Mittwoch, 1. Juni 2016

[Rezension] Das Bündnis der Talente Band 6 von Mira Valentin




**Grenzen sind nicht immer dazu da, überschritten zu werden…** 

Das traditionelle Volksfest des »Grenzgangs« steht an und damit eine der größten Herausforderungen für die Armee der Talente. Denn Tausende ausgelassen feiernde Menschen bedeuten für die Dschinn nur eins – ihr persönliches Festmahl. Lediglich Melek wird von den Vorbereitungen ausgeschlossen und mit einer ganz anderen Aufgabe versehen. Sie muss ausgerechnet den einen Dschinn finden, der ihr am gefährlichsten ist, und den Spieß umdrehen: Diesmal soll sie diejenige sein, die ihn verführen wird…

Seitenzahl: 193 Seiten
Verlag: bittersweet
Originalsprache: Deutsch


Mit Band 6 bin ich durch und jetzt heißt es warten, bis der nächste Band raus kommt.  Ich war sehr gespannt und ich bin absolut begeistert und verzaubert

In diesem Band kann man voll und ganz versinken und man kann es förmlich spüren, wie sich die Spannung mehr und mehr steigert. Wie auch in den vorherigen Bänden hat hier einiges an Handlung und auch sehr vieles, das in einem drinnen geschieht. Es ist ein Wechselbad der Gefühle und nach dem Lesen war ich erst einmal geflashed und baff. Die Hintergründe der Geschichte haben Hand und Fuß und alles hat seine Erklärung.

Das Ende der Geschichte war zwar nicht so, wie ich es mir gewünscht hatte, aber es hat die Geschichte rund gemacht und perfekt rein gepasst. Es macht neugierig und Lust auf den nächsten Band.
Sprachlich war das Buch wieder klasse. Es ist leicht und flüssig zu lesen und strengt den Kopf selbst auch an. Das Buch packt einen und lässt einen bis zum Schluss nicht mehr los, sodass man das Buch einfach in einem Rutsch lesen muss. Es ist ein Sog, der absolut süchtig macht.

Auch die realistischen Charaktere haben mich wieder einmal umgehauen. Es ist ein seltsames und gleichzeitig tolles Gefühl, dass die Charaktere so realistisch wirken, dass man das Gefühl hat, wenn ich dorthin fahre, dann treffe ich wirklich auf Melek und die Talente. Mittlerweile habe ich alle ins Herz geschlossen und ihre Entwicklungen finde ich klasse.


Ich liebe die Reihe und kann sie euch nur immer wieder ans Herz legen. Sie hat einfach alles, was ein Buch braucht und macht garantiert süchtig. Es ist ein Wechselbad der Gefühle und lässt einen nicht mehr los.

Absolute Leseempfehlung

Deswegen gibt es:

5 von 5 Schmetterlingen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen