Freitag, 30. September 2016

[Blogtour Daughters of Darkness] Gewinnspielauslosung

 
Liebe Leser, 

wir danken Euch für eure zahlreiche Teilnahme und eure tollen Antworten auf unsere Fragen. Uns hat es sehr viel Spaß gemacht mitzufiebern & wir freuen uns schon auf ein Wiedersehen! 

Je ein Fanpaket von Romance Edition Daughters of Darkness: Sydney geht an:

Daniela Donat
Lara Kx
Andra J.
Jessica C.
Kleine Bücherinsel
 
Herzlichen Glückwunsch! 
 
Bitte schickt eure Postadresse per Mail an den Gewinnspielveranstalter: 
 
netzwerkagenturbookmark@gmail.com 
 Betreff: Sydney 
Ansprechpartner ist Katja Koesterke

Donnerstag, 29. September 2016

[Top Ten Thursday #280] 10 Bücher von deiner Wunschliste


Der Top Ten Thursday ist eine Aktion von der lieben Steffi.

Die heutige Frage lautet:

10 Bücher von deiner Wunschliste


Mittwoch, 28. September 2016

Leseliste Oktober


Plötzlich Banshee von Nina MacKay
Dirty Secrets von J. Kenner
Black Blade von Jennifer Estep
Azur - Eine Diebin bricht aus von Sabine Schulter
Die Stille vor dem Tod von Cody McFadyen
Das Grab in mir von Patrick Senécal
Das Geheimnis der Mittsommernacht von Christine Kabus
Belle et la magie von Valentina Fast

Montag, 26. September 2016

[Cover Monday #69] Monster Geek

http://emotional-books.blogspot.de/

Der Cover Monday ist eine Aktion von Maura von The emotional life of books. Jeden Montag wird ein schönes Cover vorgestellt. 

Mein heutiges Cover: 

Monster Geek von May Raven




Jessamine Diaz – die Monsterjägerin Ihres Vertrauens


45 Jahre in der Zukunft lebt Jessamine Diaz als Gildenjägerin. Im Untergrund verborgen, spürt sie Vampire, Werwölfe und andere absonderliche Wesen auf und bringt sie zur Strecke. Ein ansehnlicher Sold führt Jess von ihrer Heimatstadt Montreal nach Tschechien, wo seit zwei Wochen Kinder spurlos verschwinden. Obwohl sich Jess einredet, diesen Auftrag nur wegen des Geldes anzunehmen, weiß sie, dass sie es für die Kinder und deren zerstörte Familien tut, die sie an ihr eigenes Schicksal erinnern. Vor Ort mischt sich der Polizeichef Petr in ihre Untersuchungen ein und zudem kommt ihr der hartnäckige Pfarrer Matej in die Quere, der heißer aussieht, als gut für ihn ist. Damit bringen nicht nur die Monster, sondern auch die beiden Männer Jess gehörig ins Schwitzen …


Samstag, 24. September 2016

[Blogtour DoD] Tag 1 Daughters of Darkness


Hallo ihr Lieben ;)

ich darf heute die Blogtour zu Daughters of Darkness - Sydney eröffnen und heiße euch Herzlich Willkommen. Ich möchte Euch heute gerne das Buch vorstellen und morgen erfahrt ihr bei Manja etwas über die Protagonistin Sidney.
Das Buch:


Sie ist auf der Flucht – er ist ihr Jäger Sydney Pierce kann es nicht fassen, ausgerechnet einem Kopfgeldjäger in die Falle zu tappen. Aber wenn es darum geht, seine Zielperson aufzuspüren, versagt Hunter Coburn nie. Der ehemalige Special Agent hat den Auftrag, Sydney an die CIA auszuliefern. Dumm nur, dass ihm die freche Auftragskillerin immer wieder entwischt und sich nur schwer wieder einfangen lässt. Doch was als Spiel beginnt, wird plötzlich ernst, als Hunters Vergangenheit ihn einholt. Wenn Sydney und Hunter überleben wollen, müssen sie zusammenarbeiten. Die gesuchte Auftragskillerin und der beste Kopfgeldjäger des Landes – eine explosive Mischung, die nicht nur für ihre Feinde tödlich enden könnte …

"Aber sie hatte eine wichtige Sache gelernt. Es war okay, Hilfe anzunehmen, denn trotz allem gab es Menschen in ihrem Leben, denen sie wichtig genug war, dass diese sich um sie sorgten." (Seite 228)

Ein paar allgemeine Informationen:

Taschenbuch: 280 Seiten
Verlag: Romance Edition (16. September 2016
Sprache: Deutsch  
ISBN-10: 3903130087
ISBN-13: 978-3903130081
Vom Verlag empfohlenes Alter: Ab 17 Jahren

Der Inhalt mit eigenen Worten:

Sydney ist stark und sie ist die Beste. Jedenfalls glaubt sie dies, bis sie in die Falle des auftragskillers Hunter tappt. Hunter ist der beste Kopfgeldjäger, doch Sydney treibt ihn an seine Grezen. Er dachte, es wäre ein schneller und leichter Auftrag, die abtrünnige Sydney einzufangen und der CIA zu übergeben. Doch Sydney hat einen ungebrochenen Kampfgeist, den er nicht brechen kann. Für Beide beginnt die Jagd als Spiel, doch Hunter ist kein unbeflecktes Tuch und als seine Vergangenheit ihn einholt, müssen Sydney und Hunter plötzlich zusammen arbeiten, um zu überleben, bis er vor eine Wahl gestellt wird, die sein Leben gewltig auf den Kopf stellt.

Die Daughters of  Darkness:

Die Daughters of Darkness sind ausgebildete Auftragskillerinnen, die von Lara geführt werden. Sie sind nicht einfach nur eine Gruppe unkoordinierter Killerinnen, sondern sie halten zusammen.

"»Du bist eine von uns« , erinnerte Scarlett sie, »und wir stehen füreinander ein, schon vergessen?Einmal DoD, immer DoD« "  (Seite 61)

 Nach diesem Spruch leben sie zusammen und setzen sich für die anderen ein. Ihr Hauptquartier haben sie in San Francisco.

 Mein persönliches Fazit:

Die Idee hinter den Daughters of Darkness finde ich echt klasse und die Umsetzung fand ich auch gut. Am meisten gefällt mir, dass wir hier eine Protagonistin haben, die es in sich hat. Sie ist mal nicht das liebe und brave Mädchen. Für mich war es eine rasante und spannende Geschichte, die einen von Anfang an packt und nicht loslässt. Für mich gibt es hier nicht viel zu bemängeln.
Hier geht's zu meiner Rezension
Fazit anderer Blogger: 

"Wieder ein neues Meisterwerk der Romantic-Suspense-Queen! Ich habe mal wieder nichts zu bemängeln, außer der Wartezeit auf den nächsten Band! Hier gibt es wieder klar verdiente 5 Schmetterlinge."
- Anni-chans fantastische Welt der Bücher - 

"Ein absolut toller Showdown – tolle Story – bezaubernde und starke Charaktere – ein Buch was mich von vorne bis hinten verzaubert hat und zu keiner Zeit losließ."

"Was für ein Lesespaß! Bianca Iosivonis adrenalingeladener und teilweise herrlich zynischer Schreibstil, ein sexy Kopfgeldjäger und eine schlagfertige Kick Ass Heldin, die sich ein Katz und Maus Spiel quer durch Texas liefern. Als Sahnehäubchen legt die Autorin noch ein spürbares Prickeln obendrauf. Gefährlich heiß! Einfach Perfekt.
Absolute Leseempfehlung für diese gelungene und hochexplosive Mischung!"

"Ein wenig mehr Beteiligung der übrigen Daughters of Darkness hätte ich mir schon gewünscht, dafür gibt es eigentlich eine breite Auswahl an Nebencharakteren, die man entweder ins Herz schließt, oder bis zum Ende teuflisch verabscheut. Zudem fällt aufmerksamen Lesern sicherlich auf, welche Nebencharaktere noch ausbaufähige eigene Geschichten haben, winzige Hinweise darauf, wer noch einen eigenen Band bekommen könnte. Denn dass es mit diesen Büchern nicht getan ist, ist nach „Daughters of Darkness – Sydney“ absolut klar: Da muss mehr kommen! Noch mehr Geschichten wie diese, die direkt ins Herz schießen. Wieder einmal habe ich wundervolle Lesestunden bekommen, und das Buch erhält einen Ehrenplatz im Regal. Ich bin schon sehr gespannt auf die nächsten Bücher der Autorin!"
- Herz dein Buch -

"Bianca Iosivoni hat mit Sydney einen zweiten Teil geschrieben, der - für mich - noch ein klein bisschen besser ist, als Teil eins.
Ein actionreicher Plot. Geniale Charaktere und ein Paar, bei dem schon auf den ersten Seiten die Funken und die Fetzen fliegen.
Für mich ein perfektes Beispiel für Romantic Suspense und ihr alle solltet es unbedingt lesen.
"
- MAD Books -
Gewinnspiel

Zu gewinnen gib es

5 Pakete mit jeweiles 1x Daughters of Darknes - Sydney in Print, einem Block von Romance Edition und Lesezeichen


Beantwortet einfache folgende Frage unten in den Kommentaren und ihr landet im Lostopf. 

Kennt ihr schon Büchern von Bianca Iosivoni? Wenn ja, welche und wie haben sie euch gefallen? 

Bewerbung ist bis einschließlich 29.9. möglich. 

Teilnahmebedingungen:
Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.
Tourplan:

24.9. Daughters of Darkness
Bei mir ;)

25.9. Sydney
Manja von Manjas Buchregal 

26.9. Jäger und Gejagte
27.9. Schauplatz
Mareike von My charming Books

28.9. Autorensofa
Dani von Lesemonsterchens Buchstabenzauber

30.9. Gewinnerbekanntgabe

Freitag, 23. September 2016

[Rezension] Ein Käfig aus Rache und Blut von Laura Labas




»Mein Körper sehnte sich nach Tod und Verwüstung. Ich ließ ihn gewähren.«
Nach dem grausamen Mord an ihrer Familie wird Alison Talbot von ihrer Tante zur Jägerin ausgebildet. Von nun an streift sie durch die Rayons und tötet Dämonen, die die Erde erobert und zerstört haben. Allein der Wunsch nach Vergeltung treibt sie an.
Eines nachts wird sie von Dämonen entführt und zu Dorian Ascia gebracht, König einer der 21 Dämonenstädte, der ihr ein einzigartiges Training anbietet. Obwohl Alison ihm misstraut, nimmt sie das Angebot an. Fortan wird sie von dem Dämon Gareth trainiert, der sie nicht nur in den Wahnsinn treibt, sondern sie auch an ihrem Weltbild zweifeln lässt. Je mehr Zeit sie mit ihm verbringt, desto schwerer fällt es ihr, sich zwischen Rache und längst verloren geglaubten Gefühlen zu entscheiden.

Buchformat: Softcover / E-Book
Preis: 12,99€, 3,99€
Seitenzahl: 320 Seiten
Verlag: Drachenmond Verlag
Originalsprache: Deutsch

[Blogtour Aberness] Gewinnspielauslosung

 
Liebe Leser, 

wir danken euch für eure zahlreiche Teilnahme und eure tollen Antworten auf unsere Fragen. Uns hat es sehr viel Spaß gemacht mitzufiebern & wir freuen uns schon auf ein Wiedersehen! 

Je eine Schatzkiste "Aberness" von Christa Kuczinski geht an:
Monika Schulze
Anni-Chan
Sarah Runge
Herzlichen Glückwunsch! 
Bitte schickt eure Postadresse per Mail an den Gewinnspielveranstalter: 
netzwerkagenturbookmark@gmail.com 
Betreff: Aberness
Ansprechpartner ist Katja Koesterke 
Wir wünschen viel Spaß beim Lesen!

[Rezension] Azur - Wenn eine Diebin liebt von Sabine Schulter




 Jess ist die beste Traumdiebin des Landes und unter ihrem Namen Azur fast zu einem Mythos aufgestiegen. Allerdings verabscheut sie das Stehlen und will lieber ein ganz normales Leben führen, wie jeder andere auch. Doch lässt Saphir, der Chef der Diebe, das nicht zu. Er hat sie in der Hand, entscheidet über ihr Leben und ihren Tod. Jess hat das weitestgehend akzeptiert. Bis sie Cedric und seine Freunde Vincent, Julian und Leander kennenlernt. Die vier sind Behüter, die nur dafür zuständig sind, Traumdiebe zu fangen: also sie. Doch die vier bieten ihr, nicht ahnend, dass sie eine Diebin ist, eine unvergleichliche Freundschaft an, die in ihr den Wunsch schürt, von der kriminellen Welt der Diebe fortzukommen. Vor allem, als sie spürt, welche Anziehungskraft Cedric auf sie ausübt, zerbröckelt ihr altes Leben. Sie kann und will Cedric nicht entfliehen. Doch sie weiß ganz genau, dass sie kein Mitleid von ihm zu erwarten hat, wenn er herausfindet, dass sie eine Diebin ist.

Seitenzahl: 348 Seiten
Verlag: -/-
Originalsprache: Deutsch

Donnerstag, 22. September 2016

[Rezension] Das Mitternachtsversprechen von Mascha Vassena



 Turin 1948. Die drei Schwestern Teresa, Lidia und Aurora haben das im Krieg zerstörte »Caffè Molinari« ihrer Eltern wieder aufgebaut und führen es dank des geheimen Familienrezepts für Giandujapralinen zu neuem Glanz. Doch als die Journalistin Vera beinahe siebzig Jahre später nach Turin reist, um mehr über das Leben ihrer Großmutter Teresa zu erfahren, stößt sie hinter der traditionsreichen Fassade des Kaffeehauses auf ein schreckliches Geheimnis. Stück für Stück enthüllt sie das Rätsel um die Familie Molinari, bis sie zu dessen bitteren Kern vordringt ...

Seitenzahl: 320 Seiten
Verlag: Piper
Originalsprache: Deutsch

[Rezension] Aberness von Christa Kuczinski



Die 15-jährige Amber Wellington wächst behütet bei ihrem Vater, dem Gouverneur des Inselstaates Aberness, auf. Ihr von Regeln bestimmtes Leben, wird auf den Kopf gestellt, als sie den siebzehnjährigen Alec kennenlernt, der sie in eine Welt der Magie und Mythen entführt. Ein Jahrhunderte alter Bann, der die Insel und deren Bewohner an den Rand des Untergangs treibt, stellt Amber vor eine schwierige Wahl: Entscheidet sie sich für Alec, der dem Volk der Selkies angehört und damit gegen ihre Familie, oder stellt sie sich einer rätselhaften Prüfung von deren Ausgang die Zukunft der Insel abhängt?

Seitenzahl: 680 Seiten
Verlag: Verlagshaus el Gato
Originalsprache: Deutsch


Das Cover von Aberness ist einfach ein Traum. Die Kombination der Motive und Farben laden regelrecht zum Träumen ein. Jedoch muss ich gestehen, dass ich aufgrund des Covers eine ganz andere Geschichte erwartet habe.

Auf Aberness war ich sehr gespannt. Ich dachte, dass es sich hier um eine Unterwasserwelt handeln würde, doch darum geht es in diesem Roman gar nicht. Anfangs war ich deswegen etwas traurig, doch die Geschichte hat mich trotzdem gefesselt und begeistert.

Die Anzahl der Seiten finde ich etwas abschreckend, doch ich bin froh, dass ich mich trotzdem drangetraut habe. Ich hatte zwar das eine oder andere Mal das Gefühl, dass sich die Geschichte manchmal gezogen hat, doch ich hatte nie das Gefühl, dass irgendwelche Szenen überflüssig gewesen wären. Dies hat sogar eher dazu geführt, dass ich immer wieder erneut in den Bann dieser Geschichte gezogen wurde und mich immer wieder erneut freuen konnte.

Der Schreibstil der Autorin ist leicht und flüssig zu lesen, sodass man sehr schnell durch die ganzen Seiten geflogen ist. Mir ist immer wieder aufgefallen, wie detailliert Christa schreibt und einen immer wieder in einen Bann zieht, dass man einfach nur begeistert sein kann. Sie beschreibt so bildlich, dass man quasi die ganze Zeit über Bilder vor den Augen hat, wie alles aussieht.

Amber und Alec haben mich teilweise immer wieder zum Verzweifeln gebracht. Sie haben sehr lange gebraucht, bis sie sich endlich dazu entschlossen hatten, dass sie nun zusammen gehören. Durch den Fantasy-Teil der Geschichte waren mir die Charaktere manchmal ein wenig zu sprunghaft, auch wenn es zu den bestimmten Genen gehört. Manchmal war ich dann doch verwirrt, warum die Beiden genau so reagiert hatten. Trotzdem habe ich all die komplizierten und vielschichtigen Charaktere der Geschichte ins Herz geschlossen.


Alles in allem bin ich wirklich begeistert von diesem Buch. Es ist eine Geschichte, die einen immer wieder fasziniert und begeistert und von Anfang bis Ende nicht mehr loslässt. Was mich am meisten fasziniert hat, war der Schreibstil der Autorin, der unglaublich detailliert und bildhaft war. Ich bin nun doch ein wenig traurig, dass die Geschichte vorbei ist, denn ich habe all die Charaktere sehr ins Herz geschlossen.

Deswegen gibt es:

4 von 5 Schmetterlingen

Ich danke dem Verlagshaus el Gato und der NetzweragenturBookmark für dieses Rezensionsexemplar.

Montag, 19. September 2016

[Cover Monday #68] Kateryna

http://emotional-books.blogspot.de/

Der Cover Monday ist eine Aktion von Maura von The emotional life of books. Jeden Montag wird ein schönes Cover vorgestellt. 

Mein heutiges Cover: 

Kateryna vonLarissa Wolf


 In den Wäldern von Brigansk ist kein wohlhabender Bürger sicher. Dort kommt es immer wieder zu Überfällen durch die Robins, eine Diebesgruppe, die sich für die Armen einsetzt. Die Waise Kateryna ist deren unumstrittene Anführerin, was ihr den Hass des Fürsten von Templow einbringt. Als hätte sie damit nicht schon genügend Probleme, taucht ein junger Mann auf und bittet sie um Hilfe. Nash gehört den seltenen Protektoren an, die die Magie beschützen, und ist verzweifelt auf der Suche nach seiner entführten Großmutter. Kat willigt ein und zusammen mit ihrem besten Freund Juri begleitet sie Nash auf eine gefährliche Reise. Bald stellen sie jedoch fest, dass hinter der Entführung viel mehr steckt und ihnen mächtige Gegner gegenüber stehen – Könige, Protektoren, Assassinen und die Zeit selbst. Obwohl Kat geschworen hat, sich niemals wieder zu verlieben, beginnt sie Gefühle für Nash zu entwickeln. Als dann ihre kleinen Drachen erkranken, muss Kat sich entscheiden. Rettet sie ihre einzige Familie oder öffnet sie ihr Herz für Nash? Eines weiß sie mit Sicherheit: Jede Entscheidung kann ihr Untergang sein.

Sonntag, 18. September 2016

[Blogtour Aberness] Tag 2 - Die Welt von Aberness





Willkommen zu Tag 2 der exklusiven Blogtour zu Aberness von Christa Kuczinski.

Gestern habt ihr von Katja etwas über das Buch selbst erfahren und morgen wird Manja euch die Selkies und Hexen näherbringen. Das heutige Thema dreht sich rund um die Insel Aberness und ihre Schauplätze. Ich freue mich, euch nun in die Welt von Aberness entführen zu dürfen.

 
Die Insel Aberness

Aberness ist ein (fiktiver) Inselstaat, der einmal zu England gehört hatte, doch mittlerweile unabhängig ist und liegt süd-östlich von Schottland. Man sagte einst, dass die Insel eigentlich den Selkies und Moorhexen gehört habe. Die jetzigen Bewohner von Aberness haben die Insel noch nie verlassen und dürfen die Stadt selbst auch nicht ohne eine Sondergenehmigung verlassen. Die Stadt selbst ist von einer hohen Mauer umgeben.

Amber und Alec klettern am Anfang des Romans auf einen Torbogen der Stadtmauer hinauf. Hinter der Mauer sehen sie eine große Weidefläche, die an ein Hochland grenzt. Dieses ist unberührtes Land und wird als Naturschutzgebiet bezeichnet. Es dient als Rückzugsort für vom Aussterben bedrohte Tiere und beherbergt seltene Pflanzen.

Die Stadt selbst kann man sich als fast normale Stadt vorstellen. Sie hat ein Villenviertel, in dem Amber aufgewachsen ist, ein Industriegebiet, ein Arbeiterviertel, ein Künstlerviertel und einen Hafen. Dicht an der Stadtmauer befinden sich verwahrloste Vororte und immer nur Zwölfer oder Hafenviertel genannt werden. Amber hält während der Geschichte in fast all diesen Vierteln. In der Mitte des der Stadt steht in einem Tal eine alte, zerstörte Fabrik, die als Mahnmal für die Bewohner gilt. Dort ist sechszehn Jahre zuvor ein großes Unglück passiert. 

                                      Das Villenviertel

Amber wächst, da sie die Tochter des Gouverneurs ist, im Villenviertel der Stadt auf. Sie lebt in einem großen Haus mit großem Garten und Pool. Ihr Lieblingsort ist unter einer Trauerweide, die etwas abseits im Garten der Wellingtons steht. Die Häuser haben alle einen Wachmann, der aufpasst, wer das Gelände betritt oder nicht.



Das Künstlerviertel

Quelle
Das Künstlerviertel ist eine bunte Zusammenmischung aus neuen Wohnblocks, die platzsparend platziert wurden und alten, restaurierten Gebäuden, die zwischen all diesen Betonklötzen etwas deplatziert wirken. Es gibt auch Lagerhallen, sowie einen Marktplatz, der von Ständen gesäumt wird, die bunt durcheinander gemischt auf dem Platz stehen.

 
         Der Zwölfer

Der Zwölfer, oder auch das Hafenviertel genannt, liegt zwischen dem Hafen und dem Künstlerviertel. Für die gehobene Bevölkerung von Aberness ist dieses Gebiet der Schandfleck der Stadt. Einerseits ist es sehr heruntergekommen und optisch nicht der Hingucker, andererseits sagen die Reichen, dass dort nur Gesindel herumläuft, das kriminelle Absichten hegt. Amber muss aber schnell feststellen, dass es wirklich heruntergekommen ist, die Leute aber eigentlich gar nicht so übel sind.


Das Herz von Aberness

Das Herz von Aberness ist das Zentrum von Aberness und liegt in der ursprünglichen Mitte, als die Insel noch ganz war. Es ist in einer Grotte, deren Zugang versteckt in der alten Steinsalzfabrik zu finden ist. Die Grotte ist ein Sumpf, eine Tropfsteinhöhle und ein See zugleich. Der Sumpf geht nahtlos in einen hellen Strandabschnitt über, der an einen See grenzt. In der Mitte des Sees befindet sich das Herz von Aberness, das wie ein Bernstein aussieht. 

 
„Doch nichts von alldem wäre der Tropfsteinhöhle gerecht geworden. Hoch über ihren Köpfen schimmerte das Gestein wie Millionen Sterne am nachtschwarzen Himmel. Sie erblickten von der Decke hängende nach unten spitz zulaufende Stalaktiten – einige berührten fast den Boden. Um sie herum tat sich eine bernsteinfarbene Landschaft auf, die nur selten einen Bewunderer fand. Glitzerndes Wasser rann in Rinnsalen über die Felswände, tropfte von den Spitzen der Zapfen und sammelte sich in Pfützen auf dem nun felsigen Grund. Salzstein in seiner reinsten Form.“
(Zitat Seite 641-642)
Das Buch

                                               Gewinnspiel:

Wir verlosen 3 x jeweils ein Paket mit einem Buch (Print) von “Aberness” mit jeweils einer Schatzkiste und einem Ausmalbuch

Beantwortet einfache folgende Frage unten in den Kommentaren und ihr landet im Lostopf. 

Würdet ihr gerne auf Aberness leben? Wenn ja, wo?

Bewerbung bis einschließlich 22.09.2016

Teilnahmebedingungen:
Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

Tourplan
 
17.9. - Aberness
18.9. - Blick in die Welt von Aberness
bei mir ;)

19.9. Selkies & Hexen
20.9. - Interview mit Christa Kuczinski
 
21.9. - Amber & Alec
bei Bibilotta
 
23.9. Gewinnerbekanntgabe