Mittwoch, 31. August 2016

[Rezension] Mythos 6 - Frostkiller von Jennifer Estep




Niemand weiß besser als Gwen Frost, wie stark Loki und seine Schnitter des Chaos sind. Sie als Champion der griechischen Göttin Nike soll eine zentrale Rolle bei seiner Vernichtung spielen. Aber niemand weiß auch besser als Gwen Frost, dass sie keine Wunderwaffe ist - nur das komische Gypsymädchen, über das alle heimlich lästern. Zwar hat sie ihre Psychometrie, ihr sprechendes Schwert Vic, ihre Freunde und vor allem den Spartaner Logan Qinn an ihrer Seite, doch Gwen wird von Vorahnungen ereilt, und die verheißen nichts Gutes. Aber für Selbstzweifel bleibt keine Zeit, als einer der ihr wichtigsten Menschen in Lebensgefahr gerät. In Gwen erwacht eine brennende Entschlossenheit - sie ist bereit, alles zu geben. Und wenn es sie das Leben kosten sollte ...

Seitenzahl: 432 Seiten
Verlag: Piper
Originalsprache: Englisch
Originaltitel: Killer Frost

Dienstag, 30. August 2016

[Rezension] Greifen-Saga 3 - Die Stadt des Meeres von C.M. Spoerri







 Drei Jahre sind vergangen, seit Mica und ihr Bruder voneinander getrennt worden sind. Drei Jahre können viel verändern – oder aufzeigen, was im Leben gleich bleibt. Mica wird zur Greifenreiterin ausgebildet und versucht, nach vorne zu blicken. Doch dann kommt der Tag, an dem sich hoher Besuch im Zirkel von Chakas ankündigt und den Greifenorden um Hilfe bittet. Die Hauptstadt Merita ist in Gefahr und für Mica beginnt eine Reise, die sie unweigerlich wieder in ihre Vergangenheit führt.

Seitenzahl: 444 Seiten
Verlag: Sternensand Verlag
Originalsprache: Deutsch

[Rezension] Greifen-Saga - Die Träne der Wüste von C.M. Spoerri




Mica scheint die Chance erhalten zu haben, einer Gilde anzugehören und dadurch vielleicht einer besseren Zukunft entgegenzublicken. Aber dann passiert etwas, das all ihre Pläne durchkreuzt und sie abermals vor die Frage stellt: Was haben die Götter bloß mit ihr vor? Und welche Rolle spielt der Schurke Néthan, der sich nichts sehnlicher wünscht, als endlich mehr über seine Vergangenheit zu erfahren? Währenddessen keimt in Micas Bruder Faím Hoffnung auf: Er darf zurück nach Chakas zur Gilden-Aufnahmezeremonie der Sommersonnenwende. Ob er dort seine Schwester wiedersehen wird?

Seitenzahl: 470 Seiten
Verlag: Sternensand Verlag
Originalsprache: Deutsch

Mittwoch, 17. August 2016

[Rezension] Hope and Despair - Hoffnungsnacht von Carina Mueller




**Wenn Liebe zu Hass wird und Hass zu Liebe…** Sie standen einst für die besten Gefühle im Menschen: die sechs Probas, die der Erde geschenkt wurden, um das Gute zu unterstützen. Doch nach ihrer Entführung erkennt Hope ihre bislang so bildhübschen und sanftmütigen Schwestern kaum noch wieder. Modesty strotzt vor Überheblichkeit, Love sprüht vor Aggression und die anderen sind nur noch ein Schatten ihrer selbst. Dafür lernt Hope am sonst so düsteren Despair Seiten kennen, die sie niemals für möglich gehalten hätte, und entwickelt immer tiefere Gefühle für ihn. Aber als einige ihrer Schwestern plötzlich verschwinden und die Leiche eines blonden Mädchens aufgefunden wird, bei der es sich eigentlich nur um eine Proba handeln kann, nimmt alles eine unerwartete Wendung…

Seitenzahl: 262 Seiten
Buchformate: E-Book / Taschenbuch
Verlag: Carlsen im.press
Originalsprache: Deutsch

[Rezension] Secret Fire - Die Entflammten von C.J. Daugherty


 

Wird die Liebe das Schicksal besiegen? Der 17-jährige Sasha setzt sein Leben mit spektakulären Aktionen aufs Spiel – weiß er doch, dass er nicht sterben kann (jedenfalls nicht vor seinem 18. Geburtstag). Grund ist ein uralter Fluch, der seit Generationen auf seiner Familie lastet. Ein Fluch, von dem ihn nur die 17-jährige Taylor erlösen kann. Doch der Preis dafür ist hoch. Ist sie bereit, sich und ihre Zukunft für Sasha zu opfern?

Seitenzahl: 448 Seiten
Buchformat: Gebunden / E-Book
Verlag: Oetinger
Originalsprache: Englisch
Originaltitel: The Secret Fire

Freitag, 12. August 2016

[Blogtour In meinem Herzen nur du] Gewinnspielauslosung

 

Liebe Leser, 
wir danken euch für eure zahlreiche Teilnahme und eure tollen Antworten auf unsere Fragen. Uns hat es sehr viel Spaß gemacht mitzufiebern & wir freuen uns schon auf ein Wiedersehen! 
 
Je in “In meinem Herzen nur du” Paket von Katharina Burkhardt geht an:
 
Bonnie Bennett
Sarah Trogisch
Susanne Glahn 
 
Herzlichen Glückwunsch! 
 
Bitte schickt eure Postadresse per Mail an den Gewinnspielveranstalter: 
 
netzwerkagenturbookmark@gmail.com 
Betreff: In meinem Herzen nur du
Ansprechpartner ist Katja Koesterke 
 
Wir wünschen viel Spaß beim Lesen!

[Rezension] Ihr tötet mich nicht von Shannon Kirk




Sie ist 16 Jahre alt und im 7. Monat schwanger, als sie auf dem Heimweg von der Highschool überwältigt und in einen Lieferwagen gezerrt wird. Doch die Entführer machen Fehler – Fehler, die ihr vermeintlich hilfloses Opfer kühl kalkulierend registriert. Und der größte Fehler war, sich dieses Opfer auszusuchen. Denn das Mädchen in ihrer Gewalt verfügt über einen messerscharfen Verstand und die einzigartige Fähigkeit, seine Emotionen vollständig zu kontrollieren. Sie weiß, dass es den Kidnappern um ihr Baby geht, und sie selbst nach der Geburt wertlos für sie ist. Also fasst sie einen Plan: Ihr werdet mich nicht töten, ihr werdet mein Kind nicht bekommen – und ich werde mich rächen  ...

Seitenzahl: 349 Seiten
Verlag: Goldmann
Originalsprache: Englisch
Originaltitel: Method 15/33

[Rezension] Schattwald von Barbara Dribbusch





Als Anne Südhausen nach Innsbruck reist, um den Nachlass ihrer verstorbenen Großmutter Charlotte zu regeln, macht sie eine Entdeckung: Tagebücher aus dem Zweiten Weltkrieg, die von Charlottes Zeit im Nervensanatorium Schattwald erzählen – einem Ort, an dem schreckliche Dinge geschahen, die das Leben der Großmutter für immer veränderten. Auch in der Gegenwart passiert Unerwartetes: Ein außergewöhnlicher Mann tritt in Annes Leben, einige Personen entwickeln plötzlich großes Interesse an den Tagebüchern und Anne gerät immer mehr in Gefahr ...

Seitenzahl: 368 Seiten
Verlag: Piper
Originalsprache: Deutsch

Donnerstag, 11. August 2016

[Rezension] Der Krieg der Talente #9 von Mira Valentin



**Das große Finale der sagenhaften Talente-Reihe!***
 Es ist so weit. Der große Endkampf zwischen den Talenten und Faunen steht kurz bevor und kann von niemandem mehr abgewendet werden. Jeder Einzelne von ihnen kann dort sein Leben lassen, jeder Einzelne seine Seele für immer verlieren. Sicher ist nur, dass der Ausgang das Schicksal der Menschheit für immer verändern wird und über die Dominanz des Guten oder Bösen im Menschen entscheidet. Für Melek gibt es nun keinen Ausweg mehr. Sie muss zwischen den Männern wählen, für die ihr Herz schlägt. Denn ihre Liebe ist der Schlüssel zu allem…

Seitenzahl: 202 Seiten
Verlag: Carlsen bittersweet
Originalsprache: Deutsch

Montag, 8. August 2016

[Blogtour In meinem Herzen nur du] Tag 3 - Greta und Finn


Herzlich Willkommen zu Tag drei der Blogtour zu In meinem Herzen nur du von Katharina Burkhardt. Bisher habt ihr bei Manja die Geschichte vorgestellt bekommen und bei Danni, durftet ihr ein wenig in Erinnerungen schwelgen. Morgen erfahrt ihr bei Eva etwas über Träume und Emotionen und am letzten tag tag hat Bianca ein Interview mit der Autorin für euch. Das heutige Thema steht ganz im Sinne der Protagonisten Greta und Finn.
Greta


© https://pixabay.com/
Greta Bubendey ist 1971 als Tochter eines Apothekers geboren worden. Ihre Eltern Hartmut und Erika haben deswegen besondere und auch hohe Ansprüche, denen Greta entsprechen soll. Sie lebt mit ihren Eltern und ihrer Schwester Julia in einem kleinen Haus und für sie steht die Familie immer an erster Stelle.
Ihre Freizeit verbringt Greta entweder mit ihrer besten Freundin Mareike oder im Reitsportverein. 
Sie ist behütet aufgewachsen und das merkt man am Anfang sehr. Sie ist naiv und auch ein klein wenig weltfremd. Sie hat Probleme damit, Schimpfwörter auszusprechen und möchte niemandem etwas böses. Sie ist mutig, was sie manchmal zu unüberlegten Handlungen bringt und ihr Ärger endet.

Die ältere Greta dagegen hat sich von dem naiven Kind zu einer erwachsenen, starken Frau entwickelt. Sie ist von Schmerz gezeichnet und hatte sich nie richtig Ganz gefühlt. Erst als Finn wieder in ihr Leben tritt, blüht sie wieder auf. In ihr erwacht ihre Kämpfernatur, die Selbst das Schicksal nicht wieder klein kriegen konnte.

Greta hatte mich in dieser Geschichte wirklich fasziniert. Sie hatte sich stark entwickelt und ist von dem naiven Dorfkind zu einer starken Frau herangewachsen, die sich, als Finn wieder aufgetaucht war, selbst als das Schicksal sich wieder einmal gegen sie gewandt hatte. Sie ist eine Frau, die mich wirklich fasziniert und erstaunt hatte. Die Bilder sind meine Vorstellung von Greta.
Finn

Finn ist der Sohn des Schmiedes Ole und damit aus keiner Akademikerfamilie. Seine Mutter Annemarie hilft in einem Supermarkt aus. Finn lebt mit seinen Eltern und seinen Geschwistern Martin, Sabine und Meike in einem zu kleinen Haus, das sehr vollgestellt ist. Sein Leben ist sehr schwer und er musste sein Leben lang kämpfen: um Greta und um alles andere, was ihm etwas bedeutet. Das hat ihn zu einem Kämpfer gemacht, der sich nicht unterkriegen lässt. Als Finn noch klein war, litt er sehr unter seinem alkoholkranken Vater, sodass er seine Wut an alles und jedem ausließ.
Erst Greta hatte ihm gezeigt, dass er so gar nicht sein musste. Sie gab ihm eine Perspektive und einen Grund Verantwortung zu übernehmen. 
Finn hat ein Gespür für Tiere und seine Leidenschaft hat ihn später zu dem Mann gemacht, der er später geworden ist. Er ist in die USA ausgewandert und lebt dort sehr einsam und zurückgezogen, ist aber als Pferdeflüsterer bekannt. Die Einsamkeit ist für ihn wie eine Mauer, die ihn schützt.

Finn ist ein sehr starker Charakter, den ich am Anfang etwas komisch fand, aber doch sehr schnell ins Herz geschlossen hatte. Er hatte so eine Engelsgeduld mit Greta und hatte sie nie aufgegeben, obwohl sie ihn so oft weggestoßen hatte. Von seiner schlimmen Kindheit hatte er sich nicht unterkriegen lassen und selbst als sich das Schicksal wieder einmal gegen ihn gewandt hatte, hat er sich tapfer geschlagen, was ich sehr bewundern fand. Die Bilder sind meine Vorstellung von Finn
Gewinnspiel:


Wir verlosen 3 x jeweils ein Paket mit einem Buch (Print) von “In meinem Herzen nur du”, Postkarten und Taschentüchern

Beantwortet einfache folgende Frage unten in den Kommentaren und ihr landet im Lostopf. 

Was bedeutet für Euch wahre Liebe?

Bewerbung bis einschließlich 11.08.2016

Teilnahmebedingungen:
Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.
 Tourplan

6.8. In meinem Herzen nur du
Manja von www.manjasbuchregal.de 

7.8. Erinnerungen
8.8. Greta & Finn
bei mir
 
9.8. Träume & Emotionen
10.8. Wer ist Katharina Burkhardt? (Interview)
Bianca von www.bibilotta.de
 
12.8. Gewinnerbekanntgabe

[Rezension] Arya und Finn von Lisa Rosenbecker




Arya hat ihre Zukunft als Leibwächterin klar vor Augen: Sie will ihrer Freundin Elena um jeden Preis zur Seite stehen. Schon seit vielen Jahren bereitet sie sich darauf vor und nimmt sogar ihre verhasste Gabe in Kauf, die ein gut behütetes Geheimnis ist. Ebenso wie Elenas wahre Herkunft. Aus diesem Grund lässt sich Arya auf eine Reise ein, bei der sie nicht nur mit ihrer Vergangenheit, sondern auch mit der Zukunft konfrontiert wird. Denn ihr Reisegefährte Finn weckt unbekannte Gefühle in ihr. Während Arya versucht auf ihr Herz zu hören, kristallisiert sich eine Bedrohung für das gesamte Königreich heraus, der sich die Gefährten am Ende gemeinsam stellen müssen.  

Seitenzahl: 380 Seiten
Verlag: Drachenmond Verlag
Originalsprache: Deutsch

Montag, 1. August 2016

[Rezension] Cache von Marlene Röder




Liebe, die das Herz verbrennt.Leyla und Max sind seit einem Jahr ein ungleiches Paar. Max, der gutaussehende Typ aus gutem Hause, und Leyla, "Mauerblümchen mit Migrationshintergrund", wie sie sich selbst charakterisiert. Dennoch scheint alles perfekt, bis der geheimnisvolle Red auftaucht. Red, der Geocacher, der sich ständig aufregende Caches ausdenkt. Red, der Romantiker, der nachts bei Gewitter im See badet. Red, der so anders ist als Max: spontan, verrückt, leidenschaftlich. Leyla verliebt sich Hals über Kopf und gegen ihren Willen in Red. Was Leyla nicht ahnt: Max, dem es so schwer fällt, seinen Gefühlen Ausdruck zu geben, liebt sie über alle Maßen, verzweifelt, mehr als sein Leben. Was Leyla ebenfalls nicht ahnt: Red ist ein Spieler, ein Jäger und ein Blender. Leyla lässt sich auf ein gefährliches Spiel ein, das in einer Katastrophe endet

 Seitenzahl: 256
Verlag: Fischer
Originalsprache: Deutsch


Das Cover ist dezent und einfach und vom Stil her keines, das ich in einer Buchhandlung wegen des Covers in die Hand nehmen würde. Was mich an dem Buch gereizt hatte war der Titel, da ich vermutet und gehofft hatte, dass es sich in diesem Buch um Geocaching handeln würde, womit ich dann auch recht behalten sollte.

Man steigt sanft in die Geschichte ein und lernt Leyla und Max erst einmal kennen. Die beiden sind ein Traumpaar, jedenfalls nach außen hin. An den richtigen Situationen springt die Geschichte immer wieder in die Vergangenheit und erzählt, wie alles zusammen gekommen ist. Am Ende hat das Buch eine Wendung genommen, mit der ich absolut nicht gerechnet hatte und die mich absolut umgehauen hat und mich wirklich hat schaudern lassen.

Sprachlich war das Buch sehr leicht und flüssig zu lesen. Das Buch hat mich von der ersten Seite an gepackt und hat es mich in einem Rutsch lesen lassen. Der Stil ist auf die sechzehnjährigen Protagonisten angepasst und hat perfekt die Geschichte belebt.

Bei den Charakteren hat sich meine Meinung regelrecht verändert. Anfangs mochte ich Max nicht und mit der Zeit konnte ich ihn richtig verstehen. Er hat sich mit der Geschichte entwickelt und sein Verhalten war nachvollziehbar. Bei Red war meine Sympathie genau anders herum. Leyla tat mir ein wenig leid. Die Charaktere waren nicht perfekt, was sie realistisch wirken ließ. Sie waren gut durchdacht und vielschichtig.


Alles in allem ist dieses Buch echt klasse. Noch immer bin ich geflashed und schockiert. Das Buch konnte mich begeistern und hat alles, was ein gutes Buch braucht. Das Buch ließ sich leicht und flüssig lesen und die Charaktere sind vielschichtig und gut durchdacht.

Deswegen gibt es:
5 von 5 Schmetterlingen

Ich danke dem Fischer Verlag für dieses Rezensionsexemplar

[Rezension] Leons Erbe von Michael Theißen





Für Katja bricht eine Welt zusammen, als ihr Sohn Leon bei einem Autounfall ums Leben kommt. Es ist der zweite schwere Schicksalsschlag in kurzer Zeit. Erst vor sechs Monaten ist ihre Schwester spurlos verschwunden. Als Katja nach Leons Trauerfeier einen Anruf erhält, überschlagen sich die Ereignisse: Ein Notar ist im Besitz einer Kiste, die Leon seiner Mutter vererbt hat. Als Katja die Kiste öffnet, entdeckt sie darin ein Armband, das ihrer Schwester gehörte. Wie ist ihr Sohn in den Besitz dieses Armbandes gekommen? Und warum hat er es bei einem Notar hinterlegt? Was will Leon seiner Mutter aus dem Tod heraus damit sagen? Für Katja beginnt eine Suche nach der Wahrheit - nichtsahnend, dass sie damit die Tür zu einem dunklen Familiengeheimnis öffnet ...

Seitenzahl: 232 Seiten
Verlag: Bastei Entertainment
Originalsprache: Deutsch