Dienstag, 28. Februar 2017

[Rezension] Das Lied von Eis und Feuer - Die Herren von Winterfell von George R.R. Martin



Titel: Das Lief von Eis und Feuer - Die Herren von Winterfell | Autor: George R.R. Martin
Verlag: blanvalet
Preis: E-Book 12,99 € / Taschenbuch 15,00 € | Seitenanzahl: 576 Seiten
Kaufen: Hier


Eddard Stark, der Herr von Winterfell, wird an den Hof seines Königs gerufen, um diesem als Berater und Vertrauter zur Seite zu stehen. Doch Intriganten, Meuchler und skrupellose Adlige scharen sich um den Thron, deren Einflüsterungen der schwache König nichts entgegenzusetzen hat. Während Eddard sich von mächtigen Feinden umringt sieht, steht sein Sohn, der zukünftige Herrscher des Nordens, einer uralten finsteren Macht gegenüber. Die Zukunft des Reiches hängt von den Herren von Winterfell ab!



Anfangs war ich sehr skeptisch, weil mich die Serie nicht wirklich umgehauen hatte, doch das Buch hat mir sehr gefallen. Die erste Staffel der Serie hält sich noch sehr stark an das Buch und somit konnte ich mich direkt heimisch fühlen und zurecht finden.

Wer Game of Thrones kennt, der weiß, dass der Autor einen nicht schont. Er entführt uns ins Mittelalter und zeigt uns ein Szenario, dass diese Zeit ungeschönt darstellt. Es gibt Intrigen, Gewalt und Mord, doch das alles ist einfach klasse miteinander verknüpft.

Am meisten hat mich der Schreibstil des Autors fasziniert. Obwohl er teilweise sehr distanziert wirkt, so passt es perfekt zum Buch. Er wechselt immer Abschnittsweise die Perspektiven und führt einen nach und nach durch die Geschichte. Am meisten jedoch war ich über die gewaltigen Bilder des Autors begeistert. Er beschreibt so detailreich und doch wirkt das alles nicht überladen. Vielmehr lädt es einen zum träumen ein.

Durch die Serie hatte ich schon meine Lieblinge, die sich durch das Lesen nur verstärkt haben. Durch den distanzierten Schreibstil sind aber ein Paar auf meine Abschussliste gerutscht. Teilweise habe ich echt Schwierigkeiten gehabt, mit diversen Charakteren warm zu werden. Am meisten verwundert hat mich wohl das Alter. In der Serie wirken alle so viel älter, als sie in dem Buch sind.


Alles in allem hat mich dieses Buch begeistert und gefesselt. Trotz einigen langen Stellen, kann ich dieses Buch nur empfehlen. Anfangs ist es schwer, sich bei all den vielen Charakteren zurecht zu finden, doch danach lässt die Geschichte einen nicht mehr los. Am meisten fasziniert hat mich der Schreibstil.

Deswegen gibt es:

4 von 5 Schmetterlingen

Kommentare:

  1. jap, der Schreibstil spielt weit vorne mit. Im März muss ich unbedingt Band 2 lesen, dann gibt es die erste Staffel und am 1.4. haben wir uns ja Band 3 vorgenommen. Allerdings spaltet sich ja unsere LR-Gruppe. Wärst du denn noch dabei? Oder eher nicht?

    LG Andrea <3

    P.S. bald sehen wir uns :*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Liebes,

      natürlich bin ich wieder mit dabei und Band 2 steht ganz vorne auf meiner Must-Read-List ;)

      Ich freue mich schon auf die LBM und bin echt gespannt <3 Vor allem auf dich ;)

      Liebe Grüße,
      Alex

      Löschen