Samstag, 3. Juni 2017

[Rezension] Von den Göttern verlassen I: ZERELF von Sabina S. Schneider


Titel: Von den Göttern verlassen I: ZERELF | Autor: Sabina S. Schneider
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Preis: E-Book 2,99€ / Taschenbuch 12,99€ | Seitenzahl: 334

[Klappentext]
Magie, Liebe, Freundschaft und Intrigen.
ZERELF - das Symbol des Friedens und der Freundschaft zwischen den ewig verfeindeten Airen und Senjyou. In einem blutigen Massaker verloren gegangen, taucht das magische Amulett unerwartet um den Hals eines Sklavenmädchens in dem abgelegenen Dorf Krem auf. Serena, Tochter eines Verräters und einer kaltblütigen Hexe, begeht einen folgenschweren Fehler und muss mit dem Mädchen und dem Amulett fliehen. Auf der Flucht und mit der letzten Hoffnung auf Frieden auf ihren Schultern ruhend schlägt sich das ungleiche Paar durch die Lande und trifft unverhofft auf Freunde und Feinde. Doch wer ist wer? Kann die kleine Gruppe dort erfolgreich sein, wo eine ganze Generation versagt hat?

"Zerelf - Von den Göttern verlassen I" von Sabina S. Schneider ist ein spannender Reihenauftakt, der einen vom Anfang bis zum Ende in den Bann zieht.
Dieses Buch ist das Erstlingswerk der Autorin und wer ihre anderen Reihen kennt, merkt, dass es thematisch und inhaltlich völlig anders ist.
Aber auch hier ist der Schreibstil sehr flüssig und angenehm zu lesen.
Besonders beeindruckend fand ich, wie das Umfeld, in dem die Handlungen spielen, dargestellt und beschrieben wird. Hier merkt man eine große Liebe zum Detail, die es einem leicht macht, komplett in diese Welt einzutauchen und sich völlig in die Geschichte einzufühlen.
Auch die Charaktere sind detailliert beschrieben, sodass man sie sich sowohl äußerlich als auch charakterlich sehr gut vorstellen und mit ihnen mitfühlen und mitfiebern kann.
Die verschiedenen Charaktere sind sehr unterschiedlich und man erlebt hier die Geschichte aus verschiedenen Perspektiven, sodass man einen großen Überblick bekommen kann und für jeden Geschmack etwas dabei ist.
Das Buch war sehr spannend und ich hätte es am liebsten in einem Rutsch durchgelesen, musste mich aber leider immer selbst bremsen.

Ich kann "Zerelf - Von den Göttern verlassen I" von Sabina S. Schneider nur weiterempfehlen, da es von der ersten bis zur letzten Seite spannend ist und besonders durch die malerischen Beschreibungen besticht.

Daher gibt es:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen