Sonntag, 2. Oktober 2016

[Leserunde] Die Stille vor dem Tod von Cody McFadyen



Endlich ist es soweit und der fünfte Fall für Smoky und ihr Team ist erschienen. Natürlich schreit dieses Buch förmlich nach einer Leserunde. Seid ihr auch schon so gespannt?

 [Klappentext]


An einem kalten Oktobertag werden Smoky Barrett und ihr Team nach Denver, Colorado, gerufen. Im Haus der Familie Wilton ist Schreckliches geschehen: Die gesamte fünfköpfige Familie wurde ermordet, und der Täter hat durch eine mit Blut geschriebene Botschaft Smoky mit der Lösung des Falles beauftragt. Doch das Unheil ist weit größer, denn die Wiltons sind nicht die einzigen Opfer. Insgesamt drei Familien wurden in der gleichen Nacht und in unmittelbarer Nähe voneinander getötet. "Komm und lerne", lautet die Botschaft an Smoky. Es wird ein grausamer Lernprozess, das Böse in seiner reinsten Form, in seiner tiefsten Abgründigkeit zu spüren. Smoky gelangt an die Grenzen ihrer Belastbarkeit. Und weit darüber hinaus.
[Quelle Lovelybooks]

Ein paar Randinformationen:

Seitenzahl: 478
Verlag: Bastei Lübbe
Erscheinungsjahr: 2016
ISBN: 
978-3785725665
Buchformate: E-Book / Hardcover / Hörbuch

Preis: 16,99 € / 22,90 € / 15,99 €


Sonstiges: Fall fünf für Smoky Barrett

Die Teilnehmer: 

Andrea von LeseBlick
Steffi von Bücher Bloggeria
Janine von Leseliebe
ich

Einteilung der Abschnitte:

Abschnitt 1: Anfang bis Kapitel 5      
Abschnitt 2: Kapitel 6 bis Kapitel 9    
Abschnitt 3: Kapitel 10 bis Kapitel 13 
Abschnitt 4: Kapitel 14 bis Kapitel 20 
Abschnitt 5: Kapitel 21 bis Ende        
                        
P.S. Du hast das Buch auf deinem SuB und möchtest spontan noch mitlesen? Kein Problem. Melde dich einfach in den Kommentaren und nimm spontan an der Leserunde mit teil. Jeder ist herzlich eingeladen. 

Achtung: Solltest du das Buch auf deinem SuB haben, aber nicht an der Leserunde teilnehmen, dann rate ich dir davon ab, in den Kommentaren zu stöbern, denn dort wird ganz viel gespoilert.

Kommentare:

  1. Abschnitt 1 (Anfang bis Seite 96)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Mädels, da ich aktuell an 3 Büchern lese, dachte ich heute morgen, ich fange doch einfach schon mal mit dem 4. Buch an :P

      Auf den knappen ersten 100 Seiten gab es für mich viele Wiederholungen, aber die gab es meines Erachtens immer. Herr McFadyen legt wohl wert drauf, dass man die Teile wirklich auch unabhängig voneinander lesen kann.

      Zum ersten Abschnitt habe ich 2 Meinungen.
      Einerseits ging mir der Teil mit "Ben dreht durch" viel zu schnell. Gefühlt hat mir da ab und zu mal ne Seite gefehlt. Und was mich wirklich ein wenig nervt und die Frage an euch, ob euch dieser Fakt aus den anderen Bänden bekannt vorkommt, dass Smokys Gedankengänge (kursiv) echt Überhand nehmen??!! Mich hat es immer wieder ein wenig rausgeworfen. Wie erging es euch.

      Andererseits hatte der Abschnitt auch Spannung zu bieten, gerade gegen Ende, weil dieser Ben doch recht suspekt ist. Vor allem das Erwähnen der neunschwänzigen Katze mit Rasierklingen hatte für mich meinen heißgeliebten Festa-Charakter (nur dass sie da zum Einsatz gekommen wäre :P )

      Was haltet ihr im Allgemeinen davon, dass Band 5 anscheinend wieder einen kirchlichen Charakter hat, wie Band 3?

      Löschen
    2. Ich hab gestern schon angefangen, das Buch zu hören. Und was soll ich sagen, mir erging es ähnlich wie dir, Andrea.
      Es fing wirklich gut an, es war durchaus spannend, aber Smokys Gedanken waren auch mir zu viel.

      Das mit den Wiederholungen stört mich dieses Mal extrem. Vllt weil ich gerade erst alle Teile hintereinander gelesen habe, vllt aber auch, weil es so viele Rückblenden sind. Ich muss richtig aufpassen, dass ich nicht rauskomme und immer weiß, wo ich mich gerade befinde. Das mag ich ja gar nicht...

      Löschen
    3. Ok, ich hatte nämlich schon Bedenken, dass ich durch das Hören von Band 1-4 die häufigen Gedankengänge gar nicht mitbekomme, aber du hast sie ja auch mitbekommen.

      Ich hoffe, dass auf den nächsten Seiten keine Rückblenden mehr kommen. Wobei, Alans Geschichte fehlt noch und Callies auch :D

      Löschen
    4. Bin jetzt auch durch. Angefangen hat das Buch echt toll, doch als dann der Teil mit Ben kam und irgendwie so viel geballert würde, war ich etwas verwirrt. Das kam alles so plötzlich und geht alles so rasant, dass ich gar nicht wusste, wo ich dran war.
      Die Gedankengänge stören mich jetzt weniger, aber die Wiederholungen sind mir ein wenig zu viel. Aber ich denke mal, dass sich das jetzt langsam erledigt hat und man auf dem gleichen Stand ist.

      Bin echt gespannt, was da jetzt noch so auf einen zukommt.

      Das mit dem Thema Religion finde ich gar nicht so schlimm. Dieses Mal scheint es ja um so eine Art Sekte zu gehen und das Thema finde ich sowieso unglaublich spannend ;)

      Löschen
  2. Antworten
    1. Den Abschnitt habe ich nun auch durch. Ehrlich gesagt bin ich etwas überfordert mit der ganzen Geschichte. Teilweise springt alles so aber hin und her, dass ich mit dem Gedanken gar nicht hinterher komme.

      Man wird durch das Kellergewölbe geführt, dass sehr unlogisch ist. Man baut nicht bis zu 15 Meter unter der Erde, weil es absolut unbezahlbar ist, vor allem in dieser Grösse.
      Naja, es ist dem FBI Büro nachgebaut und plötzlich ist man in einer Halle, die mit China und Japan zu tun hat und findet sich dann in einem Museum wieder. Die Idee ist ja nicht schlecht,aber mir geht es alles zu schnell, dass ich es kaum begreifen konnte. Vor allem Frage ich mich noch immer, wem der Schädel gehörte.

      Dann ist James Mutter plötzlich tot und das Haus abgebrannt und und und. Für mich fühlt sich alles etwas gehetzt an, es passiert so viel und irgendwie auch nichts.
      Vieles kommt völlig zusammenhanglos und reisst mich jedes Mal aus der Geschichte.
      Ging es euch da auch so?

      Trotz alledem gefällt mir das Buch schon. Viele Tnrillerautoren hören an den interessanten Stellen auf, aber Cody schreckt hier nicht so zurück. Für Andrea ist das wahrscheinlich harmlos :P
      Mir gefällt es auch, dass sich das Buch eigentlich sehr leicht lesen lässt.

      Es ist mal etwas anderes und unterscheidet sich von den vorherigen Bänden. Bin echt gespannt, worauf das alles noch hinausläuft.

      Löschen
    2. Ich bin da leider anderer Meinung. Mir gefällt es überhaupt nicht, alles wirkt zusammenhanglos, zu überfüllt und doch inhaltlos. Ich bin schon etwas weiter und quäle mich quasi durch die Kapitel :(

      Löschen
    3. Zu allererst JAAAAAAAAAAA Alex, die bestimmten Szenen gefallen mir natürlich.
      Bei mir ist es bisher kein Quälen, aber ein Hin und Hergerissensein. Ich habe gefühlt auch das Gefühl, dass ich immer wieder gedanklich aus der Story geworfen werde.

      Einiges an Seiten, aber Cody bezieht sich für meinen Geschmack hier zu intensiv auf bestimmte Dinge, so dass sie fast langatmig wirken. Smoky im Bunker. 15m find ich auch ganz schön unrealistisch. Jeder Raum war noch größer. Hatte nachher schon eine Zeppelinhalle vor Augen ;D
      Für mich war sie da zu lange. Wäre die mir bekannte Smoky nicht rausgerannt und hätte ihr Team geholt??

      Und dann dieses Wolf und Schafspiel. Gott war ich verwirrt. Die Anspielungen auf Tot der Mutter und Hausbrand habe ich echt erst verstanden, als die dazugehörigen Namen fielen. Und AD Jones hat nun mit Sandmann zusammengearbeitet oder wie???

      Bisheriger Kritikpunkt: Smoky hat an Stärke verloren, aber das erkennt sie selbst. Demnach wird Cody dies mit Bedacht gemacht haben.

      Löschen
  3. Antworten
    1. Hm. Der Anfang dieses Abschnittes war wirr und hat sich gezogen ohne Ende.

      Als es dann nachher um Emily und die Therapie ging, habe ich nachher einige Seiten nur noch überflogen.
      Erst als es dann um diese Szene mit James ging, habe ich ein klein wenig von dem Team gespürt.
      Ich habe die Hoffnung noch nicht aufgegeben und möchte es irgendwie auch nicht. Schließlich habe ich so lange auf dieses Buch gewartet^^

      Löschen
  4. Antworten
    1. Diesen Abschnitt fand ich schon wieder besser. Ich liebe es, wie dieses Team zusammen arbeitet und finde es immer wieder interessant, wie sie nach und nach alles aufschlüsseln.

      Teilweise schweigt Cody immer wieder ab und das wirft einen irgendwie immer wieder aus der Bahn.

      Wenn es jetzt nur nicht wieder so wirr wird, kann das Ende den Anfang fast wieder rausreißen.

      Löschen
    2. Diesen Abschnitt fand ich schon wieder besser. Ich liebe es, wie dieses Team zusammen arbeitet und finde es immer wieder interessant, wie sie nach und nach alles aufschlüsseln.

      Teilweise schweigt Cody immer wieder ab und das wirft einen irgendwie immer wieder aus der Bahn.

      Wenn es jetzt nur nicht wieder so wirr wird, kann das Ende den Anfang fast wieder rausreißen.

      Löschen
  5. Antworten
    1. Ich bin jetzt durch und ehrlich gesagt nicht begeistert. Es ist nicht rund und lässt mir zu viel offen.

      Die letzten Seiten haben sich so sehr gezogen und waren nur noch blödes Gelaber ohne jegliche Spannung. Das kann der Autor eigentlich besser.

      Für mich hat er sich an zu viele Sachen ran gewagt und es nur teilweise aus erzählt. Das finde ich schade und lässt einen Schalen Nachgeschmack zurück.

      Ich weiss nicht, ob ich jetzt nach 5 Jahren oder wie lange ich gewartet habe, einfach zu hohe Ansprüche hatte, aber gefallen hat es mir nicht.

      Am Ende hat er sich sogar noch wiedersprochen. Das war jetzt der 2. Psychologe der der Täter war und beide haben Sandy beauftragt, in Smokys Haus einzubrechen und sie zu quälen. Was ist da nun richtig?

      Löschen
    2. Ich bin jetzt durch und ehrlich gesagt nicht begeistert. Es ist nicht rund und lässt mir zu viel offen.

      Die letzten Seiten haben sich so sehr gezogen und waren nur noch blödes Gelaber ohne jegliche Spannung. Das kann der Autor eigentlich besser.

      Für mich hat er sich an zu viele Sachen ran gewagt und es nur teilweise aus erzählt. Das finde ich schade und lässt einen Schalen Nachgeschmack zurück.

      Ich weiss nicht, ob ich jetzt nach 5 Jahren oder wie lange ich gewartet habe, einfach zu hohe Ansprüche hatte, aber gefallen hat es mir nicht.

      Am Ende hat er sich sogar noch wiedersprochen. Das war jetzt der 2. Psychologe der der Täter war und beide haben Sandy beauftragt, in Smokys Haus einzubrechen und sie zu quälen. Was ist da nun richtig?

      Löschen