Sonntag, 24. April 2016

[Rezension] Das Geheimnis der Talente von Mira Valentin


Sie leben unerkannt zwischen uns. Sie nehmen die Gestalt unserer Lieben an. Die einen wollen dich beschützen, die anderen dich verführen … Melek ist alles andere als ungewöhnlich. Sie lebt in einer Kleinstadt Nordhessens, spielt wenig begeistert Basketball, schreibt mittelmäßige Noten und hat nur einen einzigen Freund. Oder auch gar keinen, wenn man bedenkt, dass er eher die Rolle eines nicht unattraktiven Stalkers annimmt. Sie ist ein Niemand. Bis sie entdeckt wird. ** Nachts ziehen sie von einem Club zum anderen, tagsüber trainieren sich im lokalen Fitnessclub an ihre Grenzen. Sie gelten als Rocker oder Kriminelle und sie haben ganz sicher keine Zukunft. Aber das müssen sie auch nicht, denn sie führen einen Kampf gegen die verführerischsten Gegner, mit denen es die Menschheit es je aufnehmen musste. Sie sind die TALENTE. Und nun gehört Melek zu ihnen. Und es gibt kein Zurück.

Seitenzahl: 192
Originalsprache: Deutsch
Verlag: bittersweet
hier kaufen



Nachdem die liebe Anni mir so lange zugeredet hatte, dass ich diese Reihe anfangen soll, weil sie so toll ist, habe ich mich irgendwann geschlagen gegeben und sie nun angefangen. Nun bin ich süchtig nach dieser Reihe, weil sie einfach toll ist <3


Die Idee hinter der Geschichte fand ich von Anfang an sehr interessant, denn so etwas hatte ich vorher noch nicht gehört gehabt. An sich fand ich die Umsetzung sehr gut und auf jeden Fall süchtig machend, aber mir ist ein bisschen zu wenig passiert. Jetzt muss man aber noch bedenken, dass es Teil eins von drei war, die das erste Taschenbuch ergeben. In der Welt der Talente konnte ich mich sehr gut zurecht finden und bin sehr gespannt, wie es weiter gehen wird.

Sprachlich fand ich das Buch sehr gut. Der Stil ist nicht perfekt und genau das macht ihn besonders. Er ist rund und super zu lesen, aber auch mit einem Auge für Details. Er ist fesselnd und packend und gewinnt einen direkt, sodass man nur begeistert sein kann,

Die Charaktere sind sehr vielschichtig und gut durchdacht. Jeder hat hier seine Rolle und diese nimmt er auch ein. Ein paar Ansichten sind gruselig und ich ahne, dass da so einiges noch auf die Leser zukommt. Die Charaktere haben Ecken und Kanten und das macht sie real. Dazu kommt, dass sich hier sehr an die Wirklichkeit gehalten wird und der Fokus nicht unbedingt auf dem Fantasyteil liegt.


Zusammengefasst kann ich nur sagen: Ihr müsst die Reihe lesen. Sie hat alles, was eine gute Reihe braucht: vielschichtige Charaktere, eine einzigartige Handlung und eine absolut fesselnden Schreibstil. Einfach nur toll, wenn auch noch ein klein wenig Luft nach oben ist ;)

Deswegen gibt es:

4 von 5 Schmetterlingen

Kommentare:

  1. Nun hast du mich aber echt neugierig gemacht!!!
    Könnte das auch was für mich sein???

    Ich überlege mir Band 1-3 als TB zu bestellen :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich liebe die Reihe <3 und sie wird immer besser :)

      ich denke schon, dass es etwas für dich sein könnte, wenn man von den Dschinn absieht und den Talenten selber, dann hat es gar nicht so viel mit Fantasy zu tun ;)

      Aber ich warne dich: Es macht absolut süchtig :-P

      Löschen
    2. Hmmm, ich werde drüber nachdenken. Dann sind bei dir bald die grünen dran wa? :P

      Löschen