Donnerstag, 28. Januar 2016

[Top Ten Thursday #245] 10 Flops aus 2015


Der Top Ten Thursday ist eine Aktion von der lieben Steffi.

Die heutige Frage lautet:

10 Flops aus 2015

 Diese beiden Thriller hatten für mich eines gemeinsam: ich hatte etwas ganz anderes erwartet. Im Endeffekt hatte sie mich dann leider nur gelangweilt, anstatt des erwartetem Nervenkitzel


Bei der Bilderwächter wurde das Thema des zweiten Bandes wieder aufgegriffen und mich hatte der zweite Band schon sehr genervt. Schade. Bei Narbenkind war es eher, dass es unglaublich lang gezogen wurde, da ja der Fall sich über drei Bücher zieht und absolut zu viel ist.

 
Bei Runa war ich sehr gespannt, aber das Buch war nichts für mich. Der Winterpalast war mir zu historisch, sodas sich auch hier schnell die Lust verloren habe.


Bisher habe ich zwei Bücher aus dem dot-books Verlag gelesen und beide konnten mich absolut nicht überzeugen.


Diese beiden Bücher wurde sehr gehyped und total gelobt. Der Schreibstil von Nina Blazon ist eigentlich sehr bildlich, aber mir hat dieser in Der Winter der schwarzen Rose ein wenig gefehlt. Bei Golem und Dschinn sollte man ein Fan von Märchen sein und das bin ich nicht. Mit einem sachlichen Schriftstil kann ich nicht viel anfangen.

Dienstag, 26. Januar 2016

[Gemeinsam Lesen KW 5/2016] Erwarung


Gemeinsam lesen ist eine wöchentliche Bloggeraktion, die von Steffi und Nadja von Schlunzen-Bücher organisiert wird. Ursprünglich wurde diese Aktion von Asaviel ins Leben gerufen.


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du? 

Ich lese zur Zeit Erwartung von Jussi Adler-Olsen und bin auf Seite 276 von 565


Marco ist fünfzehn und hasst sein Leben in einem Clan,dessen Mitglieder von ihrem gewalttätigen und zynischen Anführer Zola in die Kriminalität gezwungen werden. Als er sein Sklavendasein nicht mehr aushält und flieht, stößt er ganz in der Nähe von Zolas Wohnsitz auf eine Männerleiche …

Die Suche nach dem Mörder führt Carl, Assad, Rose und Gordon, den Neuen im Sonderdezernat Q, tief hinein in das Netzwerk der Kopenhagener Unterwelt, in den Sumpf von Korruption und schweren Verbrechen in Politik und Finanzwelt- und sie zieht Kreise bis in den afrikanischen Dschungel.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Habe das Buch leider vergessen :l


3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? 

Bis jetzt gefällt mir das Buch sehr gut. Es gibt sehr spannendes, aber auch langatmige teile, es ist lustig und mit ein paar Charakteren hat man auch Mitleid. Ich bin sehr gespannt, was Jussi Adler-Olsen sich so hat einfallen lassen und freue mich auf die Leserunde.

4. Was hast du vor einem Jahr gelesen? Erinnerst du dich noch an Einzelheiten dieser Geschichte?
Vor einem Jahr habe ich von D.C. Odesza Sehnsüchtig - Verfallen gelesen. An die Geschichte kann ich mich sogar noch sehr gut erinnern. Bis jetzt habe ich es nur noch nicht geschafft, diese Reihe fortzusetzen.
Mein Gedächtnis, was Bücher angeht, bzw. Einzelheit in diesen Bücher, ist meistens sehr gut, deswegen kann ich auch Bücher nicht zweimal lesen ;)

Montag, 25. Januar 2016

[Manga Monday #10] Bibliotheca Mystica


Der Manga Monday ist eine Aktion, die von Lena von Awkward Dangos ins Leben gerufen wurde. 

Mein heutiges Manga-Cover:

Bibliotheca Mystica von Chaco Abeno, G YUSUKE, Gakuto Mikumo



Huey erbt von seinem verstorbenen Großvater Dantalians mystisches Bücherarchiv, das auch magische Bücher umfassen soll, in denen das Wissen und die Einsichten des Bösen niedergeschrieben sind. Mit dem Antritt seines Erbes spürt er auch die Verantwortung, die nun auf seinen Schultern lastet, und so bereist er zusammen mit dem stets in schwarz gekleideten Mädchen namens Dalian, das über spezielle Kräfte verfügt, allerlei geheimnisvolle Orte, um die in alle Winde verstreuten, verbotenen „Magischen Bücher“ aufzuspüren …

[Cover Monday #35] Eismädchen von Kate Rhodes


http://emotional-books.blogspot.de/

Der Cover Monday ist eine Aktion von Maura von The emotional life of books. Jeden Montag wird ein schönes Cover vorgestellt. 

Mein heutiges Cover:

Eismädchen von Kate Rhodes



Eisiger Winter in London. Ein Serientäter tötet kleine Mädchen. Sein Muster: dasselbe wie das des berüchtigten Mörders Kinsella, der seit fast zwanzig Jahren im Gefängnis sitzt. Psychologin Alice Quentin braucht Kinsellas Hilfe. Denn noch besteht die Chance, das letzte Opfer aus seinem eisigen Käfig zu retten. Aber der Preis ist hoch. Vielleicht zu hoch. Bei ihren Besuchen im Hochsicherheits- gefängnis hat sie das Gefühl, von den Mauern erdrückt zu werden. Die Gespräche mit Kinsella konfrontieren Alice mit ihren geheimsten Ängsten. Und vor dem einsam gelegenen Cottage, in dem sie wohnt, tauchen plötzlich unheimliche Fußspuren auf. Langsam schließt sich die Schlinge um Alice ...
Irgendwie finde ich das Cover faszinierend. Ich mag die Kombination der Farben. Der graue Hintergrund und dann die verwischten lila Blumen. Ich finde, dass es so auch zum Titel passt.

Sonntag, 24. Januar 2016

[Rezension] Tote töten ewig von Arwyn Yale


Als die vierzehnjährige April Banks beobachtet, wie ihr Vater im Wohnzimmer ermordet wird, glaubt ihr niemand. Die Polizei findet keinerlei Spuren, die auf ein Verbrechen hindeuten; eine Leiche gibt es nicht. Doch Frank Banks bleibt verschwunden, und April schwört, die Wahrheit gesagt zu haben. Privatdetektiv Nathan O’Brian stößt bei seinen Nachforschungen auf einen alten Mordfall und eine Buchgruppe, deren Mitglieder verschwunden sind.
Als eine zerstückelte Leiche in einem Koffer aufgefunden wird, und der Mörder ihm eine bedrohliche SMS schickt, ahnt Nathan nicht, in was für Abgründe er hineingezogen wird


Buchformate: E-Book 
Seitenzahl: 279
Originalsprache: Deutsch
Verlag: -
Kosten: 0,99 € 
hier kaufen

Donnerstag, 21. Januar 2016

[Top Ten Thursday #244] 10 Buchtitel als Emoticons



Der Top Ten Thursday ist eine Aktion von der lieben Steffi.

Die heutige Frage lautet:

10 Buchtitel als Emoticons

Irgendwie fand ich die heutige Aufgabe ziemlich schwer, aber es hat auch ein wenig Spaß gemacht. Nun bin ich gespannt, ob ihr die Bücher erkennt und ob ihr sie ähnlich beschrieben hättet ;)



 Wie Blüten im Wind


Der Federmann 


Dark Wonderland 


After passion 


 Das Grau des Nachtparks


Die Seiten der Welt


 Silber


Talon 


Die Sturmschwester 


Acht Sinne


Und? Wie viele Bücher habt ihr erkannt :-P

Montag, 18. Januar 2016

[Rezension] Wie Blüten im Wind von Kristin Hannah

Trotz ihrer Unterschiede sind Mia und Lexi unzertrennlich. Ihre Freundschaft kann auch nicht dadurch erschüttert werden, dass sich Lexi in Mias Zwillingsbruder Zach verliebt. Bis Mia bei einem tragischen Autounfall ums Leben kommt. Denn Lexi, die ebenfalls im Wagen saß, verliert nicht nur ihre beste Freundin, ihre ganze Zukunft ist zerstört. Nur einer hält all die Jahre zu ihr – doch hat die Liebe zu Zach eine Chance?

Buchformate: E-Book / Taschenbuch
Seitenzahl: 496
Originalsprache: Englisch
Orginaltitel: Night Road
Verlag: Ullstein
Kosten: 7,99 € / 8,99 €

[Rezension] Der Lavendelgarten von Lucinda Riley

Ein Herrenhaus in der Provence, eine adelige Familie und eine schicksalhafte Liebe in dunklen Zeiten. Jahrelang hat Emilie de la Martinières darum gekämpft, sich eine Existenz jenseits ihrer aristokratischen Herkunft aufzubauen. Doch als ihre glamouröse, unnahbare Mutter Valérie stirbt, lastet das Erbe der Familie allein auf Emilies Schultern. Sie kehrt zurück an den Ort ihrer Kindheit, ein herrschaftliches Château in der Provence. Der Zufall spielt ihr eine Gedichtsammlung in die Hände, verfasst von ihrer Tante Sophia, deren Leben von einem düsteren Geheimnis umschattet war – einer tragischen Liebesgeschichte, die das Schicksal der de la Martinières für immer bestimmen sollte. Doch schließlich erkennt Emilie, dass es noch nicht zu spät ist, die Tür zu einer anderen Zukunft aufzustoßen …

Buchformate: E-Book / Taschenbuch / Hörbuch
Seitenzahl: 512
Originalsprache: Englisch
Orginaltitel: The Light behind the Window
Verlag: Goldmann
Kosten: 8,99 € / 9,99 € / 7,99 €

[Rezension] Das Dornenkind von Max Betow

Tödlicher als die Rückkehr eines Serienkillers ist nur seine Rache. Der Fund von drei Todesopfern, in deren Haut geheimnisvolle Botschaften geritzt wurden, stellt die Berliner Kriminalpolizei vor ein Rätsel. Während der Ermittlungen wird Trojans schlimmster Albtraum wahr: Er bekommt den Anruf einer Frau, die behauptet, die Tochter des „Federmannes“ zu sein. Der infame Serienmörder war dem Ermittler vor vier Jahren schwerst verletzt entwischt. Zu seinem Entsetzen schwört sie, dass ihr Vater am Leben ist. Trojan merkt schnell, dass er in einen fatalen Sog geraten ist. Denn der „Federmann“ wird nicht eher ruhen, bis er ihn vernichtet hat.

Buchformate: E-Book / Broschiert / Hörbuch
Seitenzahl: 448
Originalsprache: Deutsch
Verlag: Hörverlag / Goldmann
Kosten: 11,99 € / 14,99 € / 12,99 €

[Rezension] Der Winterpalast von Eva Stachniak

Geheime Gänge, verdeckte Türen, dunkle Nischen: Als die Waise Varvara als Dienstmädchen in den Winterpalast kommt, lernt sie schnell, sich ihre Verschwiegenheit und ihren aufmerksamen Blick zunutze zu machen. Keine Intrige, die ihr entginge, kein Getuschel, das ihren Ohren verborgen bliebe. Schnell wird sie zu einer der wichtigsten 'Spioninnen' im Palast. Als die junge Sophie von Anhalt-Zerbst – die spätere Katharina die Große – an den Hof kommt und auf dem Weg zur Macht eine Verbündete braucht, wird Varvara ihre engste Vertraute. Schließlich erklimmt Katharina den Zarenthron – aus der unerfahrenen Fremden wird eine der mächtigsten Frauen ihrer Zeit. Eva Stachniaks opulenter Roman über die ungewöhnliche Freundschaft zweier Frauen führt den Leser in eine Welt, in der Leidenschaft und Vertraulichkeit auf Heimtücke und Verrat treffen – in die abgründig-geheimnisvolle Welt des russischen Zarenhofs, gehüllt in schweren Brokat und knisternde Seide.

Buchformate: E-Book / Taschenbuch / Hörbuch
Seitenzahl: 532
Originalsprache: Englisch
Orginaltitel: The Winterpalace
Verlag: Insel Verlag
Kosten: 9,99 € / 9,99 € / 8,99 €

[Manga Monday #9] One Piece


Der Manga Monday ist eine Aktion, die von Lena von Awkward Dangos ins Leben gerufen wurde. 

Mein heutiges Manga-Cover:

One Piece von Eichiro Oda


Monkey D. Ruffy ist ein kleiner Junge, der gerne Pirat werden würde. Leider nützt ihm auch eine Mutprobe nichts. Solange er nicht schwimmen kann, muss er zu Hause bleiben. Doch als er den Piraten die geheime Frucht des Meeres, auch Teufelsfrucht oder Gum-Gum-Frucht genannt, klaut und zum Nachtisch verspeist, ändert sich alles...

Dazu sage ich nicht viel, denn One Piece liebe ich einfach. Mein absoluter Lieblingsanime. Es ist so vielschichtig und man muss One Piece einfach mögen.

[Cover Monday #34] Die Seiten der Welt


http://emotional-books.blogspot.de/

Der Cover Monday ist eine Aktion von Maura von The emotional life of books. Jeden Montag wird ein schönes Cover vorgestellt. 

Mein heutiges Cover:

Die Seiten der Welt von Kai Meyer



„Während sie die Stufen zur Bibliothek hinablief, konnte Furia die Geschichten schon riechen: den besten Geruch der Welt.“ Furia Salamandra Faerfax lebt in einer Welt der Bücher. Der Landsitz ihrer Familie birgt eine unendliche Bibliothek. In ihren Tiefen ist Furia auf der Suche nach einem ganz besonderen Buch: ihrem Seelenbuch. Mit ihm will sie die Magie und die Macht der Worte entfesseln. Doch dann wird ihr Bruder entführt, und sie muss um sein Leben kämpfen. Ihr Weg führt sie nach Libropolis, in die Stadt der verschwundenen Buchläden, und an die Grenzen der Nachtrefugien. Sie trifft auf Cat, die Diebin im Exil, und Finnian, den Rebell. Gemeinsam ziehen sie in den Krieg – gegen die Herrscher der Bibliomantik und die Entschreibung aller Bücher

Dieses Cover wirkt einerseits relativ einfach, aber das ist es absolut nicht. Ich habe sogar das Gefühl, jedes Mal was neues zu entdecken, wenn ich es betrachte. Das Buch selber sieht noch viel schöner aus, als als Bild im Internet, da einiges sogar noch gold schimmert. Die Geschichte fand ich auch super spannend, habe es nur leider noch nicht geschafft, Band 2 zu lesen :l

Sonntag, 17. Januar 2016

[Leserunde] Erwartung von Jussi Adler-Olsen



Marco ist fünfzehn und hasst sein Leben in einem Clan,dessen Mitglieder von ihrem gewalttätigen und zynischen Anführer Zola in die Kriminalität gezwungen werden. Als er sein Sklavendasein nicht mehr aushält und flieht, stößt er ganz in der Nähe von Zolas Wohnsitz auf eine Männerleiche …

Die Suche nach dem Mörder führt Carl, Assad, Rose und Gordon, den Neuen im Sonderdezernat Q, tief hinein in das Netzwerk der Kopenhagener Unterwelt, in den Sumpf von Korruption und schweren Verbrechen in Politik und Finanzwelt– und sie zieht Kreise bis in den afrikanischen Dschungel.


Die Teilnehmer: 

Andrea von LeseBlick
Christin von life4books

Einteilung der Abschnitte:

Abschnitt 1: Seite 001 bis Seite 098 (Kapitel 7) 
Abschnitt 2: Seite 099 bis Seite 198 (Kapitel 15)
Abschnitt 3: Seite 199 bis Seite 303 (Kapitel 22)
Abschnitt 4: Seite 304 bis Seite 407 (Kapitel 32)
Abschnitt 5: Seite 408 bis Seite 491 (Kapitel 39)
Abschnitt 6: Seite 492 bis Ende                         

Ich freue mich sehr auf die Leserunde mit Euch und wünsche Euch ganz viel Spaß mit diesem Buch. Ich bin schon sehr gespannt auf das Buch und Eure Meinungen dazu.

P.S. Du hast das Buch auf deinem SuB und möchtest spontan noch mitlesen? Kein Problem. Melde dich einfach in den Kommentaren und nimm spontan an der Leserunde mit teil. Jeder ist herzlich eingeladen. 

Achtung: Solltest du das Buch auf deinem SuB haben, aber nicht an der Leserunde teilnehmen, dann rate ich dir davon ab, in den Kommentaren zu stöbern, denn dort wird ganz viel gespoilert.

Donnerstag, 14. Januar 2016

[Top Ten Thursday #243] 10 Bücher, auf die ich mich in 2016 freue, die aber noch nicht erschienen sind


Der Top Ten Thursday ist eine Aktion von der lieben Steffi.

Die heutige Frage lautet:

10 Bücher, auf die ich mich in 2016 freue, die aber noch nicht erschienen sind

Bei der Frage bin ich doch wirklich ins schwitzen gekommen. Ich weiß meistens nicht, wann was erscheint oder schon erschienen ist. Meistens gehe ich in den Buchladen und nehme mir irgendwelche Bücher mit.


Diese Liste habe ich Euch trotzdem zusammengestellt:

Die Cover von Falaysia und Acht Sinne sind noch nicht bekannt, daher habe ich die Cover der vorherigen Bände ausgewählt.