Samstag, 22. April 2017

[Interview inklusive Gewinnspiel] mit Mira Valentin

Hallo ihr Lieben,

Yunika und ich haben für die nächsten Monate etwas ganz Besonderes für euch geplant:

Jeden ersten und dritten Samstag im Monat wird hier ein Interview mit verschiedenen Autoren aus allen möglichen Genres erscheinen und manchmal wird es am Ende auch eine kleine Überraschung für euch geben. Den Anfang machen wir heute mit Mira Valentin. Hier nun das Interview: 



Kannst du dich einmal kurz in 3 Sätzen vorstellen?

Aber klar: Ich bin die Autorin der Talente-Reihe und der Enyador-Saga. Ich bin Mutter zweier Kinder und sehr vieler Talente-Armee-Mitglieder. Ich habe immer ein offenes Ohr für meine Leser und schäme mich, wenn ich sie durch meine Plottwists quäle.


Dafür solltest du dich auch schämen ! :-P Aber trotzdem haben wir deine Bücher geliebt. Aber bleiben wir mal bei den Talenten. Deine Reihe war so erfolgreich, dass sie von bittersweet zu Impress kam - mit neuen Covern (Gott sei Dank, *lach*). Wie hat sich das angefühlt und hoffst du, dass du auch noch ins Carlsen Hauptprogramm aufsteigen kannst?

Ich habe mich total darüber gefreut, dass die Talente durch den Wechsel zu Impress und die neuen Cover zahlreiche neue Leser bekommen haben. Und klar – jetzt will ich ins Hauptprogramm. Das ist mein erklärtes Ziel für 2017. 2018 hätte ich dann gern ein Hörbuch und 2019 einen Film 😃

Haha, darüber würden wir uns auf jeden Fall freuen und dich gerne dabei unterstützen. Die Leser deiner Talente-Reihe waren sehr gespalten, was die Jungs angeht - #TeamJakob, #TeamErik und #TeamLevian haben sich gebildet. Wer DEIN Favorit ist, wirst du uns ja sicherlich nicht verraten. Aber wenn du mit jedem von ihnen einen Tag verbringen könntest, was würdest du mit wem machen?

Mit Jakob würde ich gern mal Schwertkampf trainieren und danach ausführlich über sein Leben reden. Er ist so ein toller, kaputter Held – ich würde gern sein Leid mit ihm teilen.
Levian würde ich bitten, sich in den schwarzen Hengst mit den grünen Augen zu verwandeln, damit ich ohne Sattel auf ihm durch die Berge galoppieren kann – bitte zu einem einsamen Waldsee, wo ich dann versuchen würde, an seinen Waschbrettbauch ranzukommen.
Und Erik, ja mit dem würde ich Eisessen gehen und über Philosophie diskutieren. Aber falls er dann schon der leicht „veränderte“ Typ aus dem letzten Buch ist, würde ich ihm einen Heiratsantrag machen.

Sag mal, liebe Mira, dein Levian aus der Talente-Reihe ist ja schon ein ziemlich heißer Typ und es gab ziemlich viele Leserinnen, die in #TeamLevian waren. Entweder man hasste ihn oder man liebte ihn. Welchen heißen Kerl hast du dir eigentlich vorgestellt, als du Levian erfunden hast? Und: WIE OFT hast du von ihm geträumt? ^^

Haha, sehr oft! In meiner Vorstellung war Levian in seiner Menschengestalt eine jüngere Ausgabe von Johnny Depp und in seiner wahren Gestalt eine Mischung aus Legolas und Prinz Paris aus Troja. Entsprechend hatte ich überall inspirierende Fotos von diesen Schauspielern herumhängen. Alle oberkörperfrei, versteht sich :-D

Kein Wunder, dass ihm alle sabbernd hinterher gerannt sind - vor allem bei diesen Vorlagen. Wechseln wir doch zu deiner neuen Reihe: „Die Legende von Enyador“, die vor kurzem erst erschienen ist. Es gibt dort eine Szene, wo ein Mädchen „im Stehen pinkelt“ und erklärt wurde, wie sie es macht. Mir kam da sofort der Gedanke, ob das wohl wirklich klappt? Verrätst du uns, ob du bei deiner Recherche auch das Im-Stehen-Pinkeln ausprobiert hast? Und viel wichtiger: Hat es geklappt?

Diese Frage haben sich wahrscheinlich schon mehrere Leute gestellt, aber bisher hat sich keiner getraut, mich zu fragen ;-) . Also klar – ich recherchiere alles, was ich schreibe. Für den zweiten Talente-Teil war ich ja auch in einem Slum in Istanbul, wo ich fast nicht mehr heil herausgekommen wäre. Da ist so ein bisschen Im-Stehen-Pinkeln überhaupt kein Problem für mich. Ja, es hat dann irgendwann geklappt. Die Technik funktioniert genau so, wie die Protagonistin im Buch es beschreibt: »Du musst nur an den richtigen Stellen ziehen und drücken. Dann geht das ... Mit etwas Übung und einer kleinen Fehlerquote.«





Du bist den Schritt von Verlagsautorin zur Self-Publisherin gegangen. Wie kam es dazu und bist du zufrieden damit?

Eigentlich war das nur ein Versuch, der aber wunderbar geklappt hat. Ich bin wirklich gern Verlagsautorin bei Carlsen. Aber es dauert immer so lange, bis ein Buch im Verlag erscheint. Zum Teil vergeht ein ganzes Jahr zwischen dem Beenden des Manuskript und der Veröffentlichung. Zur Leipziger Buchmesse wollte ich aber mein neues Buch haben. Und mein Autorenzwilling Lana Rotaru hat mir dann genau erklärt, wie Selfpublishing funktioniert. Dank ihr und meinem tollen Team aus Coverdesigner, Illustratorin, Lektorin, Setzerin und Korrektorin (also DIR, liebe Katha!), ist am Ende ein ebenso professionelles Werk daraus geworden, als hätte ich es einem Verlag gegeben. Und zwischen dem Fertigschreiben und der Veröffentlichung lag genau ein Monat – Wahnsinn!


Das ist echt Wahnsinn, wie schnell das ging und wir freuen uns schon, dass du uns bald mit Band zwei fesseln wirst.
Die Drachen in der Legende von Enyador sind ja - sagen wir mal - recht "speziell"? Und gerade das macht sie zu etwas ganz Besonderem. Aber wie kamst du eigentlich auf die Idee, sie halb nackt herumlaufen zu lassen und denkst du generell mal darüber nach auch ein Buch im Erotikbereich zu schreiben?


Ich habe keinen Spaß daran, über Fantasy-Wesen zu schreiben, die genau so sind wie in tausend anderen Geschichten auch. Deshalb habe ich jedem der vier Völker Enyadors schon im Prolog eine bestimmte Eigenschaft weggenommen, was sie entsprechend stark verändert hat. Bei den Drachen war das der unbeugsame Wille. Erst im Laufe des Schreibens hat sich dann herausgestellt, was das eigentlich bedeutet und so wurde die Drachenlady Shook zu einem richtigen Miststück, dass sich ständig allen anbiedert und unterwerfen will. Beim Schreiben hatte ich einen Heidenspaß an diesen Szenen. Shook ist bei all ihrer Sinnlichkeit aber nicht klassisch devot und daher hat das Ganze auch eher Witz als Erotikroman-Qualität. Denn im Grunde hat sie durch ihre Art alle ihre Begleiter total in der Hand. Ach ja: Es stimmt, dass die Figuren in Enyador ziemlich häufig nackt rumlaufen. Aber das macht Daenerys Targaryen ja auch. Und Selfpublisher dürfen das. Ein Verlag hätte mir so manche dieser Szenen wahrscheinlich gestrichen.

Nun warten alle schon sehnsüchtig auf Enyador 2. Was kannst du uns schon über das Buch verraten? Weißt du schon, wie es heißen wird? 


Es wird „Die Hüter von Enyador“ heißen und erscheint definitiv noch vor der Frankfurter Buchmesse. Zum Inhalt kann ich nur sagen: Es wird dramatisch und ihr werdet eine sehr liebgewonnene Figur verlieren. Sorry, aber High Fantasy ist kein Ponyhof. Mehr Infos gibt es nicht, unter anderem, weil ich selber noch nicht weiß, was genau eigentlich passieren wird – ich lasse mich da beim Schreiben von meinen Protagonisten überraschen.

Das werden wir dir (vielleicht) verzeihen. Aber eigentlich sollten wir das durch die Talente ja schon kennen ;) Kommen wir von den Büchern mal weg und greifen deine Armee auf. Auf deiner Facebook-Seite sieht man immer mal wieder etwas von deiner #ArmeeDerTalente. Im letzten Jahr hattest du das Geheime Talente-Event veranstaltet. Ist für 2017 auch ein Event in Planung? Und falls ja für die Talente oder Enyador?



Nicht in dem Stil von 2016. Aber da meine „Armee“ sich ja immer mehr in meinem Heimatort Buchenau integriert, kommt ein Teil der Mädels im Juni zur „Wahnsinnsparty“ auf dem Sportplatz und steigt dann wieder für ein paar Tage in der „Villa“ (Ferienwohnung) ab. Für dieses oder nächstes Jahr plane ich aber auch ein ganz besonderes Event zusammen mit Lana Rotaru. Sie hat ja soeben den zweiten Teil ihrer „Deadly-Sin-Reihe“ veröffentlicht, in der es um die sieben Todsünden geht. Und da diese auch in den Talenten eine Rolle spielen, wollen wir eine richtig krasse Sünden-Party ausrichten. Mädels, seid gespannt! 😃

Dann wissen wir ja, worauf wir uns freuen können *in Erinnerungen schwelg* Und sei dir gewiss: Wir sind gespannt ;) Mal was anderes: Stell dir vor, du begegnest einem Dschinn - nein nicht diese aussaugenden Wesen aus deinen Talenten, sondern den klassischen - und du hast drei Wünsche frei: Was würdest du dir wünschen?

1. Mit einem meiner Bücher in die Top-100 von Amazon zu kommen.
2. Einen Film über eines meiner Bücher.
3. (und das ist der wichtigste Wunsch):
Für immer und ewig diese tollen Freundschaften behalten zu dürfen, die durch mein Autorendasein und meine Bücher entstanden sind. Ich hätte nie geglaubt, dass so etwas möglich ist.
Und wir sind genauso unglaublich froh, dass wir dich kennenlernen durften <3

Jetzt noch kurz ein paar Stichpunktfragen:

Kaffee oder Tee?
Kaffee.

Party oder Fernsehabend?
Im Sommer: Party. Im Winter: Fernsehabend.

Buch oder ebook?
ebook.

Sommer oder Winter?
SOMMER!!!!!!

Drache oder Pegasus?
Drache.

Blond oder dunkelhaarig (bei Männern)

Dunkelhaarig.

Duschen oder Baden?
Duschen.

Wir haben auch den Lesern die Möglichkeit gegeben, ihre ganz persönlichen Fragen an dich zu stellen. Hier kommen nun die Leserfragen: 
Dana fragt: Wenn du dir eine Welt zusammen stellen könntest, um selbst darin zu leben (nicht um deine Buchfiguren zu quälen 😉 ), wie würde die dann aussehen? Behaftet mit Fantasyelementen, mittelalterlich, hochmodern....?!


Sehr coole Frage! Sie wäre mittelalterlich aber es gäbe keine Hexenverbrennung (sonst würde ich ja nicht lange überleben). Ich wäre eine große Kriegerin und würde gegen einige bösen Schurken kämpfen, aber dabei nicht so leiden müssen wie meine Buchfiguren. Und natürlich gäbe es einen großen dunkelhaarigen Mann mit Waschbrettbauch an meiner Seite, der in jeder Hinsicht mit mir auf Augenhöhe steht. 


Sarah fragt: Wie hast du es geschafft in mir eine versteckte Kamera anzubauen oder kannst du womöglich auch Telepathie und ich sollte mein "Small Think" schleunigst verbessern?

Ja, liebe Sarah, das solltest du! Um unerfahrene Leser erst mal aufzuklären: In der Talente-Reihe gibt es einige Personen, die über Telepathie und andere Zauber die Psyche ihrer Opfer angreifen. Klar, das kann ich auch! Ich habe sämtliche potenziellen Leser vorher auskundschaften lassen (natürlich von unglaublich gutaussehenden männlichen Dschinn mit Waschbrettbäuchen)! Nachts, wenn ihr ahnungslos in euren Betten liegt, kommen sie über euch und saugen eure Träume aus euch heraus. Was sie dadurch in Erfahrung bringen, erzählen sie dann mir – und ich mache ein Buch daraus. Das Geheimnis meines Erfolges! Also immer schön „Small Think“ üben, die einzige Technik, die einen Lauschangriff in deinem Kopf verhindern kann 😉

Liebe Mira, vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast und dich mutig unseren Fragen gestellt hast. Wir hoffen jetzt mal, niemanden verschreckt, sondern den Leuten Lust auf deine Geschichten gemacht zu haben ;-)


Nun haben wir noch ein Gewinnspiel für euch.
Die liebe Mira stellt Goodies und ein E-Book von ihrem neuesten Werk "Die Legende von Enyador" zur Verfügung.



Was ihr machen müsst, um im Lostopf zu landen?

Sagt uns, welches magische Wesen aus Miras Büchern ihr gerne wärt und warum? Talent, Dschinn, Drache, Dämon oder Elb? 

Um weitere Lose zu ergattern, könnt ihr Folgendes machen:

*Besucht die Autorenseite von
Mira Valentin und liked ihre Seite
*Liked unsere
Seite oder/und folgt uns auf unserem Blog
*Teilt diesen Beitrag mit anderen

- Das Gewinnspiel läuft bis zum 26.04.2017 um 23.59 Uhr.
- Der Gewinner wird innerhalb von 3 Tagen auf unserem Blog bekannt gegeben.
- Gewinnspielteilnahme ab 18 oder mit Einverständnis der Eltern
- Versand nur nach Deutschland, Österreich oder Schweiz
- Keine Haftung bei Verlust auf dem Postweg.
- Rechtsweg ist ausgeschlossen. Eine Barauszahlung ist nicht möglich.

Kommentare:

  1. Guten Morgen!

    Ich mache zwar bei deiner Verlosung nicht mit, aber ich hab sie gerne auf meiner Gewinnspielseite geteilt!

    Ich drücke allen die Daumen :)

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen, liebe Aleshanee!

      Herzlichen Dank fürs Teilen :-)

      Liebste Grüße,
      Areti

      Löschen
  2. Guten Morgen, ihr zwei Süßen :D

    Richtig tolles Interview. Ich bin natürlich schon mega gespannt auf "Die Hüter von Enyador", die Talente kenne ich schließlich alle schon - Bin übrigens auch für einen Film. :D

    Wenn ich so auf das Tattoo an meinem Handgelenk denke, würde ich sagen, es ist klar, auf welcher Seite ich stehe: Ich bin ein Talent mit Leib und Seele. Tja, ich wurde eben für die Armee rekrutiert. Es ist eben mein Schicksa. Das ist der Grund. :P

    LG
    Anni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe,

      Ja, liebe Anni,
      Bei dir wissen wir, was anderes kommt für dich gar nicht in Frage :-)

      Viel Glück für die Verlosung.

      Liebe Grüße,
      Areti

      Löschen
  3. Lieben Dank für die Einladung hier her zu kommen. Interessantes Interview.

    LG

    Galladan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke fürs Vorbeischauen, Galladan :-)

      Möchtest du auch am Gewinnspiel teilnehmen?

      Löschen
    2. Geht nicht. Ich habe noch kein Buch der Autorin gelesen, kann also die Frage nicht beantworten. Ich wünsch aber allen viel Glück und ich habe meine Wunschliste erweitert. :-D

      Löschen
    3. Hmmm, dann würde ich sagen, wird es Zeit, eines ihrer Bücher kennenzulernen ;-)

      Wenn du ganz allgemein, unabhängig von ihren Büchern wählen müsstest, wofür würdest du dich da entscheiden? Drache, Dämon oder Elb?

      Löschen
    4. Elb. Das sind normalerweise gutherzige, nette Wesen. Es gibt zwar auch nette Drachen, die sind aber oft aufbrausend. Ein Dämon würde ich auch nicht sein wollen. Wenn er sexy ist hätte ich vielleicht gerne einen. Die tun oft so teuflisch gute Sachen. :-D

      Löschen
    5. Eine gute Wahl.

      Ich wünsche dir ganz viel Glück bei der Verlosung.
      Vielleicht lernst du ja bald Miras Elben, Drachen und Dämonen kennen, die alle so anders sind als man es gewohnt ist ;-)

      Liebe Grüße,
      Areti

      Löschen
  4. Ich versuche mal mein Glück. Ich würde normalerweise den Drachen wählen. Doch nach dem, was ich hier gelesen habe, wähle ich doch lieber das Talent. Ich wollte immer schon eine besondere Gabe haben ��

    Grüße
    Sabina S. Schneider

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, sind die Drachen sooo abschreckend?

      Viel Glück bei der Verlosung, liebe Sabina.

      Die Talente sind schon etwas ganz Besonders ;-)
      Aber vielleicht lernst du ja auch bald die Drachen kennen und denkst: WOW :P

      Liebe Grüße,
      Areti

      Löschen
    2. Unbeugsamer Wille ist mir wichtig, daher lieber das Talent ��

      Gruß
      Sabina S. Schneider

      Löschen
  5. Wirklich ein tolles Interview ihr beiden.

    Bisher kenne ich nur die Talente-Reihe und wenn ich mich zwischen Talenten und Dschinn entscheiden muss, würde ich die Talente wählen.

    Liebe Grüße,
    Corpus (Karl)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank für deine Teilnahme :-)

      Viel Glück.

      Löschen
  6. Einen schönen Welttag des Buches wünsche ich euch,
    vielen Dank für eure Mühe und das grossartige Interview.
    Tja nun Mira Valentin hat mich bereits als Talent vorbestimmt, indem sie mich in die Bücher eingebaut hat. Ich bin mit der Wahl sehr zufrieden und bleibe dann auch gerne dabei.
    Wer hätte nicht gerne einen Waschbrettbauch des nachts beim schlafen bei sich ;-)

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dir auch einen schönen Welttag des Buches.
      Das freut mich, dass es doch noch geklappt hat.
      Herzlichen Willkommen im Lostopf und viel Glück.

      Löschen
  7. Hi,
    interessantes Interview. Ich glaube, ich wäre gerne ein Talent, weil alle so von ihnen schwärmen. Bisher habe ich es leider nicht geschafft, eines ihrer Bücher zu lesen, habe es aber fest vor.
    Daher freue ich mich, bei euch in den Lostopf zu springen ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, dann drücke ich dir mal ganz fest die Daumen :-)
      Willkommen im Lostopf :-)

      Löschen
  8. Hallo,

    da ich ein großer Fan von Drachen bin, würde ich wahrscheinlich diese wählen, aber auch die Talente klingen sehr spannend :)
    Ich folge nun per bloglovin ;)

    LG (Tiffi20001@gmx.de)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlich Willkommen im Lostopf :-)

      Viel Glück auch dir.

      Löschen