. Hab allerdings ein bisschen die Befürchtung, dass mir dieser Fall nicht ganz so gut gefallen könnte. Aber ich will mich nicht zu früh festlegen, wir stehen ja noch am Anfang der Ermittlungen :)

      Löschen
    4. So gut wie "Erlösung" finde ich den jetzigen Fall leider auch (noch) nicht, aber stimmt, das kann alles noch kommen ... ;)
      Marco tut mir einerseits leid, aber er scheint ja zu wissen, dass sein Leben ernsthaft bedroht ist, und deswegen verstehe ich nicht ganz, warum er a) nicht zur Polizei geht (Vater hin oder her), oder b) immer wieder dort auftaucht, wo Zolas Männer sind und nicht einfach verschwindet. Ich würde auf die 1000 Kronen, die er bei dem schwulen Pärchen in der Wohnung versteckt hat, verzichten und ... verschwinden. Am besten weit, weit weg. Mir dort ein neues Leben aufbauen, Geld lässt sich woanders schließlich auch machen. Dass er seinen Vater jemals wieder sieht, bezweifle ich sowieso.

      Löschen
    5. Ich wäre auch schon längst über alle Berge. Er scheint ja alleine ganz gut zurecht zu kommen. Da muss man ja nicht unbedingt in der "Heimat" bleiben. Wahrscheinlich hält es ihn jetzt nur noch wegen dieser Vermisstenanzeige von Stark in Kopenhagen. Er hat einfach einen zu stark ausgeprägten Gerechtigkeitssinn...

      Löschen
    6. Marco tut mir total leid. Nachdem er endeckt worden ist muss er sich noch mehr vor Zolo fürchten als vorher. Und das schwule Pärchen tut mir aus leid. Die waren so großzügig und jetzt sowas. An seiner Stelle würde ich ganz schnell verschwinden und gar nicht versuchen rauszufinden was es mit dem Toten auf sich hat.
      Ich bin mir auch nicht ganz so sicher ob mir der Fall so fut gefällt wie die Fälle in den Vorgängerbände.
      Mona soll zurückkommen :(

      Löschen
    7. Bei Marco verstehe ich nicht, wieso ihn der Fall Stark plötzlich so interessiert. Eigentlich hat er doch andere Probleme oder? Ich wäre auch nichts wie weg!

      Das Team find ich auch wieder klasse, gerade wie die beiden Carl ab und zu untergraben und durch ihren Ehrgeiz glänzen. Den Scharfsinn beider finde ich toll und es frischt die Story immer wieder auf, weil es dann zur Sache geht.

      Carl und Mona? Hmm, ich finde es schade, hoffe aber, dass Carl nicht das gesamte Buch über leidet und sentimental ist.

      @Janines Bücherwelt: Ich teile deine Meinung, dass Zola evtl von Eriksen (vom Anfang) oder dessen Chef Brage-Schmidt beauftragt wurde, Stark am Flughafen abzufangen und zu töten.

      Abschnitt 2 hat mir besser gefallen und ich hoffe es geht so weiter.

      Löschen
    8. Bin mit Abschnitt 2 nun auch durch ;) Trotz der Pause und einem anderen Thriller dazwischen bin ich gut wieder rein gekommen.

      Der Fall um anweiler war wirklich sehr lang gezogen und ich frag mich, warum das Thema überhaupt aufgegriffen wurde.

      Carl, Rose und Assad finde och klasse.Die Abschnitte um die 3 vergehen immer sehr schnell und sind einfach klasse. Olsen bringt dadurch so viel Humor in die Geschichte.
      Die Geschichte um Marco langweilt mich mittlerweile ein wenig. Er tut mir leid und irgendwie finde Ich ihn sympathisch, aber irgendwie ein wenig langatmig.dass er sich für Stark interessiert, kann ich schon verstehen, aber in dieser Situation passt es irgendwie nicht. Er hat Angst um sein Leben, aber kümmert sich trotzd um das Schicksal von stark.

      Ich habe sogar das Gefühl, dass Zola nicht nur beauftragt würde Stark zu töten, sondern noch in der Sache noch mit drin steckt. Da war ja dieses eine Telefonat mit dem Auftraggeber und das hat mich stutzig gemacht.

      Löschen
    9. Sind ja mal wieder einige Flitzpiepen dabei, allen voran Gordon. Der geht mir auf den Senkel. Aber auch Carl entlockt mir momentan noch eher gemischte Gefühle. Einerseits amüsiere ich mich wieder köstlich über ihn und seinen Sarkasmus, andererseits geht er mir auch auf die Nerven. Dieses Geheule wegen Mona und dann will er unbedingt den alten Assad zurück (ich auch, aber trotzdem) und dann geht der Chef in Rente (da hab ich ja auch noch ein paar Hintergedanken) und dies und jenes. Er ist mal wieder Opfer Nummer eins und suhlt sich in Selbstmitleid.

      Der Anweiler-Fall hat sich schon ein bisschen gezogen, aber letztlich war es ja immer so, dass mehrere Fälle parallel gelaufen sind. Daher finde ich das nicht so störend.

      Marco mag ich nach wie vor total gern und er tut mir furchtbar Leid. Auch das Paar das ihn aufgenommen hat... Ich hoffe ja, dass sie sich am Ende nochmal begegnen und die Sache aus der Welt schaffen können.
      Ich glaube, man darf nicht vergessen das Marco nichts hat. Keine Bildung, kein Geld, nichtmal eine gültige Aufenthaltserlaubnis und er ist minderjährig. Er kann nicht einfach irgendwohin verschwinden. Außerdem habe ich das Gefühl, dass er sich ein bisschen für seinen Vater verantwortlich fühlt, weil dieser so schwach ist. Daher will er ihn eigentlich nicht im Gefängnis wissen. Aber gleichzeitig verurteilt er Zolas ganzes System und schämt sich für das, was er getan hat. Dann ist da ein Mädchen, auch noch in seinem Alter, dass seinen Vater vermisst und das berührt ihn, weil er selbst seine Mutter/eine Familie vermisst. Insofern kann ich durchaus verstehen, dass er in Kopenhagen bleibt.

      Löschen
    10. Puh, was soll ich sagen! So wirklich packt der Fall mich noch nicht, sodass der angenehme Schreibstil und die kurzen Kapitel einen dennoch zum Lesen vorantreiben. Bei jedem Kapitelende habe ich zudem immer das Bedürfnis weiter in dem Abschnitt zu lesen. Kleine "Cliffhanger" hat Adler-Olsen einfach drauf!
      @janine: das was du über das Sonderdezernat Q geschrieben hast, trifft es auf den Punkt! Die Eigendynamik der Mitarbeiter macht das Team einfach aus.

      Was die Ermordung von Stark anbelangt denke ich auch, dass Zolas Leute, diejenigen sind, die von den korrupten Leuten im Rahmen des afrikanischen Hilfswerks immer beauftragt werden. Ich bin mal gespannt, was da noch kommen wird.

      Was ich allerdings ähnlich wie Andrea nicht verstehe ist die Tatsache, wieso sich Marco nun den Fall Stark annimmt. Ist es nur weil sein Vater da mit involviert ist und er dem ganzen auf den Grund gehen will? Ich versteh da seine Intention nicht so ganz, weil Zolas Gang ihn eh schon auf dem Kicker hat und er sich durch die Recherche nur noch tiefer sein eigenes Grab buddelt.

      Löschen
  4. Antworten
    1. Bin ich wirklich die erste hier, dachte ich hänge mega hinterher...

      In diesem Abschnitt kam ja doch schon ein bisschen was ans Licht. Zumindest um Stark. Und Marco ist wohl hauptsächlich noch wegen seinem Geld in Kopenhagen. Komisch, dass seine mögliche Verbindung zu Stark gleich auf Pädophilie deuten soll. Gut, Eriksen weist sie in diese Richtung, aber er könnte das Amulett ja auch zufällig gefunden haben...

      Hardy macht auch minimale Fortschritte. Ob er es wirklich in den Rollstuhl schafft? Ich würde es ihm wünschen :)

      Was ich hier super fand, waren die Gespräche zwischen Carl und Assad. Die flasch formulierten Sprichwörter bringen mich immer zum Schmunzeln :D und Rose und Gordon??? Naja, mal sehen, ob das was draus wird...

      Mal sehen, was Marco jetzt weiter vorhat und ob er erwischt wird?!?

      Löschen
    2. Carl und Assad waren hier wirklich wieder traumhaft:
      "Carl schüttelte den Kopf. Manchmal wünschte er sich, bei dem Mann (Assad) würden Untertitel eingeblendet." (S. 267) :D :D :D

      Gut war, das Carl hier nicht weiter rumheult wegen Mona. Bin gespannt, ob sie überhaupt nochmal eine Rolle in diesem Band einnehmen wird. Hardys Fortschritte erfreuen mich und ich bin auch gespannt, ob er es in einen Rollstuhl schafft. Bleiben wir gespannt :)

      Marco... so langsam rutscht er ja in den Fokus der Ermittler. Sein Auffinden ist einfach nötig! Was Stark's ehemalige Chefs da fabrizieren, oh man! Aber anscheinend hat Stark ja selbst für die Therapien auch Geld hinterzogen, trotzdem musste es nicht so enden! Er war eine Gefahr. Ans Herz ging mir, wie gerade Tilde ihre Hoffnungen nicht sterben lässt, dass er zurückkommt.

      Löschen
    3. Abschnitt 3 nun durch. Irgendwie zieht sich das Buch sehr und icb habe das Gfühl, wein wenig auf der Stelle zu treten. Es wird langsam Zeit, dass sie Marco finde, so wichtig die Ermittlungen ja auch sind.

      Mekn Lichtblick sind die Szenen mit Carl, Assad jnd Rose. Auf Gordon bin kch gespannt. Ob er doch noch seinen weg ins Team schafft?

      Löschen
    4. Der Abschnitt war für mich der bisher beste. Ich bin auch super durhcgekommen.
      Die Szenen mit Carl, Assad und Rose sind ja wie nicht anders zu erwarten mal wieder toll.
      Aber die Abschnitte mit Marco gefallen mir immer mehr und ich bin gespannt darauf wie es weiter geht.
      Zola ist ja auch nur ein Handlanger und nicht der Drahtzieher hinter allem. Da merkt man mal wieder wie groß solche kriminellen Netwerke sind.
      Mittlerweile ist auch klar dass Stark nicht ganz so sauber zu sein scheint. Er hat ne Menge Geld hinterzogen um die Therapie für seine Stieftochtr zu bezahlen.
      Es ist schon heftig das er der Pädophilie bezichtigt wird und das dann auch noch vor Tilde und ihrer Mutter, die eh schon genug darunter leiden müssen das Stark nicht mehr da ist.
      Die beiden tun mir wirklich leid, besonders weil Tilde noch so sehr daran glaubt dass Stark wieder zu ihnen zurück kehren wird.

      Löschen
    5. Ehrlich gesagt bin ich derbe gelangweilt und das ist wahrscheinlich nun auch der Grund, warum ich überhaupt nicht mehr zum Buch greife.
      Im Grunde passiert doch nicht viel. Marco verkriecht sich und es immer wieder knapp, dass Zolas Jungs ihn erwischen bzw. gefühlt sucht ihn ja die ganzen bösen Jungs aus Dänemark und auch Carl bekommt ihn nicht wirklich zu fassen. Es wird wirklich an der Zeit, dass Carl ihn sich schnappt.

      Was mich auch eher langweilt als fesselt, ist diese ganze Geldveruntreuung. Stark hat also nun immer durch den Abschluss der Verträge für die ganzen Hilfsprojekte in Afrika Geld abgezwackt, allerdings wussten davon Eriksen & Co nichts. Die betreiben wahrscheinlich nur die AG, um Spendengelder bzw. staatlich bewilligte Förderungsmittel zu veruntreuuen. Wäre das hier nun gemacht, dann wäre es ja vielleicht interessant, aber so....

      In diesem Abschnitt sind die Mitarbeiter des Dezernats mal wieder ein Lichtblick.

      Löschen
  5. Antworten
    1. Abschnitt 4 ist ein einziges Katz- & Mausspiel. Mir persönlich reichts jetzt auch mal. Wie lange muss Marco denn noch fliehen? Bis er sich alle Knochen geprellt oder gebrochen hat und zwischendurch noch halb ertrunken ist? Es zieht sich...

      Carl & Co. kommen mir hier etwas zu kurz. Sein ONS mit dieser Lisbeth, naja. Und nachher ein schlechtes Gewissen haben... Männer...

      Bisher der schwächste Teil des Buches. Ich hoffe, jetzt passiert auch mal wieder was.

      Löschen
    2. Janine, ich kann dir nur zustimmen.
      Bisher der schwächste Abschnitt, aber auch der schwächste Band der Reihe. Mittlerweile komme ich auch nicht mit Marco überein! Das er Panik vor der Polizei hat, ist klar, aber die wissen ja nun wer er ist, WIESO geht er nicht hin. Dachte ja bei Rose packt er es, aber wieder nun nen Zettel??!! Oh man ey.

      Mir kommt das Team hier auch viel zu kurz. Da Marcos Abschnitte immer so lang sind, kommt es mir vor, als wenn es nur um ihn geht in dem Buch.

      Ich hoffe, diese sehen, weglaufen, fast gefangen werden... hat jetzt bald ein Ende!

      Carl und Mona? --> Liebe am Arbeitsplatz klappt einfach nicht!! (außer bei Rose und Gordon :D )

      "...die Art Umgang miteinander gepflegt haben, die man mit drei Buchstaben beschreibt, wovon einer ein extrem selten benutzter Konsonant ist" :D

      Löschen
    3. So,dieser Abschnitt ist nun durch. Für mich ist es bisher auch der schwächste Band. Es reicht langsam wirklich mit dem Katz und Maus Spiel bei Marco. Ich Frage mich echt, warum er sich nicht fassen lässt von der Polizei, da ist er sicherer als auf der Straße oO

      Ich hatte a ich gedacht, dass er Rose anspricht, aber dieser Zettel schon wieder... Irgendwie sollten alle langsam zusammen kommen. Aber gut, dann wäre vieles schnell aufgeklärt, aber ermittlungsarbeit gäbe es trotzdem noch genug.

      Ich fand die Passgen eigentlich ganz ausgeglich, was Marco und Carl angeht. Schon lustig, wie jeder anders empfindet^^

      Löschen
    4. So,dieser Abschnitt ist nun durch. Für mich ist es bisher auch der schwächste Band. Es reicht langsam wirklich mit dem Katz und Maus Spiel bei Marco. Ich Frage mich echt, warum er sich nicht fassen lässt von der Polizei, da ist er sicherer als auf der Straße oO

      Ich hatte a ich gedacht, dass er Rose anspricht, aber dieser Zettel schon wieder... Irgendwie sollten alle langsam zusammen kommen. Aber gut, dann wäre vieles schnell aufgeklärt, aber ermittlungsarbeit gäbe es trotzdem noch genug.

      Ich fand die Passgen eigentlich ganz ausgeglich, was Marco und Carl angeht. Schon lustig, wie jeder anders empfindet^^

      Löschen
    5. Ich frag mich auch warum er nicht zur Polizei geht. Und ich finde auch dass der Teil der schwächste ist. Ich hoffe der nächste wird wieder besser,
      Schlecht fand ich diesen Abschnitt nicht. Ich fand ihn eigentlich doch ganz spannend. Aber langsam sollte es echt mal weiter gehen.
      Auch mir kamen die Ermittlungen zu kurz.
      Bin ja mal gespannt ob Carl weiter an Mona hängt oder ob er sich auf Lisbeth einlässt. Ich glaub es zwar nicht, würde ich aber trotzdem ganz cool finden.
      Mammy und Boy. Es wird ja immer heftiger. Und irgendwie find ich das ziemlich unrealistisch das Marco immer wieder entkommt, besonders bei so einem kriminellen Kreis.

      Löschen
    6. Der Gähnfaktor bei diesem Buch ist aber auch wirklich extrem groß!
      Beim letzten Abschnitt dachte ich schon, dass es langweiliger nicht mehr und ich wurde eines besseren belehrt.
      Dieser Abschnitt besteht ja im Grunde nur aus der Verfolgungsjagd von Marco. Ich verstehe auch nicht, wieso dies hier so unglaublich in die Länge gezogen wird. Nun ja, nun weiß ich immerhin wieso dieses gottverdammte Buch knapp 600 Seiten hat. Wie dem auch sei, wäre es nun schön, wenn Marco nun mal bei Carl auspackt, denn dieses Katz und Mausspiel langweilt mich zu Tode.
      @Andrea:
      "...die Art Umgang miteinander gepflegt haben, die man mit drei Buchstaben beschreibt, wovon einer ein extrem selten benutzter Konsonant ist"
      Den hatte ich mir auch notiert :D

      Löschen
    7. @Steffi: Nun hast du das "schlimmste" überstanden, ab Abschnitt 5 habe ich wieder gern und flüssiger gelesen.

      Und ja den Satz werde ich mir mal versuchen zu merken :P

      Löschen
    8. Über den Satz musste ich auch echt schmunzeln ;) Bald hast du das Buch geschafft und wie Andrea sagte, ist das Schlimmste eigentlich überstanden und der nächste Abschnitt wird nochmal interessant:)

      Löschen
  6. Antworten
    1. Wir nähern uns dem Ende :)

      Hab nur ich das Gefühl, dass der Fall sich von selbst zu klären scheint. Wirklich viel und effektiv ermittelt wurde ja jetzt nicht unbedingt. Die drei Afrika-Kollegen erledigen sich mehr oder weniger selbst, Marco versucht sich an Zola... am Wnde ist fast gar keiner mehr übrig zum Festnehmen...

      Was waren das für Anfälle von Carl? Herzattacken, Schlaganfälle? Zumindest nicht schwerwiegend genug, mal einen Arzt aufzusuchen.

      Bin jetzt auf das Ende gespannt und freue mich, wenn ich das Buch durch habe...

      Löschen
    2. Ich denke es sind Panikattacken, aber egal was es ist, er sollte einen Arzt aufsuchen.
      Ich hab auch das Gefühl dass sich alle irgendweie gegegenseitig eliminieren. Carl und co scheinen nur Randfiguren zu sein.
      Ich les heute Abend noch den letzten Abschnitt und bin froh wenn das Buch durch ist. Ich weiß noch nicht was ich davon halten soll.
      Marco scheint irgendwie überall zu sein.

      Löschen
    3. Auch ich habe soeben den vorletzten Abschnitt beendet. Fand ihn wesentlich besser als den vorhergehenden, aber wie ihr schon sagt, das Buch hätte auch ohne Carl & Co sein können. Sie stehen mir hier mit ihren Ermittlungen einfach nicht im Mittelpunkt.
      Zeitweise kamen mir hier Eriksen oder Marco eher als Ermittler vor.

      Den letzten Abschnitt werde ich morgen Vormittag lesen. Bin gespannt.

      Löschen
    4. Ein Hoch auf diesen Abschnitt. Warum denn nicht gleich so?!
      Ich bin mal Weiterlesen, den jetzt macht es zur Abwechslung mal Spaß!

      Löschen
    5. Na endlich springt auch bei dir der "Funke" über :)

      Löschen
  7. Antworten
    1. Puh, ich bin durch, mit fast zwei Wochen Lesezeit...!!

      Schön, dass Carl und ich uns dahingehend einig dind, dass der Fall bzw. die Fälle zum Selbstläufer werden und sich selbst lösen :)

      Ansonsten wurden dann doch sämtliche Hintergründe bekannt, jeder hat mehr oder weniger seine gerechte Strafe bekommen. Marco darf in Dänemark bleiben. Hardy sitzt im Rollstuhl.
      Friede, Freude, Eierkuchen...

      Trotzdem lässt mich der 5. Fall mit Zweifeln zurück. Alles wurde ja mehr oder weniger durch einen Zufall ausgelöst bzw. verstrickte sich dadurch immer mehr.
      Am Ende war dieses Geflecht aus kriminellen Machenschaften relativ einfach erklärt. Zeigt unter anderem aber auch das riesige Netzwerk der Unterwelt auf.

      Löschen
    2. Bin nun auch endlich durch. Dieser Band konnte mich nicht wirklich begeistern und ich musste mich richtig durchkämpfen.

      An sich war das Thema ganz interessant mit dem Clan und der Unterschlagung von Geld. Wieder einmal ein sehr kritisches Thema und das wurde auch gut umgesetzt. Gestört hat jedoch, dass man von Anfang an wusste,wie alles zusammenhängt und dass es eigentlich gar kein Fall war. Hier hat sich ja alles selber aufgeklärt, nachdem Carl, Rose und Assad ein wenig rumgestöbert haben.

      Hier war eindeutig zu viel Katz und Maus Spiel und erst ganz am Ende sind alle zusammen gekommen. Die Entführung von Tilde fand ich ein wenig übertrieben, aber so war das Buch dann am Ende schön rund abgeschlossen.

      Für mich war das der schwächste Fall bisher.

      Löschen
    3. Ich bin auch durch. Und das Ende lässt mich dann doch nicht ganz so unglücklich zurück. Marco hatte endlich den Mut über William Stark zu reden. Wollte er von Anfang an zuerst mit Tilde reden?? Wieso füllte er dich seit dem Entdecken des Suchplakats zu verbunden mit ihr?

      Da der Autor bzw. Carl es selbst erwähnt, dass der Fall ein Selbstläufer war, war es wohl so gewollt. Das Ende war gut, dennoch bleibt es der schwächste Band der Reihe bisher. Nun bin ich gespannt, ob es mit Band 6 wieder bergauf geht.

      Löschen
    4. TSCHAKA, es ist vollbracht. Ich bin fertisch!!!

      Ich kann da Andrea nur recht geben. Die letzten beiden Abschnitte haben auf jeden Fall nochmal einiges herausgerissen, denn sonst wären es bei mir 2 Sterne geworden.

      Mir war es einfach zu viel Marco auf der Flucht und dann immer wieder diese beinah "ich fang dich Marco"-Szenen. Ganz ehrlich...wie unrealistisch ist das denn bitte. Die ganze Unterwelt Kopenhagens sowie die Afrikaner sind auf der Suche nach Marco und ein 15 Jähriger trickst sie alle aus, weil er ja im Gegensatz zu den anderen der einzig schlaue in den Reihen ist.
      Obwohl ich ja im Grunde kein Fan von Ermittlungsarbeit bin, fehlte mir diese hier wirklich sehr, was zum einen natürlich an dem Zusammenspiel der Mitarbeiter des Sonderdezernats Q liegt und zum anderen natürlich auch an der Tatsache, dass sich die ganzen Korrupten ja alle gegenseitig ins Jenseits befördert haben. So kann es auch gehen! :D

      Mal sehen, wie Band 6 nun wird. Ich bin gespannt!

      Löschen
  8. Antworten
    1. Diesem Buch werde ich 2 Sterne geben. Das Thema ist super recherchiert und öfters hat es mich zum schmunzeln gebracht, aber es war irgendwie langweilig und lang. Einfach der schwächste Band der Reihe bis jetzt.

      Löschen
    2. Diesem Buch werde ich 2 Sterne geben. Das Thema ist super recherchiert und öfters hat es mich zum schmunzeln gebracht, aber es war irgendwie langweilig und lang. Einfach der schwächste Band der Reihe bis jetzt.

      Löschen
    3. Bei mir werden es 3 Sterne werden. Der Schreibstil und Lesefluss war wieder gut, nur der Fall und auch die Charaktere waren halt nicht so interessant und spannend wie die vorhergehenden. Für alle Wirtschafts-Fans ist es auf jeden Fall ein Buch :D

      Löschen
    4. Marco Gähn Faktor trifft es hier wohl auf den Punkt. Bin aber nun auch bei 3 Sternen, aber auch nur weil ich die letzten beiden Abschnitte dann doch recht gut und temporeich fand.
      Aber es ist definitiv kein Vergleich zu den Vorgängern.

      Löschen
  9. Von mir gabs leider auch nur 3 Sterne

    AntwortenLöschen