Dienstag, 9. Januar 2018

[Rezension] Mirelle & Jimmy Blitz: Rettungsaktion Hamster von Astrid Schneider

Titel: Mirelle & Jimmy Blitz: Rettungsaktion HamsterAutor: Astrid Schneider
Verlag: Books on Demand
Preis: E-Book 1,99€ / Taschenbuch 8,99€ | Seitenzahl: 120
Weitere Informationen bei Amazon


[Klappentext]
Was passiert, wenn ein Hamster in einer fremden und unbekannten Großstadt dringend Hilfe braucht?
Da müssen Mirelle und ihre Freunde nicht lange überlegen, und ihre neue Mission steht fest. Was tut Jimmy Blitz, der Hase, der große Träume hat, aber immer alleine auf Abenteuer geht?
Eine große Herausforderung steht Mirelle und ihren Freunden bevor. Doch sind sie sich bewusst, welche extremen Gefahren in der Ferne lauern? Können sie auch diesmal das neue Abenteuer durch Zusammenhalt und Vertrauen schaffen oder ist die Aufgabe einfach zu gefährlich für das Dreamteam?

Eine spannende Abenteuerreise mit wertvollen Botschaften über Freundschaft, Zusammenhalt und Akzeptanz.

Ein pädagogisches Kinderbuch, welches den Nerv der Zeit trifft.

Erklärung zum Buch:
Durch viele immer wieder auftretende Probleme in unserer Gesellschaft ist es für die Autorin wichtig, mit diesem Buch eines zu erreichen:
Egal welche Makel wir haben, egal von welcher Kultur wir abstammen – wir sind gut so, wie wir sind!
Nur gemeinsam sind wir stark und können viel bewirken!
Dieses Kinderbuch hat einen pädagogischen Hintergrund und soll bereits im jungen Alter wichtige Werte vermitteln und auf unterschiedliche Makel und Probleme aufmerksam machen.
Mirelle, die französische Schildkröte, spricht mit Akzent.
Ob zum Vorlesen oder Selber-lesen, ist dieses Buch für Kinder ab 5-14 Jahren geeignet.

Nachdem mich schon das erste Buch über Mirelle und ihre Freunde sehr begeistern konnte, hat mich auch das zweite Buch wieder völlig in seinen Bann gezogen.

Es ist aufgeteilt in 20 Kapitel, sodass man sich das Buch gut in kleine Häppchen einteilen kann und schön in kleinen Abschnitten mit den Kindern lesen kann.
Die Zeilen sind zwar diesmal etwas enger als im ersten Buch, aber es ist dennoch gut lesbar.

Der Schreibstil ist angenehm sowie flüssig zu lesen und die Sprache ist kindgerecht.

Im Buch sind 20 bunte jeweils ganzseitige Illustrationen von Alisha Herzner , die die Geschichte wieder lebendig und sehr anschaulich machen. Zudem befinden sich im Text auch ab und zu kleinere schwarz-weiße Illustrationen. Das Ganze ist somit sehr aufwendig, durchdacht und liebevoll gestaltet.

Die Schildkröte Mirelle ist hier gemeinsam mit dem Nilpferd Trampi, der Giraffe Fabrizio und dem Adler Ismo unterwegs zu ihrem nächsten Abenteuer. Neben den aus dem ersten Band bekannten Figuren treten auch noch weitere auf: der Hase Jimmy Blitz, ein Hamster und der Holz-Sepp. Das macht die Geschichte sehr spannend und abwechslungsreich.
Die Charaktere sind so unterschiedlich und finden doch zusammen, gehen einen gemeinsamen Weg und versuchen gemeinsam stark zu sein und ihre Ziele zu erreichen. Somit enthält das Kinderbuch eine sehr wichtige Botschaft und vermittelt wichtige Werte: Es ist egal, wo man herkommt, es ist egal, wie man aussieht, man kann dennoch die gleichen Ziele haben und gemeinsam stark sein.

"Mirelle & Jimmy Blitz: Rettungsaktion Hamster" von Astrid Schneider ist wie auch schon der erste Band ein schön illustriertes Kinderbuch, das sich sehr gut zum Vorlesen und Selberlesen eignet und zudem noch eine wichtige Botschaft mit sich führt: Akzeptanz und Gemeinschaft sind zwei wichtige Dinge im Leben. Ich hoffe auf noch weitere Abenteuer mit Mirelle und ihren Freunden und kann dieses Kinderbuch nur weiter empfehlen.

Daher gibt es:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen