Dienstag, 31. Mai 2016

[Rezension] Acht Sinne Band 6 der Gefühle von Rose Snow


Tauche ein in die Welt der 8 Sinne: Wut. Ekel. Trauer. Wachsamkeit. Freude. Erstaunen. Vertrauen. Angst. Welches Gefühl ist Deines? Nach Bens Fortgang ist Lee auf sich allein gestellt. Um sich abzulenken und ihre widersprüchlichen Gefühle in den Griff zu bekommen, stürzt sie sich von einer gefährlichen Mission der Bruderschaft in die nächste - dabei ahnt sie nicht, dass der wahre Feind näher ist, als sie dachte …

Seitenzahl: 238
Verlag: - / -
Originalsprache: Deutsch
hier kaufen

[Rezension] Hope and Despair - Hoffnungsschatten von Carina Müller


**Wahre Gegensätze finden immer zueinander** 

Sie sind buchstäblich ein Geschenk des Himmels: Zum Dank für die heimliche Rettung eines schiffbrüchigen Ufos bekam die amerikanische Regierung einst zwölf übermenschliche Babys geschenkt. Sechs Mädchen und sechs Jungen – jeweils für die guten und die schlechten Gefühle der Menschen stehend. Dies ist genau siebzehn Jahre her und die Babys sind nicht nur groß geworden, sondern wurden auch voneinander getrennt. Während Hope und die anderen fünf Mädchen sich als Probas dem Guten im Menschen verpflichten, verhelfen die männlichen Improbas dem kriminellen Untergrund zu Geld und Macht. Bis zu dem Tag, an dem die Improbas ihre Gegenspielerinnen aufspüren und nur Hope entkommen kann. Mit ihrem Gegenpart Despair dicht auf den Fersen…

Seitenzahl: 288 Seiten
Verlag: Carlsen impress
Originalsprache: Deutsch

[Gemeinsma Lesen KW 22/16] Falaysia 7


Gemeinsam lesen ist eine wöchentliche Bloggeraktion, die von Steffi und Nadja von Schlunzen-Bücher organisiert wird. Ursprünglich wurde diese Aktion von Asaviel ins Leben gerufen.


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du? 

Ich lese zur Zeit Falaysia - Band VII Locvantos von Ina Linger und bin bei 7%.
 
Alentara und Demeon sammeln ihre Soldaten vor dem Grenzgebirge von Trachonien, während Jenna und ihre Freunde darum bemüht sind, die Bakitarer und die Allianz der Könige zu vereinen, um gegen das gefährliche Paar anzukämpfen. Verrat und Furcht erschweren dieses Unterfangen immens und Jenna muss bald feststellen, dass auch die Kräfte Cardasols begrenzt sind und sie mehr als ihre Zauberkräfte braucht, um ihre Freunde zu retten und die Länder Falaysias vor dem Untergang zu bewahren.  



2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Die Bücher waren alt, groß und schwer, ihre Seiten vergilbt und die Tinte, mit der die Eintragungen gemacht worden waren, stellenweise derart verwischt und ausgeblichen, dass man ganze Textpassagen nicht mehr entziffern konnte.

  3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? 

Noch bin ich ja eigentlich am Anfang, aber bis jetzt bin ich schon begeistert. Auf Band 7 habe ich lange gewartet und sehnsüchtig erwartet, da ich alle Bände davor nur verschlungen habe. Irgendwie möchte ich wissen, wie es ausgeht und andererseits möchte ich das Buch gar nicht lesen, denn das bedeutet ja schließlich, dass ich diese Welt nicht mehr betreten kann.

4. Fällt es dir leichter Rezensionen zu einem guten oder einem schlechten Buch zu schreiben?

Puh... das kann ich schwer beurteilen. Mir macht es mehr Spaß positive als negative Rezensionen zu schreiben, das kann ich sagen. Manchmal habe ich bei beiden Richtungen Probleme mit dem Schreiben der Rezensionen und manchmal geht es bei beiden gut. Rezensionen sind für mich so etwas wie Abschlüsse und teilweise kann ich kein neues Buch anfangen, bevor ich nicht die Rezension geschrieben habe und das Buch damit abgeschlossen habe.

Wie ist es bei Euch? 

Montag, 30. Mai 2016

[Rezension] Die Nacht der Tausend Farben von Claudia Rehm


Emma ist eine Formwandlerin und darf sich so wie alle weißen Magier in ihrem sechzehnten Lebensjahr zum ersten Mal in ihre tierische Gestalt transformieren. Doch die feierliche Wandlungszeremonie bringt Emma plötzlich in Lebensgefahr. Anstatt sich wie ihre Mitschüler in ein Tier zu transformieren, verwandelt Emma sich in das Element des Feuers und erhält damit eine seltene Gabe, die eine Gefahr für andere Magier ist. Ihre Freunde, Mitschüler und Lehrer wollen Emma lieber tot sehen, als diese gefürchtete Fähigkeit in ihr reifen zu lassen. Als Harris, ein junger, schwarzer Magier rettend die Hand nach Emma ausstreckt, sieht es so aus, als wäre ihre einzige Chance zu überleben die, sich von der weißen Magie abzuwenden und Zuflucht auf der schwarzen Seite der magischen Künste zu suchen. Die Ausgelassenheit und Freiheit, die Emma im Reich der schwarzen Magie erlebt, sagen ihrem abenteuerhungrigem Charakter sofort zu. Sie findet nicht nur an ihrem Zufluchtsort auf der schwarzen Seite der magischen Künste, sondern auch an Harris, schnell Gefallen. Schon bald jedoch trifft Emma im Reich der schwarzen Magie auf den einzelgängerischen Caven und findet heraus, dass nicht alles an Harris so ist, wie es auf den ersten Blick scheint. Als Caven kurz darauf spurlos verschwindet, muss Emma sich entscheiden, auf welcher Seite der Magie sie nun tatsächlich stehen will. Auf der Seite der weißen Magie, wo man sie fürchtet und ihr nach dem Leben trachtet, oder auf der Seite der schwarzen Magie, wo Emma sich plötzlich mit einer noch viel größeren Gefahr konfrontiert sieht, als der getötet zu werden.

Seitenzahl: 415 Seiten
Verlag: -/-
Originalsprache: Deutsch

[Rezension] Hourglass Wars Band 1 von Nika S. Daveron


Einst verbannten die Götter alles Böse in die Schattenwelt und gaben den Menschen die Chance, Frieden zu schließen und sich des Lebens in der Oberwelt als würdig zu erweisen. Doch auch 998 Jahre später erschüttern noch heftige Kriege die Länder. Egoistisch versucht jeder Herrscher, das Beste für sich herauszuholen. Doch was kaum jemand weiß: Die Zeit läuft langsam ab, denn die Götter setzten den Menschen damals eine Frist. Herrscht auch nach tausend Jahren keine Einigkeit, werden sich Oberwelt und Schattenwelt umkehren. Die Kriegerin Scarabea Phoenix und ihr Widersacher Titan von Malyx werden unfreiwillig zu Spielfiguren in der großen Schlacht um das Schicksal aller Menschen. Bald müssen sie sich nicht nur den Göttern stellen, sondern auch fremden Herrschern, Geistern und der Schattenwelt selbst.

Seitenzahl: 320 Seiten

Verlag: in Farbe und Bunt
Oiginalsprache: Deutsch
hier kaufen


[Rückblick] Lesemonat Mai

Und wieder ist ein weiterer Monat vorbei und ich möchte gerne noch einmal zurück blicken. Dank meines Urlaubs habe ich mehr geschafft, als ich ursprünglich geplant hatte.

Fazit:
13 Bücher gelesen im Mai
2 Hörbücher gehört
Eine Zusammenfassung meines Monats:

8 von 9 Büchern von der Leseliste gelesen
4 Bücher gelesen, die nicht geplant waren
2 Hörbücher gehört
Highlight: Das Bündnis der Talente
Flop: So finster, so kalt

Leseliste Juni

[Cover Monday #53] Winternachtssonne

http://emotional-books.blogspot.de/

Der Cover Monday ist eine Aktion von Maura von The emotional life of books. Jeden Montag wird ein schönes Cover vorgestellt. 

Mein heutiges Cover:

Winternachtssonne von Christelle Zaurrini


Seit dem Tod ihrer Eltern ist Bettys Kopf ein düsterer Ort voller Schmerz und tiefer Abgründe. Bevor sie sich in ihrer Trauer vollkommen verlieren kann, schickt ihr Bruder sie in eine Therapie, wo sie Aiden kennenlernt, in dessen Kopf dieselben Schatten hausen. Für eine Zeit scheint es, als könnten sie sich gegenseitig retten, doch dann beginnt für beide der Alltag wieder und Aiden scheint wie ausgewechselt. Gezwängt in Muster, die er nach all den Jahren nicht mehr ablegen kann, verletzt er Betty immer wieder. Ist ihre Verbindung stark genug, um die Rollen, in denen sie Zuflucht gefunden hatten, aufzugeben?

Zur Jahreszeit passt das Cover nicht, aber als ich es gesehen habe, war ich sofort hin und weg. Es ist einerseits einfach, aber doch einfach nur schön.

Wie gefällt euch das Cover?

Donnerstag, 26. Mai 2016

Top Ten Thrusday #262] 10 Bücher aus dem Knaur Verlag


Der Top Ten Thursday ist eine Aktion von der lieben Steffi.

Die heutige Frage lautet:

10 Bücher aus dem Knaur Verlag

Ähm, ja... Da musste ich ein bisschen suchen und bin nur auf 9 Bücher gekommen, wenn ich die Fortsetzungen von reihen auslasse ;) Deswegen habe ich ein Buch (Die Zelle) genommen, dass auf meinem SuB liegt. War es bei euch auch so schlimm?

Meine Auflistung:


Mittwoch, 25. Mai 2016

[Buchvorstellung #4] Die dreizehnte Fee

Hallo ihr Lieben,

auch diese Woche habe ich ein Buch für euch, dass ich gerne vorstellen möchte. Ich habe mir nun fest vorgenommen, dass ich jeden Mittwoch ein Buch vorstellen möchte

Heute möchte ich euch ein Buch vorstellen, dass mir sehr gut gefallen hatte. Es ist genau das richtige für alle, die gerne Märchen mögen. Es verknüpft alle Märchen miteinander, ohne dass es zu viel wird oder überladen wirkt. Meine ausführliche Meinung zu dem Buch findet ihr hier.

Die dreizehnte Fee - Erwachen von Julia Adrian

Ich bin nicht Schneewittchen.
Ich bin die böse Königin.


Für tausend Jahre schlief die Dreizehnte Fee den Dornröschenschlaf, jetzt ist sie wach und sinnt auf Rache. Eine tödliche Jagd beginnt, die nur einer überleben kann. Gemeinsam mit dem geheimnisvollen Hexenjäger erkundet sie eine Welt, die ihr fremd geworden ist. Und sie lernt, dass es mehr gibt als den Wunsch nach Vergeltung.
»Kennst du das Märchen von Hänsel und Gretel?«, frage ich flüsternd. Er braucht mir nicht zu antworten, er weiß, dass nicht alle Märchen wahr sind. Nicht ganz zumindest.
Es gibt keine Happy Ends, es gab sie nie. Für keine von uns.


Über die Autorin:


Meine Schreibbiografie beginnt wie die hunderter Autoren: Ich liebe Buchstaben seit ich denken kann. Schwarze Wörter auf weißem Papier, ein Hauch von Staub, das Knistern beim Umschlagen, eine verborgene Geschichte. Wie passt eine ganze Welt zwischen zwei Buchdeckel? Wie kann sie uns so sehr gefangen nehmen und fesseln, dass wir selbst nach dem kleinen Wort ENDE noch in ihr verweilen, des Nachts von ihr träumen?

Bücher – sie besitzen eine ganz eigene Art von Magie. Wir werden zu Helden, zu Weltrettern, zu Liebenden. Und wenn wir ein Buch zuschlagen, dann bleibt immer ein Stück von uns in seinem Herzen zurück. Solange, bis wir uns erneut auf die Reise begeben und uns an die Stellen erinnern, an denen wir schon einmal entlanggekommen sind. Bücher. Magie und Kunst. Lasst euch verzaubern!


Weitere Bücher der Reihe:

Montag, 23. Mai 2016

[Cover Monday #52] Geliebter Geist

http://emotional-books.blogspot.de/

Der Cover Monday ist eine Aktion von Maura von The emotional life of books. Jeden Montag wird ein schönes Cover vorgestellt. 

Mein heutiges Cover:

Geliebter Geist von Sabine Tetzner


 

Angelas Leben besteht aus turbulentem Familienchaos. Oftmals kommen ihre eigenen Wünsche zu kurz. Als sie durch eine überraschende Erbschaft in den Besitz eines Hauses aus dem 16. Jahrhundert gelangt, ahnt sie nicht, dass sich das Haus bereits fest in den Händen Sebastians befindet. Niemand hat sie von seiner Existenz informiert. Wohlweislich nicht. Denn Sebastian ist ein Geist. Gutaussehend und lästig zugleich…  

Auch wenn ich immer wieder sage, Cover mit Gesichtern/Frauen drauf mag ich nicht, so sinds doch oft diese, die mich meistens ansprechen. Wenn die Cover gut gemacht sind, dann gefallen mir auch solche ;) Mir gefällt bei dem Cover besonders die Farben. Sie sind sehr genau aufeinander abgestimmt und ergänzen sich perfekt. Wie die Schrift integriert wurde, gefällt mir auch sehr.

Wie sieht's bei euch aus? Gefällt euch das Cover?

Donnerstag, 19. Mai 2016

[Top Ten Thursday #261] 10 Bücher, in denen Figuren aus mehreren Generationen vorkommen


Der Top Ten Thursday ist eine Aktion von der lieben Steffi.

Die heutige Frage lautet:

10 Bücher, in denen Figuren aus mehreren Generationen vorkommen

An sich mag ich die Frage sehr gerne. Es ist mal eine ganz andere Frage. Doch so einfach war diese Frage gar nicht, wie ich es am Anfang gedacht hatte. Aber ich hatte meinen Spaß. Ihr auch?

Meine Auflistung:
 





Mittwoch, 18. Mai 2016

[Buchvorstellung #3] Ein Hauch von Schicksal

Hallo ihr Lieben,

auch diese Woche habe ich wieder ein Buch, dass ich euch gerne genauer zeigen möchte. Das Cover hatte ich schon einmal vorgestellt und hatte mich auf anhieb in dieses verliebt. Es ist diesen Monat erst erschienen, aber ich muss es unbedingt nächsten Monat lesen. Heute geht es um:

Ein Hauch von Schicksal von Lara Wegner

Ein Amulett, mehr ist Grace von ihrer Familie nicht geblieben. Angeblich erfüllt es Wünsche. Obwohl sie nicht daran glaubt, wünscht sie sich ein neues Leben. Am nächsten Morgen erwacht sie nicht nur im 17. Jahrhundert, sondern auch noch in einer Ehe mit dem ehemaligen Freibeuter Rhys Tyler, mit dem sie nach Barbados segeln muss.


Niemals hätte sie erwartet, in diesem Mann ihre große Liebe zu finden. Doch gerade als Grace wieder an das Glück glaubt, werden sie von Piraten entführt und geraten in die Gewalt eines Mannes, der alles daran setzt, Grace zu brechen und Rhys zu vernichten. Nichts ist mehr sicher. Denn auch eine große Liebe kann an der Grausamkeit eines Wahnsinnigen zerschellen.



Weitere Bücher der Autorin:

Söhne der Luna Reihe: