Mittwoch, 26. Oktober 2016

[Holloween Lesewoche] Tag 3


Die heutige Tagesaufgabe lautet:
Gibt es fiktive Charaktere, denen du niemals in real begegnen möchtest? Gehören die Figuren aus deinem aktuellen Lesebuch auch dazu?

Ich lesen zur zeit: 


Seelenlos: Dem Geist von George Mackenzie möchte ich wirklich nicht begegenen. Aber in Lebzeiten war er ein übler Mensch.
Black Blade: Bisher gibt es hier die Mafaia-Familien, denen ich nicht begegnen möchte, aber auch den Monster nicht.
School of Love: Bisher gibt es hier zwar einen Konflikt, aber bei den Charakteren wäre es nicht schlimm, wenn es sie real gäbe ;)

Ich würde ungerne auf all die bösen Charaktere treffen. Die ganzen Serienkiller, Monster und bösen Zauberer dürfen gerne in ihren Büchern bleiben ;)

Mein Lesestatus:

Seelenlos: 67% (start 57%)
Black Blade: Seite 137(Start Seite 77)
Plötzlich Banshee: noch nicht angefangen
School of Love: 78% (Start 10%)

Dienstag, 25. Oktober 2016

[Halloween Lesewoche] Tag 2


Die heutige Tagesaufgabe lautet:

Wo spielen deine geplanten Bücher? Sind die Orte gruslig und passend zu Halloween oder doch eher neutral? Kennst du denn schaurige Orte, die du schon einmal besucht hast oder gerne besuchen würdest?


Geplant zu lesen habe ich: 


Schottland - Greyfriars Graveyard
Amerika - Cloudburst Falls
New Mexico - Santa Fe 

Der einzige gruselige Ort bei meinen Bücher ist der Friedhof in Seelenlos. Dies ist aber auch das einzige Buch, das zu Halloween passt und für ein Jugendroman ist es schon sehr gruselig ;) Die Autorin schafft eine besondere Atmosphäre und das fasziniert mich.

Ich kenne keine schaurigen Orte (außer meinen Keller :P) und ich würde sie auch ungerne besuchen, weil ich ein Angsthase bin^^ Mir reicht der Keller und die dunkle Stadt.

Montag, 24. Oktober 2016

[Leserunde] Black Blade 1 von Jennifer Estep



Endlich ist es soweit und wir starten mit der nächsten Reihe von Jennifer Estep. Mythos hat uns begeistert und sind nun gespannt, was uns bei Black Blade erwarten wird.

 [Klappentext]


Willkommen in Cloudburst Falls, dem magischsten Ort in ganz Amerika! Muss man anderswo lange suchen, um einen Troll unter einer Brücke zu finden, so ist es hier ganz einfach, Monster und Magische in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten. Doch wer über keine magischen Fähigkeiten verfügt, ist in Cloudburst Falls nicht viel wert ... Die 17-jährige Lila Merriweather verfügt über außergewöhnliche Talente. Sobald sie einem Menschen in die Augen blickt, kann sie in dessen Seele lesen. Zudem beherrscht die Waise sogenannte Übertragungsmagie - jede auf sie gerichtete Magie macht sie stärker. Doch Lila hält ihre magischen Fähigkeiten geheim, denn sie hat einen nicht ganz ungefährlichen Nebenjob: Sie ist eine begnadete Auftragsdiebin. Das Leben der freiheitsliebenden jungen Frau gerät allerdings aus den Fugen, als sie eines Tages den Sohn eines mächtigen magischen Familienclans vor einem Anschlag rettet und prompt als dessen neue Leibwächterin engagiert wird. Plötzlich muss sich Lila in der magischen Schickeria der Stadt zurechtfinden, wo Geheimnisse und Gefahren an jeder Ecke auf sie warten - ebenso wie ihre große Liebe.
[Quelle Lovelybooks]

Ein paar Randinformationen:

Seitenzahl: 368
Verlag: Piper
Erscheinungsjahr: 2016
ISBN:
978-3492703284
Buchformate: E-Book / Broschiert
Preis: 12,99 € / 14,99

Die Teilnehmer: 

Andrea von LeseBlick
ich

Einteilung der Abschnitte:

Abschnitt 1: Anfang bis Seite 108     
Abschnitt 2: Seite 109 bis Seite 216   
Abschnitt 3: Seite 217 bis Ende     
                        
P.S. Du hast das Buch auf deinem SuB und möchtest spontan noch mitlesen? Kein Problem. Melde dich einfach in den Kommentaren und nimm spontan an der Leserunde mit teil. Jeder ist herzlich eingeladen. 

Achtung: Solltest du das Buch auf deinem SuB haben, aber nicht an der Leserunde teilnehmen, dann rate ich dir davon ab, in den Kommentaren zu stöbern, denn dort wird ganz viel gespoilert.

[Halloween Lesewoche] Tag 1


Heute startet die Halloween Lesewoche :) 
Ich bin schon soo gespannt, ihr auch? Diese tolle Aktion wurde von Andrea (LeseBlick) und Christin (Life4Books) organisiert. Danke an die Beiden <3

Die heutige Tagesaufgabe lautet:

Was möchtest du diese Woche lesen? Wirst du in den kommenden Tagen deine Wohnung mit Kürbissen, Totenköpfen, Spinnennetzen & Co verziehren? Oder lässt du diesen Part des Halloween-Kultes lieber an dir vorbeiziehen?

Ich möchte lesen: 


Meine Wohnung wird nicht wirklich geschmückt. Auf meinem Esstisch stehen zwei kleine Kürbisse und eventuell wird es einen echten Kürbis mit geschnitztem Gesicht geben, aber ansonsten wird Halloween mehr oder weniger an mir vorbei ziehen. 

[Cover Monday #73] Blue Scales

http://emotional-books.blogspot.de/

Der Cover Monday ist eine Aktion die von Maura ins Leben gerufen wurde und jetzt von Moyas Buchgewimmel fortgesetzt wird. Jeden Montag wird ein schönes Cover vorgestellt. 

Mein heutiges Cover: 

Blue Scales von Katharina v. Haderer


»Ich träume von Wölfen. Mit hechelnden Zungen graben sie die Nasen in die Erde und suchen den Boden nach mir ab. Schwarze Schatten gleiten durch die Nacht, gelbe Augen leuchten wie die Verdoppelung des Himmelsgestirns auf. Egal wohin ich gehe – Augen. Sie schließen sich, ich stehe in der Finsternis.«
Ein Rudel wölfischer Gestaltenwandler ist in die Stadt gekommen, um eine alte Rechnung zu begleichen: Der Alpha-Wolf will der Familie Song ihren Platz in der Hexade streitig machen – dem Rat aus sechs Familien, die die moderne Stadt Poschovar unter sich aufgeteilt haben.
Nie hätte die 18-jährige Christine ›Christie Song‹ gedacht, dass sie eines Tages in die Belange der Familie hineingezogen werden würde. Doch die Wölfe richten ihre Aufmerksamkeit auf das vermeintlich schwächste Familienmitglied, das – als außereheliches Kind – wohl kaum deren mächtige magische Fähigkeiten geerbt haben kann.
Unversehens findet sich die junge Frau in einem gewaltsamen Konflikt wieder, mit dem sie nichts verbindet als ihr Familienname. Ihre einzigen Waffen gegen den Feind: Ihre Sturheit, ein Polo-Schläger und die seltsamen, blauen Schuppen an ihren Schultern, die einen Hinweis auf ihren leiblichen Vater geben …

[Rezension] Mondprinzessin von Ava Reed






Lynn bemerkt an ihrem Geburtstag, wie sich auf der Haut ihres Unterarms ein Sternenbild abzeichnet. Die einzelnen Punkte leuchten und Lynn versucht verzweifelt, sie zu verstecken. Als nicht nur die Sterne auf ihrem Arm, sondern auch sie selbst zu leuchten beginnt, ist nichts mehr, wie es war. Dunkle Schatten jagen sie – die Wächter des Mondes. Und sie begegnet Juri, der ihr erzählt, sie sei eine Prinzessin – kein Waisenkind. Trotz Lynns Unglauben folgt sie dem Mondkrieger und stellt sich ihren Verfolgern. Juri verliebt sich in Lynn, doch sie ist einem Prinzen bestimmt und nicht ihm…

Seitenzahl: 252 Seiten
Verlag: Drachenmond Verlag
Originalsprache: Deutsch


Dienstag, 18. Oktober 2016

[Rezension] 1000 Brücken und ein Kuss von Lana Rotaru




**Ein Versteckspiel unter dem Himmel Venedigs** 

Emily kann ihr Auslandssemester in Venedig kaum noch erwarten und ihre Reise scheint auch perfekt zu beginnen. Die Sonne strahlt, in der Luft liegt Liebe und auf einer der schönsten Brücken Venedigs küsst sie ein wildfremder, aber verboten gut aussehender Italiener. Doch bei dem Fremden handelt es sich um den Sohn von Giuseppe Dandolo. Luca ist reich, berühmt und vor allem – verlobt. Emily hasst Klischees und dass sie wegen eines harmlosen Flirts selbst zu einem wird. Wütend und verwirrt zieht sie sich von Luca zurück, in dem Glauben ihn nie mehr wiederzusehen. Aber das Schicksal hat ganz andere Pläne für die beiden… 

Seitenzahl: 280 Seiten
Verlag: im.press
Originalsprache: Deutsch

Montag, 17. Oktober 2016

[Blogtour lit.Love] Gewinnspielauslosung


Liebe Leser, 

wir danken Euch für eure zahlreiche Teilnahme und eure tollen Antworten auf unsere Fragen. Uns hat es sehr viel Spaß gemacht mitzufiebern & wir freuen uns schon auf ein Wiedersehen vielleicht direkt am 12./13. November auf der lit.Love? 

Die Gewinner:

1. Preis : Tagesticket für den oder die Gewinner/in + eine Begleitperson
 
Sonjas Bücherecke 
 
2. Preis : Buchpaket (von den teilnehmenden Verlagen)
 
Bibilotta
 
3. Preis : 1 Buch nach Wahl (von den teilnehmenden Verlagen)
 
Irene Feichtmeier (bitte Wunschbuch mit angeben)
 
Herzlichen Glückwunsch! 
 
Bitte schickt eure Postadresse per Mail an den Gewinnspielveranstalter: 
 
netzwerkagenturbookmark@gmail.com
Betreff: lit.Love
Ansprechpartner ist Katja Koesterke

[Cover Monday #72] Divinitas

http://emotional-books.blogspot.de/

Der Cover Monday ist eine Aktion von Maura von The emotional life of books. Jeden Montag wird ein schönes Cover vorgestellt. 

Mein heutiges Cover: 

Divinitas von Asuka Lionera



„Eine Halbelfe!“, ruft der Ritter angewidert und spuckt auf den Boden neben mir aus. „Ich dachte, diese Missgeburten hätte man ausgerottet!“
„Sie haben sie gesehen! Sie haben meine Ohren gesehen! Sie wissen, was ich bin!“

Von den Elfen verachtet und den Menschen gefürchtet hat sich die Halbelfe Fye in die Abgeschiedenheit zurückgezogen. Doch sie wird enttarnt und gefangen genommen und an der Schwelle von Leben und Tod gerät sie in eine uralte Fehde. Wer meint es ehrlich mit ihr – der verfluchte Prinz oder der strahlende Ritter?

Freitag, 14. Oktober 2016

[Blogtour zur lit.Love] Tag 7


Willkommen bei der Tour zur lit.Love, die im November in München stattfinden wird.
Bei dieser Veranstaltung dreht es sich komplett um die Liebe und wir möchten euch diese Veranstaltung gerne näher bringen, Gestern hat Ann-Kathrin euch den Self-Publishing-Verlag TWENTYSIX vorgestellt und morgen präsentiert euch Desiree noch die Internetseite Litlounge.tv.
Das heutige Thema soll sich voll und ganz auf das Thema Liebe und Liebesromane konzentrieren und ich freue mich sehr, euch dieses Thema näher zu bringen.

Aber was genau sind eigentlich Liebesromane?

Quelle
Für mich sind Liebesromane Bücher, deren Themenschwerpunkt auf der Liebe liegt. Diese können genauso Genreübergreifend sein und haben hier keine Grenzen gesetzt.


Definition:


"Unter einem Liebesroman versteht man einen Roman, dessen zentrales Thema die Liebe ist. Obwohl viele Liebesromane der Trivialliteratur zuzurechnen sind, schließt der Begriff grundsätzlich auch Werke der Hochliteratur ein. Zu den historischen Vorläufern des modernen Liebesromans – sowohl in seiner trivialliterarischen als auch in seiner hochliterarischen Form – zählen der barocke Schäferroman, der galante Roman und der englische Sittenroman des 18. und 19. Jahrhunderts." [Quelle

Was macht genau einen Liebesroman aus?

Ein Liebesroman beinhaltet das Thema Liebe, aber das kann ja nicht alles sein. Eine reine Liebesgeschichte wird so ziemlich schnell langweilig, vielleicht sogar schnulzig. Was so einen Roman ausmacht, das ist die richtige Mischung aus Erotik, Liebe, Dramatik, Humor und Spannung, die die Geschichte beleben und ausschmücken.

Was ich damit meine? 

Quelle
Wer möchte schon gerne einen Roman lesen, bei dem eine ganz simple Liebesgeschichte beschrieben wird, in der es keine Konflikte gibt? So würde man diese nach spätestens fünfzig Seiten satt haben. Wir sehnen uns förmlich nach Streit und Problemen, weil diese uns unterhalten. Zu viele Konflikte jedoch können einen genauso gut auch nerven. Ein ständiges Hin und Her ermüdet. 

Das wichtigste aber sind die prickelnden Szenen. Diese machen die Liebesgeschichte realistisch und beleben die Geschichte. Sie zeigen uns, was uns Menschen ausmacht und spiegeln (meistens) das natürliche Verhalten von uns wieder. Und mal ganz ehrlich: wenn man so richtig verliebt ist, dann zieht man den Mann/die Frau ja wirklich förmlich vor dem inneren Auge aus.

Aber nur Konflikte und Erotik machen so eine Geschichte nicht rund. Neben dem richtigen Maß an Liebe, Erotik und Konflikten dürfen natürlich die Dramatik, die Spannung und auch der Humor nicht zu kurz kommen. Dies sind jedoch Punkte, die man für sich selbst finden muss, denn nicht jeder steht zum Beispiel auf dramatische Liebesgeschichten. Andere dagegen lieben es, wenn eine Liebesgeschichte mit einer gewissen Spannung ausgeschmückt wurde. Das gleiche gilt für den Humor oder erotische Literatur.

Damit möchte ich sagen, dass die spezielle Richtung, in die die Liebesgeschichte letztendlich gehen soll, von einem Selbst ausgesucht werden sollte. Es gibt mittlerweile so viele Richtungen und man muss selbst entscheiden, was einen speziell anspricht.
Quelle
Auf der lit.Love gibt es diverse Veranstaltungen, die genau diese Themen aufgreifen. Diese speziellen Veranstaltungen, bei denen es um den Schwerpunkt Liebe geht, möchte ich euch hier gerne zusammentragen:


Samstag, 12.11.

13:00 – 14:00 Uhr

Talk: Sexy Harry & Co.! Geneva Lee über erotisches Schreiben 

Sonntag, 13.11.

11:00 – 12:00 Uhr

Kann man über Liebe lachen? Der Humor im Liebesroman

13:00 – 14:00 Uhr

„Schreiben Sie mir, oder ich sterbe!“ – Liebesbriefe berühmter Frauen und Männer 

14:00 - 15:00

Workshop mit Bettina Belitz: Die Sprache des Herzens – werde dein eigener Liebesroman! Warum Worte, die von Herzen kommen, uns glücklich machen und wie wir unserem Leben damit eine neue Richtung geben. 

15:00 – 16:00 Uhr

Aufstehen, Krönchen richten, weitermachen! Das Motiv der Lebenskrise im Liebesroman

16:00 - 17:00

Sehnsuchtsorte oder mehr Meer: Welche Rolle spielt die Landschaft im Liebesroman?

Na, neugierig geworden? Dies hier sind nur ein Teil der Veranstaltungen, die euch auf dieser Veranstaltung erwarten. Schaut doch auf der Homepage der lit.Love vorbei und erfahrt, was euch noch geboten wird

Das Gewinnspiel

Zu gewinnen gibt es:

1. Preis : Tagesticket für den oder die Gewinner/in + eine Begleitperson

2. Preis : Buchpaket (von den teilnehmenden Verlagen)

3. Preis : 1 Buch nach Wahl (von den teilnehmenden Verlagen)

Beantwortet einfache folgende Frage unten in den Kommentaren und ihr landet im Lostopf. 

Was macht für euch einen guten Liebesroman aus? 

Bewerbung ist bis einschließlich 16.10. möglich.

Teilnahmebedingungen:

Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.
Der Tourplan

8.10. lit.Love - Liebe, Lesen, Leidenschaft

9.10. Workshops auf der lit.Love
Sonja von Lovin Books

10.10. Ana & Christian – wie alles begann! & Trend Erotik Romane
Susan von Sue Timeless

11.10. „lit.Love-Autorinnen plaudern aus dem Nähkästchen“
Manja von Manjas Buchregal

12.10. Lesungen

13.10. Happy End? Deine Entscheidung! – Jetzt Autorin werden mit TWENTYSIX, dem Self-Publishing-Verlag 
Ann-Kathrin von Levenyas Buchzeit

14.10. Themenschwerpunkt Liebe/Liebesromane
Bei mir

15.10. LitLounge.tv
Desiree von Romantic Bookfan

Donnerstag, 13. Oktober 2016

[Rezension] Für dich solls tausend Tode regnen von Anna Pfeffer




 Wer Emi auf die Nerven geht, dem verpasst sie in Gedanken eine Todesart. Und seit dem Umzug weiß sie nicht, wer mehr nervt: die Neue ihres Vaters, die sich ernsthaft in der Mutterrolle sieht, ihr Strahlemann von Bruder, der das auch noch gut findet (stirbt bestimmt mal, weil er auf seiner Schleimspur ausrutscht), oder Erik, Alphatier an ihrer neuen Schule, der einen auf cool macht und sie ständig provoziert (stirbt garantiert an einem Hirntumor wegen übermäßigen Handykonsums). Als sie sich in Chemie mit Alpha-Erik anlegt, kracht es wortwörtlich zwischen den beiden. Die Strafe dafür sind acht Samstage Graffiti schrubben. Mit Erik! Kann das Leben noch beschissener sein? Um aus der Nummer rauszukommen, schlägt Emi einen Wettstreit vor. Doch Erik ist nicht kleinzukriegen. Emi wünscht ihm tausend Tode an den Hals, bis sie merkt, dass es gar nicht so nervig ist, Zeit mit Erik zu verbringen …

Seitenzahl: 320
Verlag: cbj
Originalsprache: Deutsch

[Rezension] The Club - Love von Lauren Rowe


Sarah und Jonas müssen zusammenhalten, wenn sie den Club besiegen wollen! Sarah hat nur knapp überlebt. Nachdem ihre Wunden verheilt sind, beschließt sie zusammen mit Jonas, den Club endgültig zu Fall zu bringen. Nichts darf jemals wieder zwischen ihnen stehen. Deshalb folgen sie der Spur nach Las Vegas, wo ein riskantes Spiel beginnt, bei dem Sarah und Jonas einander vollkommen vertrauen müssen, wenn sie das kriminelle Netzwerk ein für alle Mal zerschlagen wollen. Doch dann stellt sich heraus, dass die Machenschaften des Clubs noch viel tiefer reichen, als sie je ahnen konnten ...

Seitenzahl: 368 Seiten
Verlag: Piper
Originalsprache: Englisch
Originaltitel: The Redemption

Montag, 10. Oktober 2016

[Cover Monday #71] Rebell

http://emotional-books.blogspot.de/

Der Cover Monday ist eine Aktion von Maura von The emotional life of books. Jeden Montag wird ein schönes Cover vorgestellt. 

Mein heutiges Cover: 

Rebell von Mirjam H. Hüberli




Manche Träume entführen uns in eine Welt,  die wir noch nie zuvor betreten haben.
Und obwohl sie uns fremd ist, kennt sie unsere Seele seit Hunderten von Jahren.

Mein Name ist Willow Parker. Eigentlich dachte ich immer, ich sei ein ganz normales Mädchen. Okay, nicht ganz normal, denn wer sieht schon in den Augen der andern deren eigenes Spiegelbild? Aber seit heute weiß ich nicht einmal mehr, was es bedeutet, normal zu sein…

Montag, 3. Oktober 2016

[Cover Monday #70] Schmetterlingsblau

http://emotional-books.blogspot.de/

Der Cover Monday ist eine Aktion von Maura von The emotional life of books. Jeden Montag wird ein schönes Cover vorgestellt. 

Mein heutiges Cover: 

Schmetterlingsblau von Sarah Nisse


„Und vergiss nicht, ihn zu küssen.“ Ihre Stimme war jetzt bloß noch ein Hauchen. „Schmetterlinge küssen nämlich nicht, Jade. Schmetterlinge lieben nicht. Sie fliegen bloß. Fliegen und fliegen…, bis sie irgendwann vergehen.“

Wie weiche Flügelteppiche legen sich die Schmetterlinge auf die Wiesen der Normandie. Alain kümmert es nicht, schließlich hat er soeben seine Eltern zu Grabe getragen. Doch dann trifft er Jade. Nur für einen Sekundenbruchteil streifen sich ihre Blicke durch das Hoftor einer alten Villa, dann verschwindet das blasse Mädchen mit den leuchtend blauen Augen wieder und Alain ist sicher, dass er sie nie wiedersehen wird. Denn niemand kennt die Mädchen der Villa Papillon. Niemand im Dorf wagt es, ihr Geheimnis zu lüften. Niemand, bis auf Alain. Doch wird es ihm gelingen, Jade vor ihrem traurigen Schicksal zu bewahren?

Sonntag, 2. Oktober 2016

[Leserunde] Die Stille vor dem Tod von Cody McFadyen



Endlich ist es soweit und der fünfte Fall für Smoky und ihr Team ist erschienen. Natürlich schreit dieses Buch förmlich nach einer Leserunde. Seid ihr auch schon so gespannt?

 [Klappentext]


An einem kalten Oktobertag werden Smoky Barrett und ihr Team nach Denver, Colorado, gerufen. Im Haus der Familie Wilton ist Schreckliches geschehen: Die gesamte fünfköpfige Familie wurde ermordet, und der Täter hat durch eine mit Blut geschriebene Botschaft Smoky mit der Lösung des Falles beauftragt. Doch das Unheil ist weit größer, denn die Wiltons sind nicht die einzigen Opfer. Insgesamt drei Familien wurden in der gleichen Nacht und in unmittelbarer Nähe voneinander getötet. "Komm und lerne", lautet die Botschaft an Smoky. Es wird ein grausamer Lernprozess, das Böse in seiner reinsten Form, in seiner tiefsten Abgründigkeit zu spüren. Smoky gelangt an die Grenzen ihrer Belastbarkeit. Und weit darüber hinaus.
[Quelle Lovelybooks]

Ein paar Randinformationen:

Seitenzahl: 478
Verlag: Bastei Lübbe
Erscheinungsjahr: 2016
ISBN: 
978-3785725665
Buchformate: E-Book / Hardcover / Hörbuch

Preis: 16,99 € / 22,90 € / 15,99 €


Sonstiges: Fall fünf für Smoky Barrett

Die Teilnehmer: 

Andrea von LeseBlick
Steffi von Bücher Bloggeria
Janine von Leseliebe
ich

Einteilung der Abschnitte:

Abschnitt 1: Anfang bis Kapitel 5      
Abschnitt 2: Kapitel 6 bis Kapitel 9    
Abschnitt 3: Kapitel 10 bis Kapitel 13 
Abschnitt 4: Kapitel 14 bis Kapitel 20 
Abschnitt 5: Kapitel 21 bis Ende        
                        
P.S. Du hast das Buch auf deinem SuB und möchtest spontan noch mitlesen? Kein Problem. Melde dich einfach in den Kommentaren und nimm spontan an der Leserunde mit teil. Jeder ist herzlich eingeladen. 

Achtung: Solltest du das Buch auf deinem SuB haben, aber nicht an der Leserunde teilnehmen, dann rate ich dir davon ab, in den Kommentaren zu stöbern, denn dort wird ganz viel gespoilert.