Dienstag, 28. Februar 2017

[Rezension] Das Lied von Eis und Feuer - Die Herren von Winterfell von George R.R. Martin



Titel: Das Lief von Eis und Feuer - Die Herren von Winterfell | Autor: George R.R. Martin
Verlag: blanvalet
Preis: E-Book 12,99 € / Taschenbuch 15,00 € | Seitenanzahl: 576 Seiten
Kaufen: Hier


Eddard Stark, der Herr von Winterfell, wird an den Hof seines Königs gerufen, um diesem als Berater und Vertrauter zur Seite zu stehen. Doch Intriganten, Meuchler und skrupellose Adlige scharen sich um den Thron, deren Einflüsterungen der schwache König nichts entgegenzusetzen hat. Während Eddard sich von mächtigen Feinden umringt sieht, steht sein Sohn, der zukünftige Herrscher des Nordens, einer uralten finsteren Macht gegenüber. Die Zukunft des Reiches hängt von den Herren von Winterfell ab!

Donnerstag, 23. Februar 2017

[Top Ten Thurday #301] 10 TV-Serien aus deiner Kindheit/Jugend


Der Top Ten Thursday ist eine Aktion von der lieben Steffi.

Die heutige Frage lautet:

10 TV-Serien aus deiner Kindheit/Jugend



Montag, 20. Februar 2017

[Blogtour Daughters of Darkness - Lara] Tag 3


Herzlich Willkommen zu Tag 3 der Blogtour zu Daughters of Darkness - Lara von Bianca Iosivoni. Gestern hat Desiree die Autorin ausgefragt und morgen hält die Tour bei Klaudia, die euch die Zusammenhänge erläutern wird.

Den Tourplan findet ihr hier.

Heute dreht sich alles um Alec und Tyler, die ich euch gegenüber stellen werde.

Tyler

©Pixabay
 Tyler ist der der Anführer der HUNTERS. Sein Herz schlägt für die Gerechtigkeit und man weiß genau, worauf man sich bei ihm einlässt. Ich stelle ihn mir von Grund auf ehrlich vor und habe ihn in der Geschichte sofort ins Herz geschlossen, auch wenn er meistens etwas distanziert rüberkommt. Er wirkt sehr ruhig, aber er weiß genau, wer er ist. Nach außen erscheint er teilweise unnahbar und hat eine sehr harte Schale, aber einen weichen, liebevollen Kern.

[Und egal, wie sehr sie es versucht hatte, egal, wie sehr sie sich in den vergangenen Jahren ausgetobt hatte, kein Mann hatte je die Lücke füllen können, die Tyler hinterlassen hatte. Keiner hatte sie auf die gleiche Weise berühren können, wie er. Innerlich und Äußerlich. (Seite 177)]

Auch optisch ist Tyler ein Hingucker. Dass er durch und durch ein Soldat ist, sieht man auch an seinem Körper, der durchtrainiert ist. Er hat kurzes, braunes Haar und blaue Augen. Auf der Brust hat er Brandnarben, und auf der linken Schulter ein Tattoo.

Titel: Daughters of Darkness - Lara | Autor: Bianca Iosivoni
Band 3 der Daughters of Darkness Reihe | Verlag: Romance Edition
Preis: E-Book 4,99 € / Taschenbuch 12,99 € | Seitenanzahl: 260 Seiten
Kaufen: Hier
Alec

©Pixabay
Alec macht es einem mit seiner offenen Art sehr leicht, ihn ins Herz zu schließen. Gleichzeitig misstraut man ihm relativ schnell, was daran liegt, dass er ein Kunstdieb ist. Er ist sehr charmant und weiß genau, wie er Frauen rumbekommt. Nach außen gibt er sich als cool und unnahbar, doch man merkt schnell, dass er in brenzligen Situationen immer erst an sich selbst denkt.

[Dieser Mann war es gewohnt, seinen Willen zu bekommen. Nicht, weil er ihn eiskalt durchsetzte, sondern weil er seinen Charme und sein Aussehen dafür nutzte, sein Ziel zu erreichen. (Seite 8)]

Optisch gibt auch er sehr viel her. Alec ist vielleicht nicht so muskulös gebaut wie Tyler, doch auch er ist durchtrainiert. 

Gewinnspiel

5x je ein Fan Paket "Daughters of Darkness: Lara" 
von Bianca Iosivoni
(Buch in Print, Block, Lesezeichen & Postkarte)

Beantwortet einfache folgende Frage unten in den Kommentaren und ihr landet im Lostopf. 


Welcher Typ Mann spricht euch mehr an: der Charmeur oder der harte Soldat? Und warum?

Die Bewerbung ist bis einschließlich zum 23.02. möglich.

Teilnahmebedingungen:
Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

[Cover Monday #77] Sorell und Telheria


Der Cover Monday ist eine Aktion die von Maura ins Leben gerufen wurde und jetzt von Moyas Buchgewimmel fortgesetzt wird. Jeden Montag wird ein schönes Cover vorgestellt. 

Mein heutiges Cover: 

Sorell und Telheria von Sabine Schulter


Liebe und Glück sind nicht für sie bestimmt. Das zumindest denkt die 21-jährige Telheria, deren Leben von der Sorge um ihre sieben jüngeren Geschwister geprägt ist. Täglich treibt sie sich an den Rand der Erschöpfung, um zusammen mit ihren Eltern genug Geld für das Notwendigste aufzutreiben. Sie selbst setzt sich auf der Liste der wichtigen Dinge in ihrem Leben ganz nach unten. Doch dann taucht Sorell auf, ein Mann, der nicht nur vor Lebensfreude und Humor sprüht, sondern Telheria mit seiner, zu ihr vollkommen gegensätzlichen, Art augenblicklich fasziniert.

Sonntag, 19. Februar 2017

[Rezension] Irreponsible Desire von Mila Summers



Titel: Irrepressible Desire | Autor: Mila Summers
Verlag: - / -
Preis: E-Book 3,99 € / Taschenbuch 9,99 € | Seitenanzahl: 328 Seiten
Kaufen: Hier

Prudence fährt nach New York, um mit ihrer Mom und ihrer Schwester Hope Weihnachten zu feiern. Im Gepäck hat sie einen Brief, dessen Inhalt sie bis ins Mark erschüttert. Plötzlich ist alles wieder da, was die Staubschicht der Vergangenheit gerade erst bedeckt hat. Weder Geld noch Ruhm sind Bradley wichtig. Der Juniorchef einer millionenschweren Holding würde alles dafür geben, die furchtbaren Bilder, die ihn verfolgen, aus seinem Kopf zu vertreiben. Als sich ihre Lebenswege unverhofft kreuzen, glaubt noch keiner der beiden an die Macht der Liebe …

Dienstag, 14. Februar 2017

[Rezension] Das Schicksal der Talente von Mira Valentin



Titel: Das Schicksal der Talente | Autor: Mira Valentin
Verlag: Carlsen im.press
Preis: E-Book 3,99 €| Seitenanzahl: 306 Seiten
Kaufen: Hier

**Die größte Liebe führt zur größten Rache…** 

Der 17-jährige Jakob ist der geborene Anführer. Niemand kann seinem Charisma widerstehen, denn zu führen ist sein »Talent«. Fast ein ganzes Jahr musste vergehen, bis ihm eine eigene Talente-Truppe zugewiesen wurde, aber nun ist es soweit und das nicht zu knapp. Denn im Feindeslager der Faune hat sich eine rebellische Gruppe abgezweigt, deren Ziel es ist, so viele Talente wie möglich auszuschalten. Bald befindet sich Jakob in einem direkten Frontalkampf mit Levian, einem ihrer Anhänger. Doch beide haben eine gravierende Schwäche: Bei Levian ist es die Liebe zu seiner Gefährtin Morgana. Bei Jakob ist es die erzkonservativ erzogene Sektentochter Marie, für die er gegen alle Regeln mehr empfindet als es ein Anführer jemals tun sollte…

Freitag, 10. Februar 2017

[Rezension] Ormog - Der letzte weiße Magier von Thomas Engel



Titel: Ormog - Der letzte weiße Magier | Autor: Thomas Engel
Verlag: Fabulus Verlag
Preis: E-Book 13,99 € / Taschenbuch 16,95 € | Seitenanzahl: 365 Seiten
Kaufen: Hier

Auf dem Planeten Magnus leben Menschen zusammen mit anderen vernunftbegabten Wesen. Magische Kräfte sind allgegenwärtig. Zwischen den Mitgliedern des Weißen Ordens und den abtrünnigen Gorgulzauberern entspinnt sich ein Machtkampf, der das einst blühende Reich von Kamal zu zerreißen droht. Im Konflikt auf Leben und Tod versuchen der Weißmagier Ormog und seine Gefährten zu verhindern, dass der Dunkle Meister der Gorgul sein Ziel erreicht: die unumschränkte Herrschaft des Bösen. Das Blatt wendet sich, als Ormog sich mit seiner gefährlichsten Gegnerin verbündet. Vatya, die Elitekämpferin der Gorgul, wechselt die Seiten. Können sie und Ormog ihre Zivilisation vor dem Untergang bewahren?

Mittwoch, 1. Februar 2017

[Rezension] Kalte Nächte Warme Herzen von Sarina Bowen



Titel: Kalte Nächte Warme Herzen | Autor: Sarina Bowen
Verlag: -/-

Er kann sie nicht haben. Und er kann niemandem sagen wieso.

Ski Champion Dane „Danger“ Hollister geht keine Beziehungen ein, seine Gründe dafür hält er allerdings geheim. Der Fluch, den er von seiner Mutter geerbt hat, wird ihn irgendwann alles kosten: Seinen Platz im olympischen Ski Team, seine Sponsoren und seine Fähigkeit, in Höchstgeschwindigkeit einen Berg runter zu rasen.
Country Girl wider Willen, Willow Reade, trifft Dane durch puren Zufall. Ihr ins Schleudern geratener Pick-up Truck drängt ihn während eines Schneesturms von der Straße. Während sie gemeinsam über Nacht in seinem Jeep gestrandet sind, kommen sich die beiden einsamsten Menschen in Vermont näher, als sie gedacht hätten.


Und doch kann keiner von beiden absehen, wie sehr ihr kleines Zusammentreffen nicht nur Danes erschreckendes Geheimnis gefährdet, sondern auch Willows vorläufigen Frieden, den sie mit sich und ihren Entscheidungen geschlossen hat. Nur gegenseitiges Vertrauen und Verstehen kann ihren Schmerz beenden und ihnen eine hart erkämpfte Chance auf Liebe bringen.

Das Cover wäre jetzt keins, das mich in einer Buchhandlung ansprechen würde. Die Art und Weise, wie es zusammengestellt wurde, sagt mir nicht zu. Vor allem gefallen mir die beiden Menschen auf dem Cover nicht und der Schriftzug fällt zu sehr auf.

Vom Inhalt her, fand ich die Geschichte sehr interessant, wenn auch der letzte Funken nicht übergesprungen ist. Es ist eine einerseits leichte Geschichte mit viel Sex, andererseits aber auch eine sehr tiefgehende Geschichte, die es in sich hat und einen berührt.

Sprachlich hat mir das Buch sehr gut gefallen. Es ließ sich leicht und flüssig lesen, ohne zu stocken. Es wurde eine Atmosphäre erschaffen, die das Feeling des Winters super wieder spiegelte und mir sehr zugesagt hat. Ein wenig hat mir das Bildliche gefehlt.

Die Charaktere können gegensätzlicher nicht sein. Die beiden Protas waren sehr gut charakterisiert und das auch tiefgehend. Ich habe beide sofort ins Herz geschlossen und die Geschichte um sie herum genossen. Die anderen Charaktere außen rum jedoch klangen mir zu oberflächlich. Teilweise hätte man diese sogar einfach durch andere austauschen können.


Alles in allem eine gute Geschichte, die einerseits leichte Kost, aber auch einen sehr tiefgehenden und berührenden Part hat. Sprachlich hat mir das Buch auch sehr gut gefallen, nur an den Charakteren hat mir ein wenig gefehlt.

Deswegen gibt es:

4 von 5 Schmetterlingen

Ich danke Michael Decker und Sarina Bowen für dieses Rezensionsexemplar.