Mittwoch, 27. April 2016

[Buchvorstellung #2] Ein Käfig aus Rache und Blut

Hallo ihr Lieben,

Hier habe ich ein weiteres Buch, das ich euch gerne vorstellen möchte. Es ist noch nicht erschienen und wird auch erst im Juli erscheinen. Zum Glück habe ich noch ganz viel zum Lesen, sodass ich die Wartezeit gut überbrücken kann.

Es geht um:

Ein Käfig aus Rache und Blut von Laura Labas



»Mein Körper sehnte sich nach Tod und Verwüstung. Ich ließ ihn gewähren.«
Nach dem grausamen Mord an ihrer Familie wird Alison Talbot von ihrer Tante zur Jägerin ausgebildet. Von nun an streift sie durch die Rayons und tötet Dämonen, die die Erde erobert und zerstört haben. Allein der Wunsch nach Vergeltung treibt sie an.
Eines nachts wird sie von Dämonen entführt und zu Dorian Ascia gebracht, König einer der 21 Dämonenstädte, der ihr ein einzigartiges Training anbietet. Obwohl Alison ihm misstraut, nimmt sie das Angebot an. Fortan wird sie von dem Dämon Gareth trainiert, der sie nicht nur in den Wahnsinn treibt, sondern sie auch an ihrem Weltbild zweifeln lässt. Je mehr Zeit sie mit ihm verbringt, desto schwerer fällt es ihr, sich zwischen Rache und längst verloren geglaubten Gefühlen zu entscheiden.






Ein paar Randinformationen:

Seitenzahl: 320 Seiten
Verlag: Drachenmond Verlag
Autorin: Laura Labas
Kosten: 3,99 € / 12,90 €

Über Laura:


Laura Labas hat 1991 in der Kaiserstadt Aachen an einem Karfreitag das Licht der Welt erblickt. Schon früh verlor sie sich im geschriebenen Wort und entwickelte eigene, fantastische Geschichten, die sie mit ihren Freunden teilte. Es dauerte aber noch ein paar Jahre, ehe sie mit vierzehn ihren ersten Roman beendete. Spätestens da wusste sie genau, was sie für den Rest ihres Lebens machen wollte: neue Welten kreieren.
Heute schreibt sie immer noch mit der größten Begeisterung und Liebe neben ihrem Masterstudium und vergräbt sich in Fantasy, Drama und Romance.

Weitere Bücher von Laura:



›Also existierten wir gemeinsam in ihrem Körper und begannen ganz langsam und dann immer schneller durch den weißen Wald zu laufen. Mit einem Mal war mein Menschsein von mir abgefallen.‹ Reyna ist eine Pharos, eine Unwandelbare. Sie kann ihre Seele in die Körper von Tieren wandern lassen und in ihnen dem Gefühl von Freiheit näher kommen. Doch sie hat keine Ahnung, was sie ist und ob noch andere ihrer Art existieren. Zumindest solange nicht, bis die Caelum in Walcott Hill auftaucht; eine Gruppe von Pharos, die plötzlich Interesse an ihrer besten Freundin hat. Zu allem Überfluss findet Reyna die sterblichen Überreste ihrer Schuldirektorin und muss sich die Fragen stellen, ob es eine Verbindung zwischen diesem Tod und der Welt der Unwandelbaren gibt und welche Rolle die Caelum darin spielt. Kann sie den Pharos vertrauen oder wird sie von den Gefühlen, die sie für Cadan, den Anführer der Caelum, empfindet, geblendet? ›Nichtsdestotrotz war er gefährlich. Insbesondere für mein Herz.‹

Kommentare:

  1. Klingt nach einem interessanten Buch. Mit Dämonen kriegt man mich meistens. Außerdem muss in meinem Regal endlich mal ein Buch vom Drachenmond Verlag landen ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Regal selber habe ich auch noch keines stehen^^ habe mir di bisherigen alle als E-Books geholt gehabt ;) Aber dieses wird in meinem Regal stehen <3

      Löschen
  2. Ahoy Yunika,

    mich konnte dieses Buch total begeistern mit seiner düsteren Atmosphäre, der recht ungeschönten Gewalt und mit der taffen Prota, aber auch mit dem Loveinterest... hach *-*


    Ich lasse dann mal frech meinen Link und liebste Grüße da, Mary <3
    http://marys-buecherwelten.blogspot.de/2016/09/ein-kafig-aus-rache-und-blut.html

    AntwortenLöschen