Sonntag, 30. Juli 2017

[Rezension] Chosen: Die Bestimmte von Rena Fischer


Titel: Chosen - Die Bestimmte | Autor: Rena Fischer
Verlag: Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH
Preis: E-Book 12,99€ / Gebundene: 16,99€ | Seitenzahl: 464

[Klappentext]
Ein Eliteinternat für Hochbegabte – nicht gerade Emmas Traum! Doch dieses Internat ist nicht das, was es zu sein scheint. Alle Schüler haben paranormale Fähigkeiten: Der charismatische Aidan kann Feuer und Wasser tanzen lassen, und Emma findet heraus, dass sie die Gefühle anderer Menschen erspüren kann – sie ist eine Emotionentaucherin. Gerade als sich Emma und Aidan annähern, taucht plötzlich Jared auf, ein ehemaliger Internatsschüler, und weiht sie in ein düsteres Geheimnis des Internats ein. Emma weiß nicht mehr, wem sie trauen kann. Auf einmal bricht eine Rebellion los, und für Emma geht es dabei nicht nur um die große Liebe, sondern um Leben und Tod!

"Chosen - Die Bestimmte" von Rena Fischer ist ein super spannender Reihenauftakt, der neugierig auf mehr macht.
Mich hat das Buch direkt auf der ersten Seite gepackt und nicht mehr losgelassen, weil es so spannend war.

Die Geschichte wird in Ich-Erzählung aus der Sicht von Emma erzählt. Das macht es einem sehr leicht, sich in sie hineinzuversetzen und mit ihr mit zu fühlen und zu bangen. Man weiß nicht mehr als die Protagonistin selbst und die Verzweiflung, die sie spürt, kommt richtig gut rüber. Es ist unmöglich zu ahnen, wem man wirklich trauen kann, man ist dabei hin und her gerissen und es bleibt bis zum Schluss spannend.

Der Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig zu lesen, was auch daran liegt, dass die Kapitel recht kurz gehalten sind. Ich dachte mir beim Lesen immer: Noch ein Kapitel, okay, jetzt wirklich nur noch eins, ach und noch eins, weil es gerade so spannend ist. Man mag das Buch dann kaum aus der Hand legen. Das ist richtig gut gemacht.

Auch die einzelnen Charaktere werden so gut geschrieben, dass man sie sich äußerlich als auch charakterlich sehr gut vorstellen kann und wie Emma zwischen ihnen hin und her gerissen ist. Für mich waren ihre Reaktionen und Gefühle absolut plausibel und mir ging es beim Lesen ganz genauso wie ihr.

Das Ende macht absolut neugierig auf mehr, sodass es einem gar nichts anderes übrig bleibt als nun erwartungsvoll auf Band 2 zu warten und dem Fortgang der Geschichte entgegen zu fiebern.

Für mich war "Chosen - Die Bestimmte" von Rena Fischer ein unglaublich spannendes Debüt, das neugierig auf mehr macht und das ich auf alle Fälle weiter empfehlen kann.

Daher gibt es ganz klare:







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen